Was soll ich mit meiner Frau tun?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich kann diesen Mist von Depressionen nicht mehr lesen, wenn jemand unordentlich ist, dann ist man es gesund oder krank! Das hat mit der Einstellung zu tun. Sicher fühlt sich jeder in einer anderen Umgebung wohler, daher empfinden einige Menschen die Unordnung auch nicht als unangenehm! Ganz klar, es gibt Depressionen, hierzu gehören jedoch noch wesentlich andere Symtome! Unordnung und Dreck können auch krank machen, ich persönlich fühle mich nur in einer ordentlich geschmackvoll eingerichteten Wohnung wohl. Ich kann es verstehen, wenn man irgendwann ausrastet. Dies sollte jedoch nicht in Gewalt oder psychischen Terror enden. Innere Ordnung bedeutet äußere Ordnung, dafür ist jeder selbst verantwortlich und muss hierfür was tun. Sollte Hausarbeit nur an einem hängen bleiben, dann stimmt was nicht und ich würde nach angesetzten Gesprächen mich trennen.

also ich weiß ja nicht wie alt du und deine frau seid aber wusstest du nicht schon vor der hochzeit das deine frau so sein wird? ich kann dich gut verstehen es gibt wirklich frauen die sagen so jetzt bin ich verheiratet jetzt kann der typ mir ja nicht weglaufen und man kann ihn um den finger wickeln aber da musst du wirklich handeln... denn du bist unglücklich mit der situation und deine frau ( auch wenns nicht so scheint) mit sicherheit auch denn du machst ja bestimmt etwas druck das sie auch mal was machen soll...lass dir nicht auf der nase rumtanzen jedoch liebst du diese frau ja sonst hättest du sie nicht geheiratet...denk nicht sofort an scheidung jedoch solltest du ihr das evtl. so vorspielen damit sie irgendwann versteht das das nicht ok von ihr ist was sie macht...jag ihr etwas angst ein und wenns sein muss macht eine pause aber nicht für ein paar tage oder wochen sondern schon für paar monate damit ihr euch im klaren wieder seid was ihr wirklich wollt und wer euch wichtig ist und wer nicht... ich hab das gleiche durchgemacht und hab nach drei monaten "pause" (wir waren schon beim anwalt um uns scheiden zu lassen) verstanden was es heißt einen haushalt zu führen und für meinen mann da zu sein... auch wenns manchmal so aussieht das ich nur fürs putzen hier bin dafür bringt er das geld nach haus und ich kann mir immer was davon nehmen wann immer ich will ... ich möchte dir damit sagen das auch frauen sich ändern können und vllt hat deine frau es nur nicht so richtig im blick was sie mit ihrer unlust anrichtet...wie gesagt ich war genauso saß auch nur zu haus und mein mann war auswerts die wohnung war immer dreckig weil ich kein bock hatte und es auch nicht einsehen wollte das ich aufräumen soll da ich auch gearbeitet habe naja auf jeden fall sieht man das mit ganz anderen augen wenn man vor die wahl gestellt wird ich wünsch dir echt viel glück dabei und hoffentlich schafft ihr beide es noch zusammen zu finden und euch gegenseitig zu unterstützen so wie ich es mit meinem mann geschafft habe....viel glück

achja ich glaub auch das sie einfach unzufrieden und ungeliebt sich fühlt und halt depressionen hat verursacht durch den alltag und vllt auch weil du ihr nicht so häufig zeigst das du sie liebst aber das ist nur eine vermutung das war zumindest bei mir der grund wieso das alles so gekommen war...

0
@vikadelux

Ja genau auf sowas wollte ich eig hinaus. Ich bin wirklich baff was aus ihr geworden ist, sie hässlich wirklich verändert, si war früher überhaupt nicht so.. Unwillig auch ehrlich ersaht nicht für ein paar Monate Pause einlegen, weissagst nicht wohin, weiß auch nichtmwohin sie dann sollte... Ungemeinste so zu sagen, Schatz du brauchst ne therapie ist auch irgendwo..,, weiß ich auch nicht.l. Abstrakt?M

0
@123wr321

Also ich finde das könnt ihr auch ohne therapeut hinkriegen... hier wird so schnell auf solche art von hilfe geraten die eigentlich in den meisten fällen sinnlos wäre... ich bin mir sicher das ihr dies auch allein hinbekommt . Könnte nicht einer von euch zu den eltern oder so ich mein ich hab auch vor der hochzeit mit meinem mann zusammen gelebt und bin dann zu meiner mutter wieder gegangen als wir uns "getrennt" hatten es war auch unklar ob wir wieder zusammen kommen würden jedoch hatte mein mann der auch was dagegen hatte das ich mich so gehen lies mich wieder zu sich geholt nach einem langen gespräch und drei monaten auszeit. es hat seeehr gut getan und ja so kann man auch sehen ob man noch gefühle für einen hat oder ob diese situation alles zerstört hat...was nix mit gefühlslosigkeit zutun hat da solche stresssituationen durchaus auch die gefühle zum partner zerstören können... ich würd dir raten zuerst mit ihr zu sprechen wenns klappt herzlichen glückwunsch aber bei mir hats damals nicht geklappt weil ich sturr war ... wenns bei dir dann auch so ist dann versuch es mit zuneigung zeit ihr das du egal was passiert hinter ihr stehst und zu ihr hällst " wie in guten so auch in schlechten zeiten" wie ihr euch dies versprochen habt...und versuch dann noch einmal ein gespräch zu führen ( wenn du ihr vertrauen zurück erobert hast) und wenn das nicht klappt mit ihr klartext zu reden und sie auch nix ändern will und dies auch nicht tut dann kann ich dir nur eins raten macht ne pause geh zu deinen eltern oder so ( damals bin ich von mir aus gegangen weil ich die situation nicht mehr ausgehalten habe da diese mich auch sehr bedrückt hat) und genieß die auszeit ... natürlich nicht mit anderen frauen oder so immerhin bist du verheiratet und hast eine ehefrau aber denk bisschen über die situation nach was wieso weshalb usw. und wenns so sein soll findet ihr wieder zueinander da bin ich mit 100% sicher genau wie ich mit meinem mann obwohl ich damals nicht mehr daran gedacht hätte das wir wieder zusammen kommen...achja mit scheidung solltest du erst anfangen wenn du dir wirklich zu 10000000000000000% sicher bist das du dich scheiden lassen willst und die kosten für deine frau übernehmen willst sprich unterhalt ohne das du versucht hast die beziehung zu retten... glaub mir wenn du diese frau wirklich liebst dann lohnt sich das auch viel glück

0

Hallo 123wr321

Ich Denke, Deine Frau hat ein Problem, irgendwo fühlt sie sich nicht wohl, seis auf der Arbeit, dann lässt sie es zu Hause raus oder sie hat wirklich schon Depressionen!

War sie denn Früher anders und wie lange seid Ihr Verheiratet? Könnte es sein, dass auch Du Dich verändert hast und dass Ihr beide einfach nicht mehr miteinander redet oder Euch nichts mehr zu sagen habt?

Das Alles kann ein Ehepartner sehe verändern, ich möchte mich jetzt nicht auf eine Seite stellen!

Redest Du auch mit ihr über diese Probleme oder tadelst Du sie nur?

Vllt. musst Du ihr mal ein Ultimatum stellen, entweder sie hiolft Dir im Haushaqlt, was ja das einzig Richtige wäre, wenn es umgekehrt wäre, würde sie das von Dir auch verlangen, das ist das Normalste auf der Welt, wenn Beide Arbeiten, dann soll man auch den Haushalt zusammen machen.

Wie wäre es denn, wenn Ihr Euch mal Profeesionelle Hilfe holt, es git Eheberater, Paarterapien, such Dir etwas, was Du mit Ihr zusammen machst, dann muss geredet werden!

Wir hier können Dir nicht wirklich einen guten Rat geben, wenn wir die andere Seite nicht kennen!

Ich würde mir auch nicht anmassen, auf eine Seite zu ziehen, ausser in dem, dass ich sage, Deine Frau braucht Hilfe, sie muss aus dieser Depression raus geholt werden und da kannst Du ihr nicht helfen. Ich finde es falsch, wenn man nur auf ihr rum reitet, es braucht immer Zwei dazu in einer Partnerschaft.

Also, ich Bitte Dich, versuch ihr so zu helfen, dass sie oder mit Dir zu einem Therapeuten geht, Du kannst ja am Anfang mit ihr, der therpeut sieht dann schnell, wer mehr Hilfe braucht und wird Euch ev. sogar einzeln tehrapieren, glaube mir, ich hab das auch schon hinter mir und weiss auch sonst, dass nur sowas Hilfe bringt und wenn Du sie auch wirklich noch Liebst, gehst Du diesen Weg mit ihr!

Ich wünsche Euch ganz viel Glück! L.G.Elizza

sag ihr doch mal was du von ihr erwartest, und wenn das dann nicht besser wird, sag ihr das du dich scheiden lässt wenn sich da nichts ändert, oder bleib mal ein paar tage weg, bei einem freund oder so, damit sie wieder aufwacht und mal darüber nachdenkt...

Du kannst doch die Leute nicht zwingen was zu machen. Wenn du mit jemanden das tust, dann tun sie genauso mit dir

0
@prepared

Jaja genau, und mit NICHTSTUN kann man jemanden auch zwingen.. Hat aber auch gar nichts mit zwingen zu tun.. Wenn an keine Ahnung hat einfach erst nicht mitreden. Wenn ein 2 Personen Haushalt vollzeit arbeitet, muss der Haushalt in der Freizeit geführt werden, dh ca 50/50, und nicht anders. An dieser stelle wird Emanzipation WIEDERMAL falsch verstanden.

0

Geht doch mal zu einer Paarberatung.Ihr Verhalten kann Ursachen haben.Als Außenstehender kann man nicht wirklich etwas konkretes sagen.Es hat ja alles zwei Seiten.

Eheberatung? Wenn das nichts bringt dann sollten sie vielleicht doch eine Trennung in Erwägung ziehen, wenn sie es nicht länger mit ihrer Frau aushalten.

Ich würde mir Gedanken über Scheidung machen, wenn ausgeschlossen ist, dass deine Frau an Depressionen o.ä. erkrankt ist. Versuch mal zu Reden...Oder zu beobachten...Vielleicht geht es ihr nicht gut.

Zum Chaos gehören immer zwei, der eine der produziert und der andere der zusieht. Das liest sich hier wie LmaA und einer schiebt es auf den anderen. Was machst du, auch vor dem PC sitzen? Wo liegt das Problem?? Wenn dir der Zustand nicht passt, nimm den PC und schmeiss ihn aus den Fenster. Wenn dich die kaputten Möbel stören, repariere sie oder besorge neue, denn das ist deine Aufgabe. Stell dir auch mal die Frage nach dem warum, denn von ungefähr kommt der Zustand auch nicht. Mach dir mal Gedanken darüber, ob deine Frau nicht in der Ecke sitz und sich fragt: Was soll ich mit meinen Mann tun ? Wer hier ein Problem hat lasse ich mal offen. Ich glaube auch nicht, dass du hier einen findest der Mitleid hat, solltest du darauf spekulieren. Man sollte vor dem Partner Achtung zeigen und sie so behandeln wie man auch behandelt werden möchte und eine Partnerschaft funktioniert nur wenn beide an einem Strick ziehen.

Wenn das nicht mehr klappt kann man sich trennen, ansonsten hör auf zu jammern und fang an auszumisten. Wenn hier noch von feuchten Gläsern geschrieben wird kann es so schlimm noch nicht sein. Schlimm ist nur, wie du deine Frau hinstellst und das ist unter aller Kanone.

Ich sehe da ein anderes Problem?

Deine Frau hat ein Problem. Vermutlich auf der Arbeit, und sie flüchtet dabei in die Faulheit und Krankenscheine. Sie BRAUCHT DICH JETZT MEHR denn je.

Du musst mit Ihr einmal sprechen, was und warum es so ist, wie es momentan ist. Da hilft kein Ausrasten, sindern nur ein entsprechendes klärendes Gespräch.

Aber ich sehe da leider auch ein anderes Problem: "Liebst DU sie denn noch?" - Das klingt eher nach einem Nein, als nach einem Ja.

Sie steuert scheinbar gerade direkt in eine Depression hinein und Du willst sie noch verlassen. Aber sorry, so klingt das nur, wenn man selbst gefühllos ist. Hilf Ihr, im Notfall mit einer Therapie oder einer Eheberatung.

Alleine das mit der "Sissi" macht Dich leider schon für mich zu einem .....

"sissi" macht Umsicht überhaupt nicht zu irgendwas... Ichnheul janauchnncint rum wenn ich zur Arbeit muss, das ist das selbstverständlichste der Welt.

0
@123wr321

Ich habe so oder so Teile deiner Schreibart nicht verstanden. Erkläre doch mal bitte, was dieser Satz überhaupt bedeuten soll:

Sie ist ständig krank, wie eine sisi, nach der Arbeit 
(Floristin) Turniersieg als hätte man auf ihr geritten.

Was soll dieser Satz üerhaupt ausdrücken. Das ist zu unverständlich. Dein Schreibstil ist leider auch unter aller Würde, so wie Dein Verhalten deiner Frau gegenüber.

1

Deine Frau sollte einmal den Hormonspiegel untersuchen lassen.

Das liegt also deiner Meinung nach an den Hormonen? Ja nun wieso auchncht...

0
@123wr321

Das würde ich als erstes machen und dann weitersehen. Hormone können einen Körper total durcheinander bringen

0

Das selbe hatte ich auch! Ich habe sie einfach entsorgt und seit dem habe ich wieder regelmäßig warmes Essen, die Bude ist in Ordnung und dank ihrer besten Freundin auch noch jede Menge Spaß.

Also dazu sollte man jetzt erstmal nix sagen das ist unter aller sau was du da von dir lässt...du bist so ein egoist...das es solche menschen noch gibt die dazu noch stehen soetwas gemacht zu haben...hamma...sry ich bin entsetzt

1

Shön für dich...viel spaß beim Spaß haben

0

Liebst du sie noch? Droh es ihr halt mal an und verlass für ein paar Tage die Wohnung. Pass aber auf, hat sie viellecht Depressionen?

Ja ich weiß nicht, hab ich mir auch schon überlegt.. Sie ist extrem träge und undynamisch, eig auch ziemlich Fröhlich!?

0

Da hilft nur eins: Ihr nen schmutzigen Teller geben zum Essen! Wenn sie sich beschwert kann sie ihn ja selber abwaschen.

Wenn man schon den ganzen Tag daheim ist, sollte man sich auch darum kümmern. Das gilt für Männlein sowie Weiblein.

mfg

warum hast du sie geheiratet?! um ne billige putze zu bekommen oder weil du sie liebst? bist/warst du mit ihr zusammen weil du sie als person mochtest, oder weil du jemanden haben möchtest der dir denn haushalt führt? und hat sie sich so stark verändert, daß du jetzt so "erstaunt" bist?

Ich bin jetzt erstaunt

0
@123wr321

aber wieso? entweder sie war früher anders - dann solltest du vielleicht mal nachfühlen/fragen, warum es jetzt so ist wie es ist. vielleicht warst ja auch DU früher anders zu ihr, vielleicht hat sie depressionen, vielleicht geht es ihr einfach nicht gut - eine gute beziehung/ehe sollte ja auf mehr basieren, als das einer den dreck wegräumt oder auch nicht!

oder sie war ohnehin nie der mensch, der den haushalt machen wollte - dann musst du auch wieder nachdenken, was du von einer beziehung eigentlich erwartest...

1
@MissMaas

Genau darum geht's! Sie ist zu Hause und macht nix, und ich komm Heim Putz erstmalalles mach die wäschenund dann streiten wir uns, weil ich staubsauge während sie schläft... Soweit kam es früher niemand wir sind seit 6j verh...

0
@123wr321

ich glaube du verstehst meine antwort falsch: deine frau räumt (nicht) mehr auf, und worum du dir sorgen machst, ist nicht ihre person, sondern der staubige teppichboden! wenn ich davon ausgehe, daß eine person solche dinge früher erledigt hat, und das jetzt (plötzlich?) nicht mehr tut, dann mache ich mir erstmal um die geliebte person sorgen und nicht um den haushalt!

und was hast du früher zum (haushältlichen) zusammenleben beigetragen? arbeiten geht ihr ja offensichtlich beide ....

1
@MissMaas

Nein nein, ich denke du verstehst die frage nicht, ich wollte eigentlich wissen warum Menschen so werden Wie eschrieben. . Aber ich denke ich habe meine Antwort schon bekommen

0

Du hast die weibliche Form! Aber viele Frauen haben die andere Variante!

Warum hast du sie dann geheiratet? Also irgendwie klingt dein Problem unglaubwürdig!

Vielleicht ist sie depressiv...? Oder war sie schon immer so?

Puff plus Restaurant und Scheidung

Was möchtest Du wissen?