Was verdient eine Putzfrau in Kalifornien?

3 Antworten

Natürlich nicht

der US Durschschnitt liegt bei 11 $, wenn eine Reinemachefrau viel verdient, liegt sie bei ca 20 $


Geht hier nicht um USA allgemein, es geht um LA, SF, Silicon Valley und so.

0

Ca. 2200 Dollar im Monat, der Mindestlohn steigt hier bis 2020 auf 15 Dollar an.

Kommt drauf an wo manche verdienen auch 1000€

Wenn sie Nacktputzen und dabei noch andere Dinge tun vielleicht

0

Nö einfach bei Millionäre putzten

0

Ja und jetzt ?

0

Das wär unlogisch....

0

Wieso

0

Inr habt keine Ahnung, eine Putzfrau verdient hier mindestens 2000 Dollar, viele verdienen aber auch mehr als 3000 Dollar. 1000 Dollar sind schon wegen dem Mindestlohn und Mieten von um die 2000 Dollar unrealistisch.

1

Was verdient ein selbständiger Ergotherapeut pro Stunde?

Was verdient ein selbständiger Ergotherapeut pro Stunde? Muss ja ähnlich sein wie bei den selbständigen Masseuren, die bekommen von der kassenärztlichen Vereinigung alle dasselbe. Aber wieviel bekommen Ergotherapeuten, da die Zuzahlung wesentlich höher ist.

...zur Frage

Putzfrau gehalt?

Was zahlt man einer neu eingestellten Putzfrau?

...zur Frage

Was zahlt Ihr für eine Putzfrau/mann

Was würdet Ihr für eine Putzfrau pro Stunde bezahlen wollen, die Eure Wohnung oder Haus sauber macht?

...zur Frage

Streitthema "Reinigungskraft" in einer Beziehung?

Guten morgen liebe Community, folgender Sachverhalt:

Ein Paar, welches auch eine gemeinsame Wohnung hat, hat eine Reinigungskraft, die alle 2 Wochen für 3-4 Stunden kommt zum Böden wischen, Fenster/ Badezimmer putzen etc.

Dazu ist zu sagen, dass der Mann die Reinigungskraft schon hatte, bevor seine Partnerin eingezogen ist. Die Partnerin sagte, dass sie keine Reinigungskraft brauche und dadurch, dass sie auch deutlich weniger verdient als ihr Partner, sie dafür auch kein Geld ausgeben möchte und auch selbst putzen würde.

Er dagegen sagt, dass er sich "diesen Luxus halten möchte" und er selbst keine Lust hat die Wohnung zu putzen. Die Partnerin akzeptiert das, weißt ihn aber darauf hin, dass wenn es SEIN Luxus ist, er sie auch bitte alleine bezahlen soll.

Nun meint der Partner aber regelmäßig die Reinigungskraft als "Aufhänger" zu nehmen und erwartet von der Partnerin, dass sie ja beispielsweise die Wäsche von ihm machen könne, incl. falten und wegräumen.

Er erwartet also einen Ausgleich in der Hausarbeit dafür, dass er die Reinigungskraft bezahlt.

Das sieht sie nicht ein, denn ihre Wäsche macht ja auch niemand anderes für sie. Sonstige Aufgaben im Haushalt sind relativ ausgeglichen (Geschirrspüler ausräumen, Müll wegbringen, durchkehren usw.).

Der Partner beruft sich aber immer wieder auf das Argument, dass er die Reinigungskraft zahlt und dass es das gleiche sei, wie wenn er SELBST putzen würde! Wie seht ihr das?

Stellt der Partner hier zu Recht seine Ansprüche und Forderungen? Oder sollte er das noch mal überdenken? Denn seine Partnerin braucht so gesehen nach wie vor keine Reinigungskraft. Aber der Partner würde auch nie durchwischen, Fenster putzen etc., wenn keine Reinigungskraft da wäre.

Wie kann man hier eine Lösung finden?

Ich bin gespannt auf eure Antworten! :)

...zur Frage

wie viel verdient ein logopäde

Hey wie viel verdint ein Logopäde im monat nach der ausbildung wenn er um die 30 stunde pro woche arbeitet (als Anfänger)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?