Was zahlt man an Nebenkosten bei 120qm grossen Haus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Neben Strom und Heizenergiekosten noch Wartungskosten, Grundsteuer, Sach- und Haftpflichtversicherungen, Müllentsorgen, Frisch-/Abwasser, evtl. Oberflächenentwässerung und alles was die Stadt/Gemeinde sonst noch auf Eigentümer "abwälzt". Zum Beispiel anteilige Kosten für Straßen- und Wegebau. Und natürlich alle nötigen Reparaturen.

In Euro und Cent kann man allerdings nichts dazu sagen. Das kommt vor allem bei Grundsteuer, Frisch-/Abwasser und Müllentsorgung auf die Stadt/Gemeinde an.

Ich zahle für knapp 1,90 € Grundsteuer pro m² Wohnfläche im Jahr. Das kann im tiefsten Thüringen nur die Hälfte, in München aber locker das doppelte sein.

Frisch-/Abwasser ist bei mir mit 5 € pro m³ recht teuer. In anderen Regionen dagegen nur die Hälfte oder noch weniger.

Müllentsorgung ist auch so ein Knackpunkt. Ich zahle, bei derzeit 5 Personen, etwa 250 € pro Jahr. Das zahlt anderswo eine Person.

Grundsteuer, Frisch-/Abwasser und Müllentsorgung sind Kostenarten die  man leider nicht oder nur minimal beeinflussen kann.

Wasser, Abwasser, Grundsteuer, Müll. Auch den Schlotfeger und die Wohngebäudeversicherung zählt man dazu. 

Jede Kommune hat andere Gebühren für Müll & Abwasser. 

Man sollte natürlich auch eine Rücklage für Reparaturen bilden, dafür ist man ab jetzt ja alleine zuständig, deswegen zähle ich das mit zu den Nebenkosten. 

Außer den schon aufgezählten Belastungen fallen mir noch Anliegergebühren an, die von der Gemeinde erhoben werden können, wenn die Straße neu gemacht wird, eine neue Kläranlage gebaut wird u. ä. 

Achtet beim Kauf darauf, dass nicht noch rückwirkend solche Gebühren erhoben werden, das kommt manchmal Jahre später, 

240 bis 300 EUR /Monat (ca.).

Die möglichen Betriebskostenarte  findest du in der Betriebskostenverordnung

Mit rd. 300 €/Monat bist du gut aufgestellt.

Grundbesitzabgaben,Strom, Abwasser, Gebäude, Hausrat, Private Haftpflichtversicherungen um Einiges zu nennen.

Grundsteuer, Müll, Wasser, Abwasser, Hausbesitzerhaftpflichtversicherung, Straßenreinigung

Was möchtest Du wissen?