Waschmaschine produziert immer üble Gerüche?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich gehe mal davon aus, die Waschmaschine selbst stinkt auch, nicht nur die Wäsche (denn da gäbe es einen anderen Ansatz)?

Stinkt die Wama also und sollten Sie nochmal einen womöglichen "Rettungsversuch" starten wollen, sollten Sie, um erobines Tipp nochmal mit aufzugreifen, solche "Reinigungsversuche", wie von Ihnen beschrieben mehrmals starten (oft sind auch hartnäckige Bakterien in der Wama schuld, dass es nach einigen Waschgängen immer noch stinkt). So also versuchen, nochmals:

  • Erst Wama ohne Wäsche und mit möglichst viel Wasser die Maschine starten (falls zuschaltbar), auf 90 oder 95 Grad (Höchste Temperatur), evtl. mehrmals wiederholen
  • Pulverwaschnittel, kein Flüssigwaschnittel dazu verwenden (letzteres bildet einen Biofilm in der Wama, das fördert Bakterienwachstum. TIPP allgemein: Waschmittel i m m e r nach Dosierungsanleitung verwenden. Nach den Waschen Bullauge und Schub immer geöffnet lassen, damit die Wama trocknen kann. Haben Sie zu dem Einschubfach auch dessen "Umgebung' in der Wama gründlich geputzt?
  • Ein bis zwei Waschgänge lang dann gar kein Waschmittel zugeben, ebenfalls mit leerer Trommel und höchster Temperatur waschen. Es wird trotzdem Schaum in der Maschine sein, weil sich in der Wama die alte Waschmittelbeläge lösen (vielleicht stinken ja die?)
  • Abschliessend nochmal einen Waschgang mit Zitronenreiniger, Kalkreiniger oder Waschmaschinenreiniger einlegen. Zusätzlich können Sie das auch mit den Geschirrspültabs vorher nochmal probieren.Immer auch auf der höchsten Temperatur, mit leerer Maschine

Ggf. Waschmaschine auch mal ausschalten im Programm, (abschließender Waschgang mit Reiniger oder Kalklöser) Reiniger drei Stunden einwirken lassen, Maschine wieder einstellen, fertig waschen lassen.

Je nach Anzahl der Waschgänge, die Sie wählen, wird das ganze ein wenig dauern. Ich würde das aber noch einmal versuchen, damit sich alle (Bakterien)Beläge im Innern auch wirklich lösen.

Auf der Tromnel gibt es auch einen Zulaufschlauch, der in den Schub führt. Den so gut als möglich auch reinigen (falls möglich). Der Ablaufschlauch könnte verdreckt sein, den womöglich auch nachschauen und säubern.

...Hilft das alles nichts, kann sein, dass die Ablaufpumpe der Maschine undicht ist (auch wenn kein Wasser austritt). Das stinkt auch. Dann den Kundendienst rufen.

Viel Glück!

Vielen dank für Ihre Bemühungen und den ausführlichen Text!
Werde das alles nochmal versuchen. Sehr nett!

 

LG

0

hi, kann hier ja leider keine pn schreiben...wäre es nicht möglich, dass iwas mit der Zuleitung (Frischwasser) nicht stimmt?
ich arbeite deine schritte gerade ab und kann keinen üblen Geruch in der trommel identifizieren, konnte ich davor eig auch nicht. und woher sollen die Kleidungsstücke den Geruch sonst aufnehmen? manche meinen schimmel hinter dem schrank, kann ihn leider nicht ausbauen ist enorm groß und steht knapp an den wänden (in einer art "bucht"); zumindest mit der Taschenlampe konnte ich keinen schimmel erkennen. Wenn ich jetzt eine neue Maschine hole und es stinkt immer noch und es könnte an den Leitungen liegen kann ich meinem vermieter schreiben aber hab dann 2 Maschinen...

 

lg

0
@flyordie17395

Die Frage, ob jetzt die Waschmaschine stinkt, oder nur die Wäsche, müsste doch irgendwie zum klären sein. Stinkt die Wäsche denn auch so, wenn Sie sie aus der Maschine nehmen, und bsw. damit auf den Balkon gehen, oder tut sie das nur im Bad?

Sie könnten ja mal vorsichtshalber schauen, wie sauber der Einlaufschlauch der Wama ist - und das darin befindliche Einlaufventil. Selbiges könnte womöglich verstopft sein (es dürfte dann eigentlich auch weniger bis gar kein Wasser in die Maschine laufen). Sehen Sie es sich ruhig an, vielleicht ist das evtl. auch irgendwie verschmutzt.

Lassen Sie doch die Waschmaschine noch mal leer laufen, legen Sie den Ablaufschlauch ins Waschbecken und versuchen Sie, etwas vom abgepumpten Wasser aufzufangen, wenn die Maschine abpumpt. Ist das Wasser okay und mufft nicht, kann es womöglich an der Wäsche selbst liegen. Das Wasser wird dann allen Anschein nicht dafür verantwortlich sein.

Wenn es im Bad selbst nicht auffallend muffig riecht, würde ich auch erst mal nicht vom Schimmel im Bad ausgehen (obwohl das jetzt nicht geklärt ist, wenn Sie nicht hinter dem Schrank schauen können.

Vielleicht ist die Wäsche auch nur stärker verschmutzt, und Sie lassen die bsw. einige Zeit liegen, womöglich in einem Behälter mit Deckel, bevor Sie diese waschen.

Einige Tipps, um die Gerüche in der Wäsche selbst zu bekämpfen, gibt es hier:

http://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/immobilien-frisch-gewaschene-waesche-riecht-muffig---was-tun-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170209-99-218964

...Haben Sie alles gemacht, und sind Sie nach Prüfung der Sachlage, der Ansicht, es läge u. U. doch irgendwie an den Wasserleitungsrohren, und würden das mit einer 2. Maschine testen wollen, würde ich dazu erst mal eine borgen, entweder vom Kumpel, etc..

Würde sich diese Annahme dann bewahrheiten, denke ich, müssten Sie "diesen Mangel" Ihren Vermieter schon irgendwie schlüssig beweisen. Mit Details bezüglich bin ich leider nicht vertraut.

Aber vielleicht laden Sie ihm einfach mal zu einem Waschgang zu sich ein, um das dann evtl mit ihm zu besprechen.

Viel Glück!

0

Was in deiner Aufzählung fehlt ist das Waschen auf höchsten Temperaturen.

Also Die Waschmaschine ohne Wäsche und Waschmittel einmal durchkochen zu lassen bei 95 Grad.

Und nach dem Waschen die Maschine nicht schließen, immer offen stehen lassen.

Hi, das hatte ich leider vergessen zu erwähnen...selbstverständlich habe ich sogar mehrere Maschinen hintereinander leer auf 95 gewaschen. Danke aber für die Mühle!

LG

0

Hm.... was macht ihr immer mit euren Waschmaschinen? ^^ Meine ist jetzt 17 Jahre alt und läuft wie am ersten Tag und da muffelt auch nichts.

Einmal im Jahr mit Spezialmaschinen-Entkalker behandeln. Der geruch kommt von Bakterien, die sich in dem bisschen Wasser, das immer in der Maschine zurückbleibt, vermehren. dem wirke ich mit Sagortan Hygienespüler entgegen. Das bleibt nach dem letzten Spülgang (und dem letzten Schleudern) zusammen mit dem bisschen Restwasser in der Maschine zurück und Bakterien können sich nicht mehr vermehren.

Nein ich bin kein Hypochonder, will halt nicht dass irgendwas muffelt.

Werde das Sagrotan mal versuchen. Vielleicht haben wir einfach eine Montagswaschmaschine :D ich hab nun wirklich schon viele Leute gefragt, und das ganze Internet durchforstet, keiner weis weiter. Sowas hat noch keiner erlebt...dann muss wohl doch eine neue her -.-.

Danke für die Mühe....

0

Du bist nicht der einzige, bei meinen Nachbarn stinkt die Wäsche extremst, das erste Mal als ich daneben stand davhte ich ich würde plötzlich stinken und wollte gleich baden gehen aber kaum bin ich paar Sxhritte entfernt stinkts nicht mehr haha das ist echt heftig aber ka ob sie das überhaupt stört 😅😂

0

Ich habe auch immer wieder Problem mit riechende Wäsche aber nur mit  farbigen Wäsche gehabt.

Meine Lösung .... und es funktioniert wirklich:

3 SPÜHLmaschinentab (ja Tabs für die Spühlmaschine) in Waschmaschinentrommel legen und Waschmaschine, bei maximale Temperatur starten. Natürlich ohne Wäsche :-D

Programm komplett durchlaufen lassen und ....das wars.

Wenn da nicht funktioniert liegt es wahrscheinlich an dem Software der Waschmaschine.

Bei mir hat es geholfen. Lasse es mir wissen.

Versuch es mit diesen Tipps:
  • Kleidung im Schrank so ordnen, dass sie regelmäßig getragen wird.
  • Säckchen mit Lavendelblüten in den Schrank hängen.
  • Waschpulver richtig dosieren.
  • Entkalkertabs benutzen.
  • Sieb regelmässig reinigen.
  • Mit einem Waschmaschinenreiniger Waschpulverfach und die Waschmaschine reinigen, den Rest bei 90 oder 95 Grad waschen. Am besten alle 6 Monate wiederholen.

Hallo flyordie17395

Wenn man immer mit niedrigerTemperatur wäscht dann bildet sich in der Waschmaschine ein  Schmutzfilm weil durch die niedrige Temperaturder Schmutz nicht richtig ausgewaschen wird  sondern sich nur von der Wäsche in die Waschmaschineverlagert. Am besten lässt sich das  nachweisenwenn sich im Flusensiebkasten ein grauer Belag angelegt hat. 

 Abhilfe: Programm mit95° mit Pulver und OHNE Wäsche einschalten.  Sollte das auch nach mehreren Versuchen nichthelfen dann im Fachhandel einen Maschinenreiniger  besorgen und ebenfalls mit 95° ohne Wäsche waschen..

Wenn alles wieder funktioniert einfachöfters mit 95° waschen. Du solltest auch das Flusensieb öfters  reinigen.

Gruß HobbyTfz

"Denk mit - Wäschedesinfektion mit Weichspülfunktion" aus dem DM

Es werden eben nicht alle Bakterien in der Wäsche vernichtet. Deshalb riecht die Wäsche dann schnell wieder. Wenn die Wäsche wie etwas Handtücher oder Baumwollunterwäschen das vertragen, wasche die mit 95°. Bei Sportwäsche geht da ja meist nicht. Da sind oft nur 30 oder 40" zugelassen. Raus bekommst man den Geruch da mit Trocknen an der Sonne im Freien.

Was möchtest Du wissen?