Waschmaschine BEKO WMB 71643 PTE anschließen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja tuedelbuex, da hast du recht ich sollte wohl einen Profi rufen bzw. die Maschine reklamieren - auf jeden Fall habe ich jetzt das Wasser zum Schluss angeschlossen und jetzt funktioniert es- keine Ahnung! Ich dachte es ist in der Bedienungsanleitung ein Fehler und man sollte die Maschine zumindest in anderen Schrittreihenfolge anschließen nicht wie in der Bedienungsanleitung steht wo ja drei Maschinen beschrieben werden - zwei ohne Aqua Stop und eine (meine) mit Aqua Stop!

Wo tropft es? An der Verschraubung zum Wasserhahn? Dann überprüfen, ob überhaupt eine Dichtung eingelegt ist, ob die Dichtfläche am Wasserhahn sauber und eben ist oder ob dort alte Dichtungsreste kleben. Alles in Ordnung, dann Verschraubung fester anziehen (es sollte allerdings keine Zange verwendet werden). Immer noch nicht? Dann jemanden beauftragen, der sich auskennt!

Es tropft direkt am Aqua-Stop? Maschine beim Händler reklamieren!

Mit Strom an oder nicht hat es nichts zu tun. Stell Dir vor, Du bist nicht zuhause (Urlaub) und hast vergessen den Hahn zu schließen und es fällt bei Euch der Stom aus. Dann steht die Bude unter Wasser? Nö!

Ja tuedelbuex, da hast du recht ich sollte wohl einen Profi rufen bzw. die Maschine reklamieren - auf jeden Fall habe ich jetzt das Wasser zum Schluss angeschlossen und jetzt funktioniert es- keine Ahnung! Ich dachte es ist in der Bedienungsanleitung ein Fehler und man sollte die Maschine zumindest in anderen Schrittreihenfolge anschließen nicht wie in der Bedienungsanleitung steht wo ja drei Maschinen beschrieben werden - zwei ohne Aqua Stop und eine (meine) mit Aqua Stop

0
@estklugo1

auf jeden Fall habe ich jetzt das Wasser zum Schluss angeschlossen und jetzt funktioniert es- keine Ahnung!

Dann hast Du jetzt beim xten Versuch die Verschraubung dichtbekommen. Mit der Reihenfolge der Arbeitsschritte hat das aber nichts zu tun.

"Profi" muß nicht unbedingt sein! Ein handwerklich geschickter Nachbar oder der hilfsbereite Hausmeister kommen auch in Frage.

0

Hallo estklugo1

Wenn es das Wasser da rausdrückt wo der Wasserstop am Wasserhahn befestigt ist dann solltest du eine 2. Dichtung einlegen oder die Verschraubung muss fester angezogen werden . Mit dem Strom hat das nichts zu tun.

Gruß HobbyTfh

Nein das Wasser hat es direkt beim Wasserstop raus gedruckt, ich dachte da die Maschine nicht auf Standby etc. ist denkt der Wasserstop das die Maschine defekt ist und lässt kein Wasser durch - und aus diesem Grund hat es mir das Wasser aus dem Wasserstop gedrückt! Keine Ahnung habe die Maschine jetzt in einer anderen Reihenfolge angeschlossen und jetzt Funktioniert - danke auf jeden Fall!

0

Hallöchen,

beim Anschluss an den Wasserhahn (Eckventil unter Waschbecken) darauf achten, das der Aqua-Stop Schlauch direkt auf dem Schraubgewinde sitzt.

Sollte noch ein alter mechanischer Wasser Stop Anschluss dazwischen sitzen, muss der entfernt werden. Diese werden im Lauf der Jahre undicht.

Am Wasser Stop Anschluss der Maschine ist meist eine kleine Taste, die muss beim verbinden gedrückt werden.

Für Dichtigkeit kann auch Hanf oder ein Kunsstoffband eingesetzt werden.

Alles ordentlich fest anziehen, eventuell noch einen Dichtungsring einsetzen.

Grüße

Für Dichtigkeit kann auch Hanf oder ein Kunsstoffband eingesetzt werden.

Bei einer Schlauchverschraubung? Definitiv nicht!

0
@tuedelbuex

Wo denn sonst, wenn nicht bei einer Schraubverbindung? Dient ja nur als Zusatz! Der Rest steht in meiner Antwort.

0

Wo hast Du die Maschine gekauft? Supermarkt? Fachhandel? Internet? Frage doch mal den Verkäufer, ob er seine Produkte auch kennt, welche er Dir verkauft, ob er Dir also hier mit einer Auskunft behilflich sein kann.

Was möchtest Du wissen?