Was sind das für Klumpen die sich bilden wenn man Nasenbluten hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nasenbluten bekommt man, wenn man dünne Äderchen in der Nase hat, die leicht platzen können. Manche haben das regelmäßig. Da ist die Nasenschleimhaut sehr empfindlich. 

Man kann aber auch Nasenbluten bekommen, wenn man eine Erschütterung auf den Kopf bekommt. Oder bei Bluthochdruck und anderen Dingen.

Dass das Blut nachher dick wird, ist die Blutgerinnung. Klumpen sind allerdings eigenartig. Du solltest das mal bei einem HNO abklären lassen, ob das Blut überhaupt aus der Nase kommt, und nicht gar woanders her.

Lies dir das mal durch:

http://www.netdoktor.de/symptome/nasenbluten/

Dankeschön für´s Sternchen :o)  .

0

Das ist geronnenes Blut.

Nasenbluten, gerade so heftiges hat man wenn eine Ader in der Nase platzt. 

Geh zum HNO Arzt, der verödet die Ader. Klingt gruselig sieht gruselig aus ist aber schnell unter örtlicher Betäubung gemacht und tut nicht weh.

Durch die Reaktion mit der Luft verklumpt dein Blut, es gerinnt. 

Blutklumpen beim Nasenbluten?

Hallo erstmal,

Da ich vorgestern erst beim Arzt war und nicht schon wieder los rennen will möchte ich erstmal hier um Rat fragen..vielleicht hatte ja jemand auch schon mal so ein Problem.

Und zwar folgendes...Ich bin seit ca etwas über einer Woche erkältet (Schnupfen und Husten). Vorhin hatte ich plötzlich Nasenbluten....da meine Nase zu war habe ich sie beim Nasenbluten einfach mal ausgeschnaubt..dabei kamen 2 recht große Klumpen Blut aus der Nase (so 2 schleimige rote Blutklumpen). Die Nase war danach sofort frei und auch das Nasenbluten war sofort weg als dieser Klumpen raus war.

Mein Frage ist nun....muss ich mir sorgen machen? Oder war das einfach nur eine Ansammlung vom Schnupfen bedingt? Hatte jemand vielleicht schon mal ähnliches?

...zur Frage

Warum bilden sich Klumpen bei Katzentränen?

Guten Abend.

Meine Katze (1 Jahr, Perser mit Nase) hat rassebedingt tränende Augen. Die bräunliche Flüssigkeit ist mal dick, mal flüssig und je nachdem dunkel oder hell.
Aber ich habe öfter beim Saubermachen bemerkt, dass sich Schleimklumpen gebildet haben. Es ist auch nur das linke Auge, dass so viel tränt, beim anderen bilden sich höchstens mal Krusten, die leicht zu entfernen sind und keine Spuren hinterlassen.
Aber ich weiß nicht, wieso sich überhaupt Klumpen bilden.

Die Kleine hatte übrigens schonmal eine leichte Bindehautentzündung.

Lg

...zur Frage

3 Tage hintereinander Nasenbluten - was kann ich tun und muss ich mir sorgen machen?

Hallo! :)

Ich habe diese Frage heute schon mal gestellt, aber es hat niemand geantwortet..... Also:

Ich habe (seit ca. 7-8 Jahren) viele Allergien, weswegen eine Ader ziemlich weit oben im linken Nasenloch sehr porös ist. Ich hatte vor 2 Monaten Grippe, da ist nichts passiert. Aber jetzt habe ich seit Mittwoch eine Erkältung und seit Donnerstag recht starken Schnupfen. Freitag Nachmittag hatte ich das erste Mal Nasenbluten, dann Samstag und jetzt vor ca. 2 Stunden auch noch einmal.... :( Es ist bei mir noch nie vorgekommen, dass ich drei Tage hintereinander Nasenbluten hatte. Und das auch noch, obwohl ich meine Nase nicht großartig ausgeschnauft hatte.....Heute sogar erst 1-2 Mal. Zwar ging es - für meine Verhältnisse - noch recht schnell vorbei (heute 10 min., gestern u. vorgestern 15-20 min.), aber ich mache mir dennoch ein bisschen Sorgen. Heute war das Blut sehr flüssig und zum Schluss kam eine schwarze, eklige, schleimige Masse heraus. Beim HNO Arzt war ich vor wenigen Monaten auch schon, aber der hat mir nur so eine komische Nasensalbe verschrieben, die aber auch nichts bringt. Sollte man die Ader veröden lassen? Oder was kann man tun? Ich habe im Internet schon etwas von ,,habituellen Nasenbluten" bei Kindern und Jugendlichen gelesen, also Nasenbluten ohne Grund, und dass viele im Alter von 9-13 Jahren (ich bin 13) einfach so Nasenbluten hatten. Meine Oma hat heute noch sehr oft Nasenbluten, und meine Mutter hatte es früher als Kind. Wahrscheinlich habe ich es von ihnen geerbt. Aber ich möchte, dass es endlich aufhört, weil es auch ziemlich nervig ist, alle paar Monate, Woche und jetzt sogar Tage, Nasenbluten zu haben. Ich kann noch nicht einmal ins Schwimmbad gehen, weil die Ader vom Chlor aufgeht..... Von Stresssituationen, also wenn ich viel Druck habe, krieg ich auch manchmal Nasenbluten.

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Entschuldigung, dass die Frage so lang geworden ist.

LG, Wunderkerze2012

...zur Frage

Nasenbluten eine Seite

Hey Leute, mir ist aufgefallen, dass wenn ich Nasenbluten habe, ich so gut wie immer nur aus einem Nasenloch Blute. Geht es euch auch so ? Warum ist das so ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?