Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen einer Boeing 737 und einem Airbus A320?

9 Antworten

Vom Fluggefühl her wird der Pax (Passagier) selber sicherlich keinen Unterschied spüren! Aber falls es Dich interessieren sollte, einer der Hauptunterschiede zwischen dem A320 und der B737 ist das Fly-By-Wire System, welches von Airbus verwendet wird. Beim Fly-By-Wire System wird der Kontrollinput des Piloten über den Side-Stick (typisch für Airbus, Boeing verwendet das klassische Steuerhorn) elektronisch an die jeweiligen Sauerflächen (Höhenruder, Querruder) übermittelt. Im Gegensatz zur B737 wo die Ansteuerung hydraulisch erfolgt.

Die 737 ist zum Beispiel viel älter und das merkt man auch an der Steuerung der a320 hat ein fly-by-wire System während die 737 das nicht hat die 737 ist technisch gesehen immer noch das gleiche Flugzeuge wie im Jahr 1967 das einfach etwas verlängert wurde, Im Jahr 1984 stärkere Triebwerke bekam und ein paar Bildschirme verpasst bekam. Der a320 hat außerdem ein höheres Fahrwerk und unterscheidet sich optisch allgemein relativ stark von der 737

Unterschiedliche Philosophien der Hersteller:

Boeing gibt dem Piloten so viele Informationen wie möglich und lässt ihn diese verarbeiten/interpretieren.

Airbus gibt dem Piloten so viele Informationen wie für die gerade aktuelle Flugphase nötig sind.

Bei Boeing ist der Pilot der Flieger, bei Airbus der Computer und der Pilot ist eher ein "Flight bzw. Systemmanager".

Bei Boeing sind manche Nietreihen wie von Hand gemacht, bei Airbus sitzt eine wie die andere. Das ist der Unterschied von "Big Jim", der im Sommer Holz fällt und im Winter bei Boeing Flugzeuge zusammennietet gegenüber einem europäischen Facharbeiter. Na ja, so jedenfalls sahen die Nietreihen früher mal aus.

Bei Boeing haben alle beweglichen Teile Spiel und werden durch "laminated shims" angepasst (ist so ähnlich wie ein Stapel gepresster Alufolie, von dem man wie bei einem post-it einzelne Schichten abzieht); bei Airbus ist alles auf Bruchteile eines Millimeters gefertigt und ein Teil sieht wie das andere aus.

Boeing markiert auf Bauteilen die ungefähre Position, wo Löcher gebohrt werden müssen, bei Airbus ist alles vorgebohrt.

Boeing verlegt Leitungen, wo gerade Platz ist; bei Airbus sind (fast) alle Leitungen und Kabel einwandfrei verfolgbar verlegt.

OK, das alles war zu meiner Zeit als Flugzeugmechaniker so, kann aber heute anders sein. Boeing und Airbus arbeiten ja trotz aller Konkurrenz zusammen, was Technik und Sicherheit betrifft.

Aber all das spielt für Dich als Passagier keine Rolle, denn Bestuhlung und Service (auf die es ankommt) hängen ja von der Airline ab, nicht vom Flugzeugtyp.

Der wesentliche Unterschied zwischen diesen beiden Flugzeugen ist der Hersteller. Klar, es gibt auch technisch einige Unterschiede, Piloten erhalten für beide Muster auch eine unterschiedliche Typenzulassung etc., aber für dich als Passagier macht dies überhaupt keinen Unterschied.

Du wirst - wenn du nicht explizit drauf achtest - nicht mal einen Unterschied während deiner Reise merken.

Was möchtest Du wissen?