Was tun, wenn 9-jähriger noch an den Weihnachtsmann glaubt?

41 Antworten

hallo!!!Dein Sohn ist ein Jahr jünger,als meiner!Wenn er an den Weihnachtsmann glaubt,hast Du ihm darin bestättigt?Warum sollte er jetzt in der Schule desillusioniert werden?Warum,habe ich den Eindruck,aus Deinem Text,daß Du dieses,von der Schule einforderst???Sooorrryyy,würde Deine Frage gerne verstehen...Mein Sohn sagt,Du solltest mit Deinem Sohn ehrlich reden,damit Ihr Euch weiterhin vertrauen könnt...L.G.

Wir alle, die wir hier unsere Meinung äußern, sollten sehr vorsichtig sein! Es ist nicht unser Kind und wir können uns nicht in die spezifische Situation hineinversetzen! Mein Sohn wird 11, er hat nie über diese Themen gesprochen, aber ich bin mir sicher, dass er in der Schule ausführlich mit seinen Freunden darüber geredet hat - vielleicht bereits vor mehreren Jahren. Ich bin der Meinung von solaris3 (s.o.): wir wissen gar nicht, was in den kleinen Köpfen schon so vor sich geht. Da kann es sehr gut sein, dass die Kleinen "für uns" an diese Dinge glauben, damit wir glücklich sind... Denkt mal drüber nach. Eine besinnlich Zeit wünsch ich allen...

je mehr wir alles verstehen und älter werden, desto freuen wir uns weniger über die einfachsten sachen des lebens, die eigentlich schön sind.und das ist was uns eigentlich bei den kinder fasciniert.

Ich finde das völlig in Ordnung.. ich bin 24 Jahre alt und glaube noch heute daran.. Natürlich nicht mehr so wie früher als ich noch ein Kind war. Aber ich finde es einfach schön.

Es wundert mich, denn er geht ja mit 9 zur Schule, da reden doch die Mitschüler über so etwas untereinander, und dann ist es mit dem Geheimnis vorbei. Kann es sein, daß er doch weiß, und nur so tut, oder es ist für ihn selbverständlich geworden, es zu wissen, aber nicht extra drüber zu reden. Jetzt extra drauf hinweisen würde ich an Ihrer Stelle nicht. Ich würde abwarten und erst dann reden, wenn er en speziell die Frage danach stellt.

Das wundert mich ja auch! Es macht aber nicht den Eindruck, als ob er es weiß, heute morgen war er ganz irritiert, als ich sagte, es ist nicht sicher, ob der Weihnachtsmann persönlich kommt. Für ihn war es dann logisch, dass er erst zu den jüngeren Kindern geht und dann zu ihm kommt, die anderen müssen ja auch früher ins Bett :-)

0

Was möchtest Du wissen?