Waschbecken Schwarzer Dreck oder Schimmel? (was ist es)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind normale Ablagerungen von Fetten, Speiseresten, Hautabsonderungen. Es gibt kein Haus auf der Welt die keine solchen Dinge im Rohr haben. Daher nennt man es ja auch Abflussrohr, und du lebst doch nicht darin. Nimm mal einen Handspiegel und gucke dir den Unterrand des Klobeckens an, ich wette du benutzt nie wieder fremde Kloschüsseln :))

Schimmelspray sind Gifte die man nie einsetzen sollte, denn das Zeug gelangt in die Kläranlage, und kann selten abgebaut werden. Abflüsse sind nicht schädlich, denn du isst ja nicht daraus.

Gruß Wolf

Ist doch egal, ob es Dreck oder Schimmel ist, so ein Abfluß ist nunmal nicht super-sauber, solche Ablagerungen sind normal. Ich würde das einfach gründlich reinigen und fertig.

Patina aus Dreckresten. Kann man im Waschbecken aus Porzellan mit Harpic vom Rossmann auflösen. Aber besser nicht im Metallrohre anwenden wegen der darin enthaltenen Säure!

Wie rasiert man sich am besten den Bart?

gegen den Bartwuchs, mit dem Bartwuchs? Welche Technik habt ihr?

...zur Frage

Zahnbürste in Wasser lagern bei Nicht-Benutzung für größere Hygiene?

Die Frage gilt auch für Zahnspangen (natürlich nur die, die man herausnehmen kann).

Denn dann kann sich bei den Zahnspangen kein/kaum Kalk mehr absetzen und die Zahnbürsten sind frischer (manchmal ist da so komisches Zeug am Farbring).

Muss ja einen Grund haben, warum die älteren Herrschaften ihr Gebiss in ein Glaswasser legen..

  • Natürlich täglich das Wasser wechseln, versteht sich von selbst. -
...zur Frage

Was ist das für ein wiederkehrendes Würmchen/Wurmart?

Hey Leute,
Vor ein paar Tagen habe ich in der Duschwanne einen Wurm (ca. 3mm lang) gesehen. Zuvor war mein Bruder (20) duschen und anscheinend lief das Wasser nicht direkt ab (seine Aussage). Der Wurm hat sich 'wild' bewegt, vielleicht war er gerade am Sterben o. Ä. (nur Vermutung). Ich wollte abwarten, ob es vielleicht von ihm kommt (ggf. Madenwürmer), weswegen ich am Tag danach, nachdem er duschen war, die Wanne nochmal gecheckt habe. Da war dann nichts, das Wasser konnte aber auch gut ablaufen, denn um den Abfluss wurde sich in der Zwischenzeit gekümmert. Jetzt habe ich eben nochmals so einen Wurm gesehen und ein Bilder und ein Video gemacht. Die Bilder habe ich der Frage hinzugefügt. Sie sind stark vergrößert, dieses Mal war der Wurm etwas dünner als der zuvor gesichtete, aber auch ca. 3mm lang. Mein Bruder war aber heute noch gar nicht duschen, keiner hat diese Dusche bisher heute benutzt (bis auf mich, Haare waschen heute morgen) und die Duschwanne war trocken. Habe den Wurm auch nur durch Zufall gesehen, da das Ding für mich eigentlich schon wieder abgeschlossen war. Ich habe im Netz Bilder gesehen, wo genau diese Art von Wurm auch gesichtet wurde, da wurde gesagt, dass das Wasser der Bösewicht sein müsste. Wir haben eine externe Wasserquelle (also keins von der Stadt) ohne Entkalkungsmaschine. Gesäubert wird das Wasser natürlich, wie bei der Stadt auch, nur ist das Wasser sehr kalkhaltig. Vor einem Jahr hatten wir mal einen Madenwurmbefall, da hatte ich Würmer und mein Bruder auch. Hat mein Bruder jetzt wieder welche? Ich habe sie nicht, ich achte sehr auf Hygiene und checke auch regelmäßig, ob alles normal ist, und bei mir nach dem Duschen schaue ich natürlich auch immer. Zudem habe ich keine der Anzeichen, die ich vor einem Jahr hatte. Denn Würmer waren letztes Jahr bei meinem Bruder und mir nach der Dusche auch vorhanden. Jedenfalls wüsste ich jetzt gerne, um was es hier geht - sind das wieder Madenwürmer? Die sehen eigentlich ganz anders aus, viel heller und sind viel glibberiger (entschuldigen Sie diese genauen Beschreibungen). Ich hoffe auf hilfreiche und schnelle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?