Was soll ich mit ihm unternehmen (unverbindliches Treffen)?

9 Antworten

Ihr könntet auch Schlittschuhlaufen gehen (mit etwas Glück haben die noch trotz des guten Wetters auf). Da ist man mit dem Schlittschuhlaufen beschäftigt, wenn man sich mal nicht unterhalten will und gleichzeitig ist es eine gemütliche Athmosphäre.

Falls die doch schon zu haben sollten, kannst du ebenso gut mit ihm Bowlen gehen...gleiches Prinzip, nicht ganz so anstrengend :D

Ich mag es nicht, wenn mehr als nur die eine Person im Spiel sind. Zu zweit ist alles viel entspannter und beide können, oder müssen sich viel mehr auf einander konzentrieren. Es ist auch leichter seine Maske abzulegen, wodurch man den anderen leichter so kennen lernt, wie er wirklich ist. Ich sehe das vielleicht ein bisschen anders als die meisten, aber ich hasse es bei einem Date an einem öffentlichen Ort zu sein. Deswegen ist für mich das ideale Treffen ein Spaziergang im Wald mit einem Picknick bei Sonnenuntergang. Oder ein entspannendes Lagerfeuer in der Nacht. 

Bei deinen Interessen hast du Psychologie angegeben. Du weißt also wahrscheinlich was introvertiert heißt? Je introvertierter er ist, desto mehr wird er es sowie ich sehen.

Vielen Dank für deine Antwort, deiner Meinung bin ich irgendwie einerseits schon, andererseits auch nicht. Dadurch, dass wir so schüchtern sind (ich überbrücke das Schweigen gern durch viel-Labern, also offen bin ich schon, aber innerlich trotzdem unsicher und früher war ich schüchtern), habe ich Angst, dass uns plötzlich nichts mehr einfällt, und es heißt ja auch, man soll beim ersten Date irgendwas Actionmäßiges machen, damit man irgendwie mehr Adrenalin hat und sich verliebt...ich weiß nicht, mir hat es irgendwie immer am besten gefallen, mit jemandem auf Partys zu reden (grad wenn nicht so viele dabei sind, die man kennt), denn da ist die Stimmung so cool und ich verliebe mich schneller. Aber da wir eigentlich nicht so Partytypen sind ,weiß ich nicht... also er feiert schon jede Woche, aber eher gechillt und mit Alkohol, aber ohne Party sozusagen...was ich sagen will, ist, dass ich es eigentlich auch hasse, wenn andere mitbekommen, wie ich mit meinem Schwarm rede. (Allerdings nur, wenn sie wissen oder merken, dass ich auf ihn stehe. Deswegen bin ich meistens nicht so, dass ich richtig flirte, sondern einfach rede...) Aber ich bin eben trotzdem gern in Gesellschaft, wo es laut ist, die Stimmung besser ist und man nicht die ganze Zeit gezwungen zusammensitzen und reden muss.

0
@RescueDada

Was ist schöner als einen Menschen bei sich zu haben, bei dem man nichts sagen muss und sich wohl fühlen kann, einfach weil er da ist? Ich versuche nicht krampfhaft über irgendwas zu reden. Wenn es nichts zu sagen gibt, dann gibt es eben nichts zu sagen. Ich frage beim kennen lernen ob das stört und sage dass ich das viel angenehmer finde wenn es auch mal still sein kann. Und Menschen die zu mir passen nehmen das gerne an :) 

0

Zoo oder Aquarium ist ganz gut zum quatschen, spazieren gehen und gucken. Da kann man auch nen Eis essen oder was trinken. Ist ein unverbindlicher Ort.

Geht spazieren am Wasser oder so anschließend könnt ihr immernoch ins cafee nach hause würde ich ihn nicht mitnehmen hinterher denkt er du bist leicht zu haben viel spass

ich meinte eher zu ihm :) weil er coole musik hat :)

0

never viel zu privat

1

Vielleicht nen guten Film schauen gehen oder an ein Rummel oder Fest in der Stadt und danach in ein Pub.

Beim ersten Treffen nie mit nach Hause. Schon gar nicht bei einer Internetbekanntschaft.

Nee ich kenn  ja schon von weitem, er ist auf meiner Schule:)

0

Was möchtest Du wissen?