Was tun bei Bluterguss im Knie nach Kreuzband-OP?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hoffe, Deine Situation hat sich inzwischen gebessert. Wurde am 21.6. operiert. Konnte direkt am nächsten Tag voll durchstrecken. Aber der Bluterguss ist vom aller aller Feinsten. Habe auch eine dicke Schwellung durch einen Bluterguss unter dem Schnitt.

Ich versuche es mit Traumeel S (Salbe und Tabletten) wegzubekommen. Außerdem mache ich Wickel mit Heilerde. Auf den blauen Erguss, der sich über das gesamte Bein erstreckt und bis in den Knöchel geht, schmiere ich Heparinsalbe.

Außerdem solltest Du Dir Lymphdrainagen verschreiben lassen.

Geduld, Geduld! Nach einer Kreuzbandverletzung dauert es mindestens sechs Wochen, bis die Schwellung weitgehend zurückgegangen ist und das Knie wieder halbwegs streckbar wird. Genaueres kann dir in Kenntnis deiner individuellen Situation dein Orthopäde/Unfallchirurg sagen.

Gute Besserung!

Ich hatte zwar keine Knie OP, sondern eine Rücken Op, aber auch ein Hämatom, das nicht verschwinden wollte. Bei mir wurde das zuerst ständig massiert und gekühlt. Davon ist es aber leider nicht verschwunden. Deshalb haben die Ärzte es nachher punktiert.

da würde ich mir keine laienhaften tipps holen von meist pubertierenden teenagern, sondern würde nochmals zum arzt gehen. mit dem knie ist nicht zu spaßen, also warte auch nicht so lange!!

gute besserung

Warte die Zeit ab. Das geht von alleine wieder weg.

öhm wieder zu dem arzt hingehen.. omg

Was möchtest Du wissen?