Was will dieser Satz ausdrücken?

4 Antworten

würde ich so sehen, wobei gesetz hier nichts mit der rechtssprechung zu tun! eher wie in indien, da ist ja auch entscheidend in welcher kaste man geboren ist und da bleibt man normalerweise auch sein leben lang! kommt drauf an aus welcher zeit der spruch stammt, denn heutzutage kann sich fast jeder hocharbeiten, wenn er will und sich frei entscheiden.

Der Perelman lebte von 1912 bis 1984.

0

Wie der Wortteil Gerechtigkeit schon sagt, geht es hier um die Rechte eines Jeden, die per Gesetz verankert sind. Jeder Bürger (ob Chef oder Herumtreiber) hat die im Gesetz festgeschriebenen Rechte und natürlich auch Pflichten, was nun widerum nur gerecht ist.:)

Ich würd ja sagen, dass der Satz meint, dass sich jeder nach dem richten soll, was ihm durch das Gesetz zugeteilt worden ist... Also nicht eine Position oder so sondern eher was anderes. Ich müsste den Kontext wissen.

PPP in Latein, Vorzeitigkeit?

Hallo, ich hätte eine Frage zu folgendem Satz: Sed persae magno regno potiti potestam suam augere studuerunt.

Hier habe ich folgendes übersetzt: Aber die Perser, die sich einem großen Königreich bemächtigt haben, haben sich bemüht, ihr Macht zu vergrößern.

Ist diese Übersetzung richtig oder müsste man hier die Vorzeitigkeit mit Plusquamperfekt ausdrücken (also bemächtigt hatten)?

...zur Frage

Gesetzesvorschlag einreichen

Hallo alle zusammen,

ich habe vor kurzem eine Verfassungsbeschwerde eingereicht, welche sich auf ein Gesetz bezieht, das bereits seit über 30 Jahren in Kraft ist. Gemäß § 93 des Bundesverfassungsgerichtsgesetz kann nur innerhalb eines Jahres eine zulässige Verfassungsbeschwerde zu einer gesetzlichen Vorschrift oder Gerichtsentscheidung eingereicht werden. Mit dieser Begründung "ist davon abgesehen worden, eine richterliche Entscheidung herbeizuführen".

Ich finde dieses Gesetz völlig bescheuert, da unabhängig vom Zeitpunkt der Gerichtsentscheidung jedem das Recht gegeben ist, eine Verfassungsbeschwerde einzureichen, wenn er sich durch die öffentliche Gewalt in einem seiner Grundrechte verletzt glaubt.

Demnach möchte ich den zuständigen Gesetzgeber über meine Ansicht in Kenntnis setzen bzw. einen Gesetzesentwurf einreichen/den Vorschlag miteinbringen, dieses Gesetz zu streichen.

Wen kann ich da am besten kontaktieren und hat jemand von euch noch eine Idee, was ich unternehmen könnte, um meine Verfassungsbeschwerde durchzubekommen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Gruß Lochbauchfrager

...zur Frage

Französisch deutsch Übersetzung Satz?

Hallo, ich möchte gerne sagen: "Die Kinder können somit in ihrem eigenen Tempo lernen." Also wie kann man das auf Französisch ausdrücken, dass man in seinem eigenen Tempo lernen kann. Wäre dankbar über eure Antworten.

...zur Frage

Worin unterscheiden sich die beiden Arten der Gerechtigkeiten von den anderen?

In meinem Philosophiebuch steht folgendes zu verschiedenen Gerechtigkeitskriterien:

  1. Jedem das gleiche (ohne Rücksicht auf Leistung oder sonstiges)
  2. Jedem gemäß seinen Verdiensten (inwiefern sich jemand um etwas verdient macht)
  3. Jedem gemäß seinen Werken (Reine Leistung)
  4. Jeden gemäß seinen Bedürfnissen (verschiedene Bedürfnisse, dann verschiedene Behandlung)
  5. Jedem gemäß seinen Rang (Aristokratische Sichtweise, je nach Zugehörigkeit zu einer Kathegorie von Wesen)
  6. Jedem gemäß ihm vom Gesetz zugeteilten (Wenn Bedingung vom gesetzt erfüllt ist, bekommt man es. Ganz gleich welche Zustände herrschen)

Nun ist die Frage inwiefern sich die punkte 5 und 6 von den anderen unterscheiden. Ich weiß hier nicht genau was sie von den anderen unterscheiden. Ich würde eventuell sagen, dass sie einmal festgelegt wurden und danach nicht mehr gemessen werden müssen. Hat jemand eine Idee? Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?