Was tun gegen weinen wenn man sich ärgert?

5 Antworten

Das kenn ich, man weint dann aus Frust und Hilflosigkeit. Das ist eine Übersprunghandlung und man kann nicht viel dagegen tun, außer, sich besser zu "bewaffnen", wenn man "streitet". sich alo vorher mit guten Argumenten versorgen. Dann ist man selbstsicherer, man hat was in der Hand.

Haha, hatte früher ähnliche Probleme, ist verdammt peinlich auf dauer. Nimm es einfach hin und mach weiter so wie momentan (versuch, solche Situationen zu vermeiden), das geht so mit 15 Jahren weg. Ein Tipp, wenn du gerade kurz vorm Ausbruch bist (hilft mir unheimlich): Zähl bis 5 und denk an irgendein ernstes Thema (zB. ein hübsches Mädchen), wo du einfach nur Freude verspürst oder zumindest nicht traurig wirst. Wenn es geht, fass dir auch einfach auf die Brust, hat mir immer unglaublich geholfen.

Genau, dickeres Fell wachsen lassen ist auch eine gute Maßnahme. Fang mit League of Legends an, da wirst du schon runter gemacht bevor das Spiel angefangen hat (zumindest am Anfang).

11

Dann hab ich das schon ein Jahr zu lange :D aber danke für die lieben Tipps :)

0

Es hört sich schei₩e an aber versuche mal jeden Abend wenn es dir an dem Tag mal nicht gut ging (auch wenn es dir aber wieder gut geht) zu weinen.. das beruhigt macht glücklich und härtet ab (bei mir zumindestens:D)

Was möchtest Du wissen?