Was sind dann die Kinder deutsche oder halb Russe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit Nationalitäten verhält es sich nicht wie mit Metall-Legierungen, so dass man sagen könnte, jemand ist 37,5 % deutsch, 25,0 % kasachisch, 12,5 % weißrussisch, 12,5 % russisch und 12,5 % Sinto.

Denn wie würde sich denn ein 37,5 %iger Deutscher von einem 25 %igen oder 50 %igen unterscheiden? Schon allein die angeblich 100%igen Angehörigen eines Volkes sind untereinander völlig unterschiedlich.

Aus kasachisch, russisch und weißrussisch könnte man rein rechnerisch "50 %ig ex-sowjetisch" machen. Aber die Tatsache, dass Großeltern oder Urgroßeltern aus der Ex-Sowjetunion stammen, drückt sich weder im genetischen Material aus, das an die Enkel bzw. Urenkel vererbt wird, noch leiten sich daraus bestimmte Verhaltensweisen oder Charakterzüge ab.

Heimatgefühl leitet sich vor allem daher ab, wo man aufgewachsen und sozialisiert worden ist, wo man sich zu Hause fühlt und wo man seine Freunde und Familie hat.

So könnte es durchaus passieren, dass sich eure Kinder völlig deutsch fühlen werden. Es könnte aber auch sein, dass sie eine Leidenschaft für russische Traditionen entwickeln. Vielleicht entwickeln sie aber auch eine innere Verbundenheit zu Indien, China, Norwegen oder sonst einem Land, je nachdem welche Menschen sie treffen werden oder wo es sie hinzieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon sehr schöne Antworten bekommen, die Deine Frage sicher beantworten.

Ihr könnt es sicher schaffen, Euer Kind (Eure Kinder) mehrsprachig und weltoffen zu erziehen. Darum möchte ich Euch bitten und Euch natürlich alles Gute für Eure künftige Familie wünschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an welchen Reisepass (welche Reisepaesse) es spaeter fuehren wird. Ich gehe mal davon aus, dass es Deutsch sein wird, da ihr scheinbar in Deutschland lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stimme Steffan zu, natürlich ein Mensch...

Ich würde es jedoch nicht so kompliziert machen und es einfach als moderner Europäer sehen :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x = 1/4 deutsch + 1/4 russisch + 2/4 kasachin
y = 1/4 weißrussisch + 1/4 sinti + 2/4 deutsch

k = (x + y) / 2
k = (1/4 deutsch + 1/4 russisch + 2/4 kasachin + 1/4 weißrussisch + 1/4 sinti + 2/4 deutsch) / 2
k = 1/8 deutsch + 1/8 russisch + 2/8 kasachin + 1/8 weißrussisch + 1/8 sinti + 2/8 deutsch
k = 3/8 deutsch + 1/8 russisch + 1/8 weißrussisch + 2/8 kasachin + 1/8 sinti

Antwort: Das Kind wird zu 3/8 deutsch sein, zu 1/8 russisch, zu 1/8 weißrussisch (oder zu 2/8 allgemein russisch), zu 2/8 kasachin und zu 1/8 sinti. Es wird also fast zur Hälfte deutscher Abstammung sein. Wenn es hier in Deutschland geboren wird, erhält es aber automatisch die Deutsche Staatsbürgerschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Paguangare 19.03.2016, 08:25

Das ist ein rein mathematischer Ansatz. Er hat jedoch keine echte Bedeutung für den Menschen, der damit beschrieben werden soll.

0
Spirit528 19.03.2016, 08:50
@Paguangare

Es sei denn man fragt wie hier nach der Abstammung. Internationalismus und Anti-Rassismus heißt nicht, dass man seine Abstammung leugnen muss. 

0

multikulti.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mensch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?