...kam (bis) einen Monat später

Ich unterscheide auch zwischen "Ich mag dich", "Ich hab dich lieb" und "Ich liebe dich" und dachte schon, ICH wäre da etwas "unnormal" weil andere das so komplett anders sehen... Von daher schon mal "danke für die Frage"! :)

Meinem jetzigen Mann habe ich es einige Wochen nach dem ersten Treffen gesagt, obwohl es schon so etwas wie "Liebe auf den ersten Blick" war!

Die berühmten drei Worte habe ich in meinem Leben (40) auch erst zu einer Handvoll Leuten gesagt: Meinen beiden Kindern und 3 (!) Männern. Die anderen beiden Beziehungen haben zwar auch nicht gehalten, aber dafür gibt es eben (leider) keine Garantie. Ich kann aber von mir auf jeden Fall mit ruhigem Gewissen behaupten, diese Worte nicht leichtfertig auszusprechen und somit kleiner zu machen, als ich dies fühle!!

Ich "mag" auch meine Katze, meine Freunde, ... habe meine Eltern, Omas, ... lieb. Aber Liebe ist erst dann LIEBE, wenn keine Gegenliebe erwartet wird!!!

...zur Antwort

Mein erster Gedanke war eigentlich, dass es ein "Nachtschreck" (Pavor nocturnus) sein könnte. Allerdings lassen die Kinder sich dann auch durch Herausnehmen aus dem Bett kaum beruhigen...

Hier habe ich dazu schon mal was geschrieben:

Was ist ein Nachtschreck?

Mein zweiter Gedanke:

Kann es sich um ein Geräusch handeln, das immer zur gleichen Zeit vorkommt? (Anspringen der Heizung z.B.?) Das Kinderzimmer meines Kleinen liegt über dem Heizraum. Dort hört er jedesmal, wenn der Brenner anspringt - es dauerte auch einige Zeit, bis ich das gemerkt habe. Geh doch einfach mal leise ins Kinderzimmer - kurz bevor sie normalerweise immer wach wird!

Ich wünsche Euch alles Gute!

...zur Antwort

Mir ist auch mal eine Katze vor's Auto gelaufen. :(

Als sie so zuckte, dachte ich auch, sie lebt noch und wollte sie zum Tierarzt bringen - das waren aber wirklich nur die Nerven! :((

Aber da es in der Nachbarschaft passierte und ich die Katze kannte, hab ich sie nach Hause gebracht. War zwar schlimm für mich und für die Besitzer, aber noch schlimmer finde ich die Ungewissheit, wenn eine Katze nicht mehr nach Hause kommt!

Die Besitzer haben mir zum Glück auch keine Vorwürfe gemacht und sich bedankt, dass ich die Katze nach Hause gebracht habe!

Ich bin der Meinung, man sollte zu dem stehen, was man (falsch) gemacht hat - auch wenn es keine Absicht war! Vor allem aber sollte man anhalten und nachsehen, ob man noch etwas tun kann!!!

...zur Antwort