was wäre ein normaler stromverbrauch für zwei personen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

8000 kWh sind unglaublich viel für zwei Personen. Da kann etwas nicht stimmen - entweder an Eurem Verbrauchsverhalten oder an der Abrechnung.

Ein normaler Wert für 2 Personen liegt je nach Quelle zwischen 2000 und 2500 kWh. Ich verbrauche mit meiner Frau in einer 70 qm Wohnung (ebenfalls mit Spül- und Waschmaschine, TV, Stereo, mehreren Computern, etc.) 1700 kWh - und zwar, obwohl unser Warmwasser per Boiler in der Wohnung mit Strom erhitzt wird (auch für die Heizung).

Mein Stromanbieter bietet kostenlos einen online-check an, bei dem Du ermitteln kannst, wo ihr zuviel verbraucht und wie ihr sparen könnt: http://www.naturwatt.de/privatkunde/energiesparcheck.html

schau mal hier: www.strom-prinz.de/Stromverbrauch da findest Du eine Tabelle des statistischen Stromverbrauchs nach Anzahl Personen im Haushalt. 8.000 kWh wäre demnach definitiv zu viel!! Eine Erklärung könnte sein, dass nach langer Zeit Dein Zählerstand erstmalig abgelesen wurde und man in den Jahren davor lediglich (zu niedrig) geschätzt hat. Grundsätzlich kann so ein Stromverbrauch nur erzielt werden, wenn mit dem Strom geheizt würde bzw. das Warmwasser aufbereitet wird. Aber Nachtstrom-Heizung hast Du doch keine?!

Also falls Du mit Strom heizt, also z.B. mit so Nachtspeicherheizungen kann das durchaus sein. Ansonsten wäre es natürlich viel zu viel, für 2 Personen rechnet man so mit 2500 bis 3000kwh ca. durchschnittlich. Du solltest aber zunächst darauf achten, ob z.B. der Zählerstand geschätzt wurde (weil nicht abgelesen werden konnte oder Du den Zählerstand nicht an den Versorger geschickt hast), oder aber ob vielleicht die letzte Rechnung geschätzt wurde - wenn dies zu niedrig ausfiel und diesmal abgelesen wurde, dann wurde die Differenz diesmal draufgeschlagen. Also 1700kwh wie unten angegeben ist schon extrem wenig für 2 Personen.

Was möchtest Du wissen?