Was tun bei Nachbarterror?

7 Antworten

Und ausser Deinem Fernbleiben zur Verkaufs-Party hast Du nix verbrochen ? Hast Du denn damals wenigstens abgesagt oder einfach nur ignoriert ?

Versuche doch mal ein Gespräch mit ihr. Erst schön freundlich (auch wenn es noch so schwer fällt). Weise sie daraufhin, dass ihr Euch das Leben ja nur unnötig schwer macht - eine gute Nachbarschaft ist für alle Beteiligten wichtig. Evtl. braucht sie Dich ja mal (Blumen giessen etc.). Wenn es überhaupt nicht fruchtet - ignorieren so gut es geht. Sprich mit anderen Nachbarn, wie das Verhältnis dort mit ihr ist.

Und nie vergessen: Immer lächeln :-)

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösem Nachbarn nicht gefällt. (Sprichwort)

0

Ich kenne das, ist echt unangenehm. Aber meine Methode, damit umzugehen, hat bisher immer gut gefruchtet. Ich gehe einen Tag später, nachdem ich meinen Ärger eine Nacht überschlafen habe, zu der betreffenden Person und frage (freundlich), ob ich ihr irgendwas getan hätte. Ich hätte das Gefühl, wir sollten mal über etwas reden, wüsste aber nicht, was das ist.

Diese freundliche "Vorwärtsverteidigung" löst fast immer eine Frustblockade und mein Gegenüber ist (nach einer kurzen Reserviertheit) anschließend sehr gesprächsbereit, offen und direkt. Dann erfahre ich, ob ich wirklich in seinen/ihren Augen irgendwelchen Mist gebaut habe oder ob einfach meine Haarfarbe oder sonstwas ihm/ihr nicht passt.

Lade sie doch einfach mal zu einer Tasse Kaffee ein und sprich mit ihr über die Probleme. Ich glaube dann hast du gewonnen und sie lässt dich in Ruhe.

Hallo! Gehe direkt auf sie zu, kläre die Sache mit der Verkaufsparty, frag sie, wo der Schuh sonst noch drückt. Sag ihr, sie dürfe Dir gern Schokoladenpapierchen in den Briefkasten werfen, sofern Schokolade drin sei. Insgesamt hilft es in solchen Situationen meist, wenn der andere sich anerkannt und ernst genommen fühlt, obwohl er sich daneben benimmt. Das hat ja meist Hintergründe, die nicht bei Dir, sondern bei dem Betreffenden selbst liegen. Zeige ihr, dass Du offen für ein normales Verhältnis bist, das Geschehene zu vergessen bereit bist, aber nicht den Hugo mit Dir machen lässt. Alles Gute! Villon

Versuche es einmal mit weisser Magie --- Nimm so ein Schnipsel, der in Deinem Briefkasten lag, schreiben Ihren Namen darauf und lege diesen Schnipsel ins Gefrierfach.

Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen: umziehen !!!

Was möchtest Du wissen?