Was tun, wenn das jugendliche Kind entgleitet?

5 Antworten

Wie finanziert er sich denn die Zigaretten und den Alkohol, wenn er keinen Job hat? Klaut er das alles bei der Oma? Kannst Du ihn nicht etwas mehr in die Verantwortung nehmen? Geld nur gegen Leistung, oder so?! --- Hier gibt es Jugendhilfe-Einrichtungen, wo die "Kinder" dann eine Weile untergebracht werden können. Die Plätze vermitteln die Jugendämter.

Hmmm.... worauf basiert deine Ansicht, dass du ein gutes Verhältnis zu deinem Sohn hast? Ich drücke es nun einmal bewusst provokativ aus: Er tut was er will und du siehst händeringend zu. Ob das ein gutes Verhältnis ist?

Fordere ihn. Suche ein klärendes Gespräch, mache ihm klar, dass er den Bogen überspannt hat, setze ihm Grenzen. Die Geldwerte der gestohlen Zigaretten und Akoholika muss er abarbeiten, nach einem festen Stundenlohn. Wenn er keine Ausbildung in seinem Wunschberuf bekommt und noch ein Jahr hoffen will, gut. Aber nur, wenn er zwischenzeitlich etwas anderes tut, und sei es auch nur ehrenamtlich. Dein junger Mann hat - so scheints mir - Langeweile und nutzt euer aller Gutmütigkeit aus.

Er wird erst einmal Zeter und Mordio schreien, euch alle nicht mehr lieb haben und euch klar machen, dass ihr hassens- und verachtenswert seid. Aber später wird er es einsehen und dankbar sein. Nicht nur kleine Kinder, gerade auch die jungen Menschen brauchen klare Regeln und Grenzen, an denen sie sich festhalten können.

bei uns in NRW gibt es Einrichtungen wie das Jugendamt, das sind hier unter anderem Ansprechpartner für solche Sachen und ich denke mal sowas wird es auch bei Euch geben....

vater endzieht sich seiner sorgepflicht

Hallo, Ich habe folgende Probleme und bräuchte dringend antworten!!!mein ex Freund und ich haben einen Sohn der ein Jahr alt ist!ich habe mich von ihm vor nem halben Jahr getrennt!wir haben das gemeinsame Sorgerecht!!!anfangs hatte er noch interessse an dem kleinem was immer weniger wurde...und seit dem er eine neue Freundin hat hat er den kleinen garnicht mehr gesehen fragt nur ab und zu mal nach wie es ihm geht!!hat ihn jetzt seit 15 Wochen nicht mehr gesehen!!habe ihm oft angeboten vorbei zu kommen damit sie weiter Kontakt haben,wollte der kindsvater aber nicht und ich mag ihm nicht mehr hinterherlaufen!ich habe einen neuen patner und werde heiraten,wie ist das mit dem Unterhalt???bekomme es zur Zeit von der Vorschuss Kasse!da der kv meint er könnte es nicht!der kv wäre damit einverstanden das mein verlobter den kleinen adoptiert aber nur wenn er dann nicht mehr zahlen muss und will weiterhin wegen allem gefragt werden und das Sorgerecht nicht abgeben..was ja beides so nicht funktioniert!!!ich möchte das alleinige Sorgerecht da es den kv nur ums Geld geht und nicht um den kleinem!!!er will den kleinen adoptieren lassen damit er nicht mehr zahlen muss!!!wie muss ich da Vorgehen???

...zur Frage

Geschwisterkind nässt wieder, Hilfe!

Hallo! Mein Sohn, 5 Jahre, war schon früh sauber und seine ganze Entwicklung verlief eigentlich ohne Probleme, er war immer ausgeglichen auch als er seinen jetzt 2 Jährigen Bruder bekam. Doch seit einigen Wochen macht er sich manchmal mittem im Spielen in die Hose. In unserer gesamten Lebensituation hat sich nichts geändert - ich bin ratlos, was soll ich tun bzw. was kann der Grund sein? Ist das normal?

Danke!

...zur Frage

Rechte von einem 17 Jährigen und Pflichten der Eltern

Hallo an Alle ! Mein 17 jähriger Sohn entgleitet stark, das heißt 2. Lehre am abbrechen und keine Lust auf Irgend etwas. Hinzu kommt Kontakt mit Drogen, treffen mit Dealern und auch verticken von dem Zeug. O Bock Stimmung in jeder Linie, nach dem Motto ich kann doch machen was ich will !!! Beratungen beim Phsychologen oder Drogenberatung brachte nix , der Trott geht weiter und trotz reden, offene Ohren für Probleme, keine Streit - NIX !!! Während unserer Abwesenheit verkehren hier in der Wohnung schräge Typen und das alle paßt uns gar nicht. Darf ich aus dem Grund den Wohnungsschlüssel entziehen, er hätte Zutritt wenn wir da sind, kann aber nicht sein das wir das alles tolerieren müssen etc. Im Mai wird er 18 und der Grundgedanke richtet sich - auf Raus hier ! Wenn er sich sein Leben versauen will dann bitte allein und dafür haben wir nicht wirklich alles gegeben. Welche Schritte dürfen wir als Eltern gehen und welche nicht ? Erbitten fachlichen Rat und keine unsinnigen Kommentare !!! Wir danken Euch und geplagten Eltern mit der selben Problematik !!!

...zur Frage

Wie lange kann ein einjähriger auswärts schlafen?

Hallo werte Gemeinschaft!

Der Kindsvater und ich sind getrennt. Nach einem Probeversuch in puncto Übernachtung, der gut lief, möchte mein Ex meinen Sohn am liebsten jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag bei sich haben...

Die Einschlafprobleme aus einer meiner letzten Fragen haben sich erledigt, der Kleine Kerl hat keine Probleme mehr damit.

Nur finde ich 3 Tage auswärts mit Übernachtungen echt viel für so einen kleinen Menschen. Andererseits wäre es für mich eine große Entlastung.

Mein Sohn versteht sich sich gut mit seinem Vater und inzwischen kümmert dieser sich auch ordentlich.

Was meint Ihr? Kann ich den Kleinen schon so lange auswärts schlafen lassen oder lieber nicht?

Ich möchte noch etwas ergänzen, damit ihr meine Bedenken versteht. Der Kindsvater hat ihn früher schlecht behandelt bspw öfter fallen gelassen (ich konnte immer noch gerade so dazwischen springen um Schlimmeres zu verhindern) Oder er hat dem Kleinen selbst bei großer Hitze nichts zu trinken gegeben. Er hat ihn im Alter von 3 Monaten schreien lassen und saß daneben und hat gezockt.

Sein Alkoholkonsum war vor der Trennung schon in bedenklichen Maßen. Er meint er trinkt nichts mehr, aber dass kann ich nicht kontrollieren.

Ich möchte ja das mein Sohn Kontakt zu ihm hat. Gleichzeitig hab ich seine frühere Verantwortungslosigkeit im Kopf

Mfg

...zur Frage

Kennt jemand einen guten Ratgeber für Eltern über Pubertät?

Ich suche nach einem hilfreichen Buch über Pubertät und wie man als Eltern am besten damit umgeht. Meine Freundin hat gerade das Problem, dass ihre Tochte völlig austickt, raucht, zu trinken angefangen hat und ein Gespräch praktisch nicht möglich ist...und das alles mit 15. Kennt jemand einen Ratgeber, der Eltern da eine Hilfestellung bietet?

...zur Frage

Was denkt ihr/ Wie schlimm?

Hallo! Also ich hab da mal eine Frage.... Eine Freundin hat mir vor ein paar Tagen ein paar Sachen erzählt, und ich kann nicht genau einordnen wie schlimm es ist. Eigendlich hatte ich angenommen sowas ist sexueller Missbrauch, jetzt habe ich aber einiges hier gelesen und anscheinend ist es doch nur soetwas wie sexuelle Belästigung. Meine Frage: Läuft soetwas noch unter sexueller Belästigung, ist also das gleiche wie wenn dir einer mal öfteter bei der Arbeit aufn A rsch schaut oder dir unangebrachte Komplimente macht? Für mich klingt es schlimmer als 'nur' ein paar Bemerkungen ect... Was denkt ihr?

ein paar der Situationen von denen sie mir erzählt hat: - Als sie jünger war ist sie ins Bad gegangen und hat da ihren Vater überracht, der sich wohl gerade umgezogen hat. Sie ist raus und er ist kurz danach auch raus und hat wohl sowas gesagt "Und hast du was gesehen? Ist aber auch egal du kannst ruhig gucken, du hast einen sehr schönen Vater..."

-Sie hat mit 7 (6-8) mit ihm gebadet und kann sich erinnern, dass sie ihn an intimen Stellen berührt hat. Sie hat die Erinnerung lange verdrämgt und hat mir nicht gesagt was genau passiert ist ob er sie gezwungen hat ect... Aber selbst wenn ein Kind sowas 'freiwillig' macht sollte man es nicht generell und besonders nach einem bestimmten Alter abhalten?

-Er hat ihr eine offene Kiste mit Kondomen, Gleitgel ect gegeben, und sie sollte sie angeblich in den Keller bringen. Er findet wohl oft Gelegenheiten solche dinge zu zeigen...

-Er berührt sie. Er hat sie nie vergewaltigt oder etwas 'richtig Schlimmes' gemacht, macht aber wohl immer leicht 'komische Sachen. Er berührt beim Begrüßungs-Umarmen ihren Hintern, und macht immer versaute Witze und Anmerkungen, selbst als sie noch klein war. Er benimmt sich einfach nicht wie ein Vater gegenüber einer Tochter. Es gibt immer wieder komische Situationen in denen er zB sagt sie soll sich hinlegen, sich rittlings auf ihren Hintern setzt und ihr so den Rücken massiert. Sowas macht man meiner Meinung nach mit Teenagern nicht!

Ich weiß nicht genau wie ich auf das alles reagieren soll, hauptsächlich weil ich eben nicht weiß wie 'normal' das noch ist. Was denkt ihr?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?