Was tun, wenn der Lehrer weint?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also wenn es wirklich dazu kommen sollte, dass euer Lehrer vor Freude oder Rührung weint oder sonstige Emotionen zeigt, ist es höchstwahrscheinlich für ihn am angenehmsten, wenn ihr das zwar nicht künstlich überspielt, aber auch nicht besonders drauf eingeht. Einfach ganz normal "weitermachen" und vielleicht eine lustige/ablenkende Aussage bringen. "Jetzt lass uns erstmal was trinken gehen" etc.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MelFe1798 13.07.2017, 11:19

Die Aussage ist cool, danke :D

0

Nehmt ihn doch in den Arm, wenn ihr nicht das Gefühl habt, es sei ihm unangenehm:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird er denn auch übernommen ?

dann : viel erfolg weiterhin - war toll bei ihnen . dazu ein oder zwei stoffservietten - als tränchenlager ! [ unbeschriftet - neutral! ]

inzwischen ist schon professioneller , als nach dem 1. examen  !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum beruhigen?
Er wird ja keinen 'Nervenzusammenbruch' hinlegen.
Einfach seine Rührung akzeptieren!
Ganz Mutige klatschen leise in Anerkennung seiner Offenheit. (Schöne Vorstellung, oder?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste wird sein, da gar nicht groß drauf einzugehen.

Zuviel Aufmerksamkeit dabei könnte ihm schon unangenehm werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den braucht man nicht zu beruhigen.

Den nehmt ihr in den Arm und gut is.

Ich muss euch nämlich ein Geheimnis verraten: Lehrer sind auch Menschen und Menschen (auch männliche) weinen ab und zu :-).

Ich weiß das ziemlich gut. Ich war nämlich auch Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?