Was versteht Ihr unter Paradies?

...komplette Frage anzeigen

42 Antworten

Ich denke, dass das Paradies da ist, wo ich mich verstanden und Ernst genommen fühle! Jeder Mensch muss wahrscheinlich auch täglich an seinem ganz perönlichen Paradies arbeiten! Gruss Solf

Deine Antwort gefällt mir.Bussi

1

solf, dann bist Du aber hier offensichtlich nicht im Paradies...grins Oder gibt es da auch Abmahnungen???

1

Für mich ist Paradies Unter Palmen sitzen Füße im Pool Sonne brennt vom Himmel ein Auge auf dem Atlantik das andere Auge aufm Fernseher und Olympia aus Socci gucken. Ein Glas Rotwein nicht zu vergessen. Und jetzt das Ergebnis vom Bremen gegen Dortmund 1 : 5 hören. Alles OK.

Das irdische Paradies ist in meinen Augen die Möglichkeit sich frei zu entfalten. Du kannst machen und sein wer oder was du dir vorstellst, alles was dir Spaß macht kannst du tun.

Du kannst dich immer wieder neu erschaffen, an dir arbeiten, dich verändern und formen, wie es dir gefällt.

Mein Paradies sieht folgendermaßen aus und ich darf es täglich in- und auswendig genießen: Früh neben der schönsten und wundervollsten Frau aufwachen und nur beim Anblick das tiefe Gefühl von Glück und Geborgenheit spüren. Während ich ihr den heißen Kaba früh mache ihr "zerknautschtes" Gesicht beobachten wie es wieder normales Aussehen annehmen möchte :-) Nebeneinander Zeit verbringen zu können ohne Worte, einfach "unser" kleiner Anteil an dieser Erde ist für mich mein Paradies. Zudem hab ich noch das Glück, dass ich meinen Beruf sowas von gern mache und niemals den Gedanken habe wie lästig die Plackerei ist. Wenn ich dann noch kaltes Lagerbier und Flips im Haus hab während ich Online-Golf spiele ist das das Sahnehäubchen.... Das ist meine Beschreibung von Paradies grins.

Paradies ist ein aus dem altiranischen (medisch) stammendes Wort für ein umgrenztes „eingehegtes Gebiet“ wie einen herrschaftlichen Park, einen Tier-, Lust- oder Zaubergarten; in der griechischen Übersetzung der Bibel wurde er zur Bezeichnung des „Garten Eden“ verwendet. Der sumerische Name für Paradies ist Dilmun. Es ist am „unteren bitteren Meer, zur Morgenseite“ gelegen und bedeutet höchstwahrscheinlich die Inselgruppe Bahrain. In ihr wachsen die heiligen Bäume, auch gilt sie als Quelle der Flüsse. Da es sich jedoch um eine Insel handelt, ist diese Deutung eher ein Missverständnis.

also meine meinung nach für FrauenParadies bedeutet wenn mann alle tolle schuhe und tashcen umsonst haben kann und für männer bedeutet Paradies Deutsche WM karten kostenlos zu bekommen hihihihi

Mein Paradies wäre eine Gesellschaft ohne Geld. Die "Materieklumpen zweiter Ordnung" (ich nenn Geld nun mal so^^) sind uns doch nur an allen Ecken und Enden im Weg. Es wird doch viel Schindluder damit betrieben. Ständig hört man von Unterschlagungen und unrechtmäßigen Besitztümern. Und denjenigen, welche zuviel davon haben nutzt dieser ganze schnöde Mammon auch nichts.

Man könnte genausogut irgendwo arbeiten, helfen, produzieren und würde per Tauschhandel mit anderen einig werden können. Ich denke das würde allgemein zu viel mehr Gerechtigkeit führen können. Wie das jetzt im Einzelnen alles geregelt werden könnte, lasse ich jetzt mal bewußt beiseite. Ich stelle mir das jedenfalls sehr paradiesisch vor :)

Ich denke jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung von einem Paradies. Ich zum Beispiel denke da an viel grün, wie eine riesige Insel, mit allen meinen Freunden und viel zu entdecken :)

Unter Paradies verstehe ich einen Ort mit wunderbaren Lebensbedingungen. Wegen des griechischen Ursprung des Wortes würde ich mir viel Garten vorstellen, also heile Natur mit schönen Blumen und Nutzpflanzen, die ein reiches Nahrungsangebot liefern.

Die Bewohner lebten in Harmonie und wären nicht von Not, Leiden und Krankheit geplagt. Sie hätten viel Zeit für kreative Tätigkeiten.

Für mich wäre das Paradies eine Art Traumwelt, in der JEDER, hauptsache in guter Absicht, mitmischen kann- es ist unendlich groß- genug Platz für alle und es gibt alles positive, für jeden!

PS:Nein, ich bin nicht gläubig...

Also ich stelle mir darunter die Welt vor, in der ich schon immer sein wollte. z.B übernatürliches oder ein Teil der 'Arielle' Welt. Naja, jetzt aufjedenfall Twilight-Welt. Dinge in dem Paradies , die mein größter Wunsch sind.. Oder wenn man total hübsch ist, perfekt einfach..

ich denke jeder kann sich aus seinem leben sein eigenes paradies basteln.man könnte damit anfangen alles irgendwie positiver zu sehen .und ein paradies ohne das eine oder andere problem wird es nicht geben -sonst wärs ja langweilig.

Mein Paradies wäre ein Ort, an dem ich alles was je in der Geschichte passiert ist verstehen könnte.

Du darfst zu der Zeit zurückwandern in der du dein Leben am schönsten fandest.

das paradies wäre für mich, alles menschliche abzulegen, ein zustand, wo alles einem recht ist

wenn man als mensch sich positives aneignet hat man nur ängste eben diese sachen zu verlieren oder dass ihnen schaden zugefügt wird

das böse hingegen nimmt man hin oder weicht es aus, es ist jedoch zuviel als dass man es vollkommen ausmerzen will/kann

im paradies würde also der kampf um das erhalten des "gutem" wegfallen

so würd ich zumindest nu spontan denken

Ich hab mir das Paradies immer wie die Karibik vorgestellt... Wind Sonne Wasser Palmen... Ruhe... Meeresrauschen... Spielende Kinder... ein paar seltene Vögel die im Hintergrund Paarungsrufe von sich geben... hier und dort ein Hund... Zumindest wäre das der Ort um das irdische Paradies zu bestimmen... Das Andere Paradies welches es noch geben soll ist irgendwo zwischen Milchstraße, Orion und Casseopaia... und dort gibt es ein Leben welches die Menschen hier auf Erden nicht schaffen einzuführen... Frieden toleranz keine Waffen keine Gewalt... Mehrere Götter und viel soziales Miteinander... und was ganz wichtig ist, im Paradies gibt es auch kein Geld mehr... ist das nicht toll !!!

Für manche Menschen bestimmt schon ein Teller Suppe, ein Dach übern Kopf,und keine Kanonenschläge in den Ohren. Für mich wär es das Paradies auf Erden , wenn jeder Mensch die grundsätzlichsten Menschenrechte in seinem kurzem Leben erleben dürfte. Aber der Pabst u.ä. fliegen lieber für Tausende Euro/Dollar/Rubel um die Welt und lassen vom P. im Hungerschlaf träumen.

Ein paradiesischer Zustand wäre für mich, wenn ich, unter einem Rebstock liegen würde, und die reifen Trauben genau in dem Moment wenn sie den idealsten Reifezustand erreicht hätten, mir direkt in den Mund fielen-.

Du bist aber bescheiden.

0

ein behütetes heim, wenig sorgen, ruhe, liebenswerte familie, geliebt werden, mal ne auszeit nehmen, das denke ich ist schon ein kleines paradies

wenn nicht jedem sein persoenliches ich so wichtig waere.ich glaube dann waeren wir nicht weit weg vom paradies

Das Paradies wäre wohl das interessanteste und langweiligste Örtchen im Universum (oder dahinter - ich glaube man muss sich links halten). Ein Ort, wo einem jeder Wunsch erfüllt werden würde, wäre auf Dauer die Hölle.

Was möchtest Du wissen?