Was sollte man mindestens als Architektin ( Steuerklasse1) verdienen nach dem Studium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, also ich komme aus Nürnberg, habe jedoch den Master gemacht. Als Bachelor ist dein Gehalt idR weitaus niedriger. Als Berufseinsteiger Architektur in BAYERN und mit Master hätten viele Büros nach meinen Bewerbungen mir nur 2200 Euro bezahlt. Das war mir zu wenig, da ich auch schon viel Berufserfahrung hatte, deshalb habe ich noch mehrere Lehrgänge gemacht (Energieplaner, Brandschutz) und bekomme jetzt 2800 brutto. Aber auch nur in einem Büro, die anderen waren wie gesagt weitaus darunter. Viele meiner ehem. Kommilitonen verdienen wirklich nur 2000. Das ist schon echt happig, aber ist in anderen Bundesländern sicher nochmal was anderes. Wobei ich ehrlichgesagt in der Architektur doch zum Masterstudium raten würde.

Ich selbst bin seit etwa 2 Jahren mit dem Studium fertig und hatte in etwa die gleichen Vorraussetzungen. Es unterscheidet sich auch noch von Bundesland zu Bundesland. In NRW ist es so, dass die meisten die ich kenne zwischen 1900 und 2500 brutto eingestiegen sind. Es ist durchaus realistisch, ich wuerde aber wirklich von 2200 im Schnitt ausgehen. Ich hab damals meine Vorstellungen auch mit 2500 Euro angegeben und bin bei 2400 gelandet! Man kann sich aber ganz schnell steigern:)

Danke schön! das hilft mir schon weiter. Es geht übrigens vornehmlich auch um NRW. Bist du Master oder Bachelor Absolventin ?

0

Schau mal hier: http://www.gehalt.de/einkommen/suche/Architektin Dort sind die Gehälter nach dem Alter, Geschlecht, der genauen Bezeichnung / Branche / Beruf, der Gehaltshöhe und der Stundenanzahl sortiert.

Was möchtest Du wissen?