Was soll man bei Sprachstörungen tuen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für solche Sachen sind sogenannte Logopäden zuständig. Aber zuerst würde ich noch mal zum Hausarzt gehen und ihn/ihr die Problematik schildern.

Du stotterst halt. Ganz einfach.

Ich habe bzw hatte dasselbe Problem. Es kommt ab und zu noch vor, wenn meine Depressionen gerade total "anfällig" sind und ich unter Stress stehe.

Deshalb bin ich der Meinung dass man allein durch die Psyche, das stottern bekämpfen kann. Rede so laut du kannst. Wiederhole dich so oft es geht, wenn es sein muss. Trainiere vor dem Spiegel oder versuche so viel zu sprechen wie es nur geht(dies kannst du in der Familie tun) .. Sei selbstbewusst und gebe kein acht auf die Meinungen anderer. Es ist vor allem ein Riesen Vorteil für dich wenn die Menschen in deiner Umgebung dich aussprechen lassen.

Bei Logopädie kommt es wirklich selten vor, dass das etwas bringt. Mir hat das nie etwas gebracht, wenn ich ehrlich sein muss. Wenn du es alleine bekämpfen willst, dann empfehle ich dir definitiv selbstbewusster zu sein und selbstbewusster zu reden. Nicht darüber nachzudenken was andere gerade über dich denken wenn du stotterst.

ganz normal. einfach mehr sprechen und sich daran gewöhnen mit fremden zu sprechen

Was möchtest Du wissen?