Was vom Kürbis ist essbar?

6 Antworten

Hokkaido-Kürbis (orange): Schale essbar, Fruchtfleisch gibt cremige orangefarbene Suppen und Chutneys.

Spaghetti-Kürbis: nur das faserige Fleisch essbar.

Moschus-Kürbis: hellgelbes, zartes Fruchtfleisch essbar. Maronen-Muskat-Aroma.

Bischofsmütze: festes Fleisch essbar

Squash-/Butternut-/Birnen-Kürbis: Fleisch mit wenigen Kernen eignet sich besonders zum Überbacken

Eichel-Kürbis: Fleisch roh essbar. Schmeckt nussig.

Ufo-/Minipatissons-Kürbis: Fleisch wird zu Mixed Pickles verarbeitet.

Also, die Kerne kannst du trocknen, dann aus der schale lösen, und essen. Diese "fäden" kannste gleich weghauen. Dann die schale weg schneiden und kürbissuppe machen (bei einem hokaido kürbis kp wie man des schreibt musst du die schale nich wegmachen) guck einfach bei google unter kürbissuppe rezept

Die sogenannten Halloween-Kürbisse schmecken nicht besonders toll. Ziemlich fad!

Essen kannst du weder die Schale noch die Kerne und Fäden! Außer beim Hokkaido-Kürbis. Da mußt du nur die Kerne samt Fäden entfernen. Die Schale kann mit verarbeitet werden.

Schau mal bei chefkoch.de rein. Die haben sicher 1000 Rezepte!

Die Kerne könntest du trocknen und später auch rösten (gut an Salaten z.B.). Die Fäden kannst du wegwerfen. Dann kommt es darauf an, was für einen Kürbis du hast. Bei einigen kann die Schale mitverwendet werden. Andere muss man schälen (wie eine Kartoffel). Ein ganz einfaches Rezept: Kürbis wenn nötig schälen und dann in Würfel schneiden (ca. 2,5 cm), dazu auch Kartoffelwürfel mischen. In eine große, saubere Tüte Öl, Rosmarin (gehackt, geht auch getrocknet), Pfeffer und edelsüßes Paprikapulver geben. Die Würfel von Kürbis und Kartoffel in die Tüte schütten und dann den Beutel an der Öffnung drehen, dass nix herausfallen kann. Den Inhalt schütteln, kneten und alles gut vermischen. Die Mischung auf ein Backblech geben (überschüssiges Öl zurückhalten) und gleichmäßig verteilen. Dann mit groben Salz bestreuen (zur Not geht auch einfaches Salz). Speckwürfel drüber und bei 180 °C etwa 30-40 min im Backofen backen. Immer wieder mal schauen, dass nix anbrennt.

Du kannst auch eine leckere Suppe mit Kürbis machen. Einfach wie Kartoffelsuppe, nur dass du die Hälfte aus Kürbis machst und am Ende auch alles pürierst.

Das kommt auf den Kürbis an. Beim Hokkaido Kürbis kannst du die Schale samt dem Fruchtfleisch Essen. Klar, Fäden und Kerne sollten in den Müll.

Rezepte findest du on mas auf www.chefkoch.de

on mas ????

0

Was möchtest Du wissen?