Was sind PAPERBACK?

5 Antworten

Schön, dass hier so viele Wissen was eine Taschenbuch ist.

Im Comicbereich bezeichnet man als Paperback (kurz für Trade Paperback oder kurz: TPB) einen Sammelband und/oder einen Nachdruck.

Diese kauft man dann als "Taschenbuch" - das hat hier nix mit dem Format zu tun, sondern mit dem weichen Umschlag - oder als Hardcover (HC = Einband).

Die von Dir genannte Geschichte "Tod in der Familie" ist zuerst in der Heftserie erschienen. Nach Beendigung der Story im Heft ist sie dann als gleichnamiges Paperback erschienen.

Sind die PAPERBACK auf der Seite paninicomics.de alle auf englisch oder auf deutsch ?

Die sind alle deutsch.

Paperbach ist eine Bezeichnung der Grösse und Herstellungsmethode, als Unterschied zur traditionellen Buchbindung wird der Buchblock (die bedruckten, zusammengelegten Seiten) nur mit einem aus dünnen Karton hergestellten Umschlag am Rücken verleimt. Deutsch heisst das meist Taschenbuch. Zum Unterschied sind die heftartigen Comics nur mit Metallklammern in der Faltung geheftet.

Ich habe auch eine Frage zu diesem Thema und zwar: schreiben manchmal leute auf yt unter den kommentaren das sie sich die paperbacks holen,

auch wenn die serie gerade noch läuft.

warum holen die sich den nicht die heftserie?

danke.

Ein "Paperback" ist ein Taschenbuch.

Was möchtest Du wissen?