Was tun bei nervigen und übermotivierten Kollegen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe eine Kollegin, die so ist. Manchmal brauche ich Sachen, die schon ein Jahr her sind, sie aber diese tgl. bearbeitet. Frage ich nach, kommt eine schnippische Antwort, warum ich es mir nicht gemerkt habe. Irgendwann wurde es mir zu doof, ich schrieb mir vieles auf, änderte es um oder fragte woanders nach. Es war ein befreiendes Gefühl nicht mehr abhängig zu sein und diese Freiheit solltest du dir auch verschaffen.

Nimm dir ein dickes Notizbuch, notiere dir jeden Mist, irgendwann musst du nicht mehr nachsehen. Als Dankeschön für all die Fragen vorher, würde ich ihm auch was schenken, so habe ich es auch gemacht.

Manche sehen uns auch als Konkurrenten und wollen ihre Bonbons nicht verteilen. In Amerika ist diese Hilbsbereitschaft, wie wir sie in good old Germany haben, nicht im Tagesgeschäft. Dort muss man sich immer selbst helfen. Sie freuen sich über unseren Erfolg aber do it yourself! So wurde es mir erzählt. Das hat mich wachgerüttelt.

Ich notiere mir eigentlich jeden Mist, nur manches finde ich dann nicht mehr, wenn ich es brauche, oder es entspricht einfach nicht mehr dem damaligen Szenario, dass ich hatte!

Aber vielleicht lege ich mir ein Word-Dokument an bzw. mehrere und da trage ich dann alles ein..

0

Frag ihn doch mal direkt, ob ihm Deine Fragen lästig sind. Es kann ja sein, dass er sich gar nicht bewusst ist, was er für einen Tonfall hat.

Ich gebe zu, mir ist so etwas auch schon passiert. Man hat selbst etwas zu erledigen bei dem man sich konzentrieren muss und da ist es schnell passiert, dass man mal ungeduldig und kurz angebunden ist. Oft ist das ganz unbewusst und gar nicht so gemeint.

Als mich mal eine Kollegin darauf angesprochen hat, habe ich mir überlegt, dass Kollegen die mich schon lange kennen wissen, dass das nicht gegen sie geht und nicht böse gemeint ist. Die sind dann halt eine Weile später noch mal gekommen und dann war alles gut.

Bei neuen Kollegen kann das schon mal ganz anders ankommen als es gemeint ist, da man sich doch noch nicht so gut kennt. Ich bemühe mich seither geduldiger zu sein und das klappt auch. Es war mir lieber, dass ich direkt darauf angesprochen wurde als fälschlicherweise als ungeduldig und unfreundlich zu gelten. Wenn ich heute mal nicht so gut gelaunt bin oder einige Probleme zu lösen habe sage ich das manchmal schon am Morgen und entschuldige mich im voraus falls ich etwas unwirsch klingen sollte. Jetzt lacht die Kollegin, die ich mal ungewollt verunsichert habe, darüber.

Probier das doch einfach auch mal. Wenn ihn etwas stört soll er es Dir sagen. Oft reicht ein klärendes Gespräch um viele Missverständnisse aus der Welt zu schaffen.

Wäre sicher keine schlechte Idee, aber mir kommt es oft so vor, dass er nur gegen mich so unwirsch und unfreundlich klingt. Ich weiß, dass er so nicht unfreundlich ist, sondern ein guter Zuhörer und immer freundlich, da war aber dieser noch in einer anderen Abteilung, aber seid er bei uns ist, ist er total anders zu mir. Warum auch immer!

Aber ich probiere es mal, vielleicht klappt es.

Danke für deine Antwort!

0

Bring dem Kollegen doch einfach mal ein kleines Dankeschön mit. Schenk ihm eine Packung Merci Schokolade oder was ähnliches. Und sag ihm einfach mal Danke für seine "Geduld" und Hilfe.

Das baut den Kollegen vielleicht auf und er hilft dir gerne wieder.

Ist so ein kleiner "Trick" den ich auch schon angewandt habe...

Das stimmt deinen Kollegen sicher milder dir gegenüber.

Mitarbeiter ist sehr begriffsstutzig/dumm?

Guten Tag,

Ich leite in einer Firma eine Abteilung und habe dort einen Mitarbeiter der mich und andere Kollegen zur Weißglut bringt. Wenn man ihm etwas erklärt dann muss man es oft 2 mal sagen da er es beim ersten mal akustisch nicht versteht. Wenn man ihm etwas zeigt was er machen soll braucht er immer lange zu denken und kapiert oft nicht wie ich das gemeint habe.

Andere Kollegen habe sich auch schon bei mir beschwert, weil er manchmal nicht weiss welcher Ordner in welches Regal kommt und oft seine Kollegen fragt wo dies und das ist, anstatt selbst zu suchen. Ich habe meine Kollegen angewiesen ihn besonders im Auge zu behalten, da er einmal beim Tragen eines Kartons ausgerutscht ist und der gesamte Inhalt kaputt war und ein großer Schaden entstanden ist.

Einmal glaube ich hat er sogar seinen Computer kaputt gemacht, da er morgens nicht mehr einzuschalten ging. Er bestreitet das aber.

Wie kann ich gegen ihn vorgehen? Ich würde ihn am liebsten rausschmeißen.

Ein Gespräch habe ich mit ihm auchg eführt und ihm gesagt das das der falsche Job für ihn ist, da hat er sich total angegriffen gefühlt.

...zur Frage

Neue Arbeit gefällt nicht?

Was soll ich nur tun? Ich habe am Anfang des Jahres eine neue Arbeit angefangen und bin überhaupt nicht zufrieden/ total unglücklich. Ich stehe meist nur rum oder darf irgendwas weg sortieren. Und wenn ich mal was machen darf, werde ich nur angeschnauzt. Oder mir wird irgendwas vor geworfen was ich falsch gemacht haben soll, obwohl ich das nicht getan habe, sondern eine andere Mitarbeiterin..... ! Ich träume nachts schon von der Arbeit und hab schon total den Horror davor, am Montag wieder dort hin zu müssen. Was kann ich denn nur tun? Wenn ich selbst kündige, bekomme ich ja eine 3 monatige Sperre vom Amt.... . Ich hab mich auch schon nach neuen Stellen umgeschaut, aber aktuell ist leider nichts zu finden. Ich weiß auch nicht mehr weiter. Habt ihr eventuell einen Tipp für mich? Bzw. was würdet ihr an meiner Stelle tun? Freue mich auf alle Antworten. Liebe Grüße. ☺

...zur Frage

Habe bei der Arbeit berechtigterweise meine Kollegin angeschnauzt. Rüffel bekommen. Berechtigt?

Normalerweise mache ich so etwas nicht. Ich arbeite im Lebensmittelhandel. Meine Kollegen beschweren sich auch immer über die Kollegin. Die kapiert nichts und ist extrem langsam. Durch die haben wir immer doppelt so viel Arbeit, da wir dann alles selber machen müssen. Ich habe ihr das letzte mal gesagt sie solle das machen. Bin zwar nicht nicht der Chef. Diese Anweisung durfte ich aber geben. Als sie fertig war, war es total falsch. Außerdem hat es extrem lange gedauert. Ich konnte es selbet machen. Das war eine enorme Mehrbelastung an Arbeit. Fehler können natürlich mal passieren. Aber nicht so einer. Ich habe sie nur etwas angeschnauzt und gesagt: "denk doch mal was". Meine Chefin ist daneben gestanden. Ich habe aber einen Anschiss kassiert. Nur weil ich mich verständlicherweise geärgert habe. Meine Kollegen sind ja gleicher Meinung und ärgern sich regelmäßig über die Kollegin.

...zur Frage

er antwortet manchmal nicht...

also ich bin total in einen jungen aus meiner klasse verknallt. wir schreiben auch oft auf skype und er ist immer total nett und süß. aber manchmal schreibt er mir nicht zurrück. ich weiß echt nicht was ich falsch mache, bin aber auch zu schüchtern um ihn anzusprechen. :( lg. ;D

...zur Frage

Ständig krank, Angst vor Kündigung...?

Hallo zusammen,

mich plagt ein Problem was wahrscheinlich viele kennen: ich bin ständig krank. Jedes Mal erwischt es mich mit der Grippe oder irgendwelchen Viren. Leider kann ich in so einem Zustand nun auch nicht arbeiten? Ständiges Husten stört meine Kollegen, Ansteckungsrisiko und man wird nicht gesund. Leider kommt das bei mir öfters vor, als bei meinen Kollegen. Jedesmal werde ich von meinem Chef heimgeschickt...natürlich gehe ich immer sofort zum Arzt für die Krankmeldungen! Nun habe ich eben Angst, meinen Job zu verlieren und ein schlechtes Arbeitszeugnis zu bekommen. Um abzuschätzen wie oft ich krank bin.... etwa jede 2-3 Monate für paar Tage.

Ab wann muss ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Will er nur nett sein oder mehr bitte um hilfe?

Ich als azubi habe mich in mein kollegen verliebt. Er hat leider eine freundin.

Ich versuche mich zurück zu halten wegen seiner freundin..

Am anfang haben wir nie miteinander geredet..aber in letzter zeit ist immer mehr geworden.. Er neckt mich an,macht späße,lächelt mich an, redet mit mir.. Zu beispiel letztens als wir geredet haben standen wir so nah nebeneinander das unsere arme sicj berühert haben...wir haben auch oft körperkontakt..er remmpelt mich extra an manchmal.. Oder wenn ich rede mache ich mein arm auf sein schulter etc.. Er kommt oft auf mich zu redet mit mir.. Er lächelt mich immer an wenn wir reden und guckt mir in die augen..wenn wir auch nicht reden guclt er mich oft an...er ist immer total nett zu mir..halt anders

Mit den anderen kollegen ist er nicht so..

Ich könnte noch viel schreiben was er so macht aber wee zuviel..

Ich weiß nicht was ich von sein verhalten halten soll? Will er nur nett sein oder hat er interesse? Will ja aeine beziehung nicht kaputt machen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?