Was tue ich gegen kleine Fruchtfliegen an Abfluß und Mülleimer?

6 Antworten

Das hat bestimmt auch nichts mit mangelnder Hygiene bei Dir zu tun. Aber wenn die Viecher jetzt auch da sind muss das ja Gründe haben. Ich habe die regelmäßig im Spätsommer/ Herbst und dann sind die weg. Aber vielleicht hast Du einen Gemüsehandel in der Nähe, eine Gaststätte?? Hast Du vielleicht viele Topfpflanzen in der Wohnung, da halten die sich auch gerne auf. Im Naturkosthandel gibt es Fallen für Frucht- und Essigfliegen, aber da habe ich keine Erfahrungen. Vielleicht lässt Du Dich dort mal beraten.

Fruchtfliegen mögen keine Gewürznelken. Einige in den Obstkorb legen (oder eben neben die Spüle, in den Mülleimer usw.)

Anleitung zum Bau einer "Fruchtfliegenfalle": Etwas Fruchtsaft (z.B. Apfelsaft o.ä.) in eine Schale füllen, etwas Essig und einen Tropfen Spülmittel dazugeben. Das Spülmittel baut die Oberflächenspannung ab so dass die Fliegen sich nicht mehr auf der Wasseroberfläche niederlassen können.

Hat bei mir zumindest in den Sommermonaten prima geholfen, ob die "Winterfliegen" auch darauf reinfalen kann ich nicht sagen. Viel Glück!

Gute Erfahrungen hab'ich gemacht mit : Eine Schale mit Cola und etwas Whisky irgendwo ins Haus stellen, die Fliegen finden es und ersaufen drin

Was möchtest Du wissen?