Was sagt man wenn die Person mit dir Schluss macht?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was willst du denn mit deiner Antwort bezwecken?

Würdest du die Beziehung gerne weiter führen oder wartest du nur bis er den Schritt zur Trennung endlich macht?

Im Endeffekt käme von mir als Antwort nur die Aufforderung zum persönlichen Gespräch. Wenn man in einer Beziehung war kann man ja wohl den Anstand haben das persönlich zu beenden.

Es ist so das ich gerne die Beziehung weiter führen will, aber ich ihm seit Wochen nicht mehr interessiere. Wenn ich mit ihm Telefonieren wollte oder mich treffen wollte meinte er nur er hätte keine Lust oder er wäre viel zu Beschäftigt.. ich befürchte das er Interesse für jemanden anderes gefunden hat . Diese ganze Desinteresse fing während meines Urlaubes an, wo ich nicht erreichbar war . Vorher war alles Perfekt, dass meinte er auch und jetzt zeigt er mir die kalte Schulter .

GGestern schrieb er mir folgendes nach langer Zeit: ,, Beziehung ausgebrannt?" Für mich nicht habe ich ihm geschrieben. Er meinte er hätte sich keine Gedanken über die Beziehung gemacht (ihm war es also egal) Er schrieb, dass er es mir später schreibt , ob für ihn die Beziehung ausgebrannt ist. Bis jetzt kam keine Antwort von ihm .

0
@knuddelcupcake

In dem Fall würde ich auf jeden Fall auf ein persönliches Gespräch pochen. Wie das ausgeht wird sich zeigen. Aber mit einer kurzen Whatsapp Nachricht solltest du dich nicht abspeißen lassen.

0
@knuddelcupcake

du bist hier konkreter geworden, jetzt wurden Zusammenhänge klarer.

Er wird kein Interesse an einer Anderen gefunden haben, sondern er wird "Angebote" einer Anderen bekommen haben und sitzt nun nicht nur moralich zwischen zwei Stühlen. Begreifen manche Frauen nur nicht.

Er hatte sich vorher keine Gedanken über Beziehung machen müssen, da gab es ja nur dich und was mit dir möglich ist. Einige dieser Jünglinge fangen erst an zu denken, wenn sie Angebote oder ähnliches von anderen Frauen bekommen, erkennen. Dann merken sie, an sowas haben sie vorher nicht gedacht, was nun.

Tja, da Frauen so ihre eigene Moralvorstellungen haben und denen auch egal ist ob sie einer Anderen den Partner ausspannen wegen eigener sexueller Gelüste, sind natürlich immer nur die Männer Schuld.

Was sollte er dir denn schreiben? Er könnte ja mal eine Andere probieren und wenn das nix taugt zu dir zurück kommen?

Mädels, Frauen. Ihr habt eine komische Sichtweise, übersieht euere eigenen Untugenden. Männer können immer nur, wenn Frauen was breit machen, nur dann? Nun frage dich mal, warum machen viele Frauen einfach so gewisse Dinge breit? Etwa um die Frauen zu ärgern, denen der Typ vorher sinngemäß gehörte?

Okay, Männer müssten nicht mit Jeder, die ihren Rock hebt sich anbietet. Aber genau so müssten nicht etliche Frauen einfach den Rock heben, sich anbieten.

Sollen wir nun genauer die Schuldigen suchen, wer ist schlimmer, Männer oder Frauen?

0
@realistir

Ich würde das überhaupt nicht gut finden, wenn mein Freund sich mit einer anderen vergüngt, während der Beziehung. In einer Beziehung sollte man Treu sein und nicht von einer zu anderen hüpfen. (auch Frauen Natürlich). Klar kann der Partner Dinge ausprobieren so wie er Lust und Laune hat, aber nicht während einer Beziehung . Da gibt es Grenzen, die eingehalten werden müssen, meiner Meinung nach.

Ich habe niemals irgendwo erwähnt das Männer schuld an allem haben. Ich habe nur eine Vermutung aufgestellt, was sein könnte, warum mein Freund nicht an mir interessiert ist, was aber nicht heißt das so ist .

Ich bin nicht auf der Suche nach einem Schuldigen, sondern nur auf der suche danach wie man sich angemessen in so einer Situation verhält, die ich oben beschrieben habe. Ich suche nur nach einer Antwort auf ,,Ich mache Schluss".

0
@knuddelcupcake

Ich habe dir nur meine Betrachtungen vermittelt und dir überlassen was du daraus machst. Ich habe nur aufmerksam gemacht im Sinne von Männer sind Anders, Frauen auch. Habe weder Ihm noch dir irgendwelche Vorwürfe oder Vorschläge gemacht, nur versucht die Dinge aus meiner Sicht anzuregen, anzusprechen.

Von einem Schuldvorwurf von dir an deinen Freund ging ich auch nicht aus. Ich habe versucht, deine Vermutungen warum er an dir evtl nicht mehr interessiert ist aus mehreren Perspektiven zu sehen.

Angemessenes verhalten setzt voraus, man kennt die Zusammenhänge genauer. Ob dann reden Sinn macht oder man das besser unterlassen sollte weil einiges missverstanden werden könnte und das dann in ewige iskussionen ausarten könnte, bleibt dahin gestellt.

Nicht zu vergessen, wir leben ja in einer Welt mit sinngemäßer Dikatur, die nur nicht so offensichtlich ist. Man hat höflich zu sein muss also teilweise lügen, weil Lügen oft einfacher akzeptiert werden als unbequeme Wahrheiten.

Ich hätte normal geraten mit Schluss machen zu warten. Somit könnte sich noch einiges zum positiven entwickeln, entwickeln lassen. Du siehst aber an den ntworten diese pauschalen Meinungen von, der taugt eh nix, dem würde ich usw.
Das sind Reaktionsmuster von Leuten die nur emotional und nicht mit Köpfchen handeln. Wer sich von sowas anstecken oder beeinflussen lässt, macht sichs einfach.

Wenn du Shluss machen möchtest und keine Anhaltspunkte lieferst warum, kann ich nur spekulieren.

1

okay, ich verstehe zumindest deine Argumente halb.

Ich kann nur noch nicht verstehen, warum Frauen wie du sinngemäß krampfhaft auf Anstand und persönlichem Gespräch bestehen?

Deine sinngemäß zwangsweise Erwartung bezieht sich dann ja nicht nur auf persönliches Gespräch. Sondern du erwartest einfach, dass ich dann gefälligst mich so an dein persönliches Empfindlichkeitsmuster anpasse, dass du daraus eine Akzeptanz meiner Worte herleiten kannst.

Weißt du wie man solcherlei Erwartungen nennen kann? Emotionale Erpressung!
Das können einige Frauen gut, bzw das haben die einfach so drauf, erwarten dass Mann da einfach so nach ihren Regeln mit spielt.

War ich jetzt zu direkt, habe ich das zu genau gesagt? Zu unmissverständlich und schmerzlich, deswegen sollte man mich hängen? ;-)

0
@realistir

Was hat denn das mit Mann oder Frau zu tun? Einen Partner via Internet zu verlassen ist feige und unfair.

Es zeugt von fehlender Empathie und mangelndem Respekt in der Partnerschaft.

Im Endeffekt zeigt es doch nur, dass derjenige Angst vor der Reaktion hat und lieber den leichten Weg wählt der dem Verlassenen jeglichen Boden unter den Füßen wegzieht und sich dann seiner Gefühlswelt allein überlässt.

Menschen wie du sind für mich schwach und bemitleidenswert. 😀

0

Wenn er tatsächlich über WhatsApp Schluss machen sollte, dann würde ich antworten:

"Ein Glück, sonst hätte ich das bei unserem nächsten Treffen machen müssen", macht er das auf einem anderen Weg,

dann hilft es oftmals ungemein gar nichts zu sagen, denn alles was man dazu sagt, könnte man später bereuen und zwar sich gegenüber.

Herzlichst

Naja, du ahnst ja schon ein paar Tage, dass sich da ein Ende anbahnt. Kommt drauf an, wie du selber das jetzt siehst. Ob du ihm schreibst: " ich hätte ja alles erwartet, aber dass du per WA Schluß machst ist echt Kindergarten". Oder ob du eher schreibst: " das kannst du mir auch schön persönlich sagen". Oder ob du ihm gegenüber schweigst und gar nichts dazu äußerst, sondern deinen Status bei WA einfach auf "Mädels, was geht? Ich bin überraschend solo..." setzt.

Kannn Frau das so, oder nur du?

0

Wozu müsste man dann etwas sagen?

Sage mal, hast du einiges vom Leben nicht verstanden, z.B. dass Alles ohne Ausnahmen relativ ist?
Einfacher, verständlicher ausgedrückt Alles reine, subjektive Ansichtssache ist.

Deine Ansichten, Auslegungen, Interpretationen, Erwartungen sind deine Angelegenheit. Hat ein Partner die Verpflichtung so zu argumentieren dass die Auslegungen, Interpretationen genau zu dem Empfindlichkeitsmuster des/der Anderen passt?

Was würdest du denn hören wollen, was könntest du denn akzeptieren?

Fange mal an vernünftig zu denken. Kann unsere Natur irgendwas garantieren, gibt es irgendwo in der Natur -unser Aller Vorbild und Grundlage- etwas garantiert beständiges? Alles verändert sich, du bist auch kein Baby geblieben usw.

Wenn ich dich verlassen wollte, würde ich sagen es gab eine schöne Zeit mit dir, die haben wir Beide sehr geplant, organisiert und genossen. Ich bedanke mich für deine Beteiligung an einem Teil meiner Lebenszeit. Möchte nun mein Leben etwas anders gestalten und dir die Freiheiten zurück geben, dein Leben neu zu gestalten.

Eine EX von mir wollte nachdem die Kinder aus dem Haus waren neue Wege gehen. Sie sagte, vorher war sie immer gebunden, verpflichtet und obwohl sie alles super hatte, einen idealen Mann, glaubt sie einiges zu vermissen.

Warum sollte ich sie nicht frei geben können, weil wir ein super zusammenleben hatten, gemeinsam vieles gemeistert haben? Wäre ein gutes zusammenleben einfach oder leicht, wenn jemand was sucht und nicht mal genau weiß was?

Eine Trennung käme auch beim Tod eines Partners, was höhere Gewalt wäre.
Genau so wie man ein gemeinsames Leben geplant und organisiert hat, sollte man auch ein nicht mehr gemeinsames Leben organisieren können.

Als ich mit meinem ex schluss gemacht habe, hat er darauf einfach nur oh okay geschrieben.(ich konnte nicht persönlich schluss machen, da wir eine fernbeziehung hatten) frag mindestens sowas wie Warum oder so

siehste, meistens machen die Frauen Schluss.

Wieso hast du trotz Fernbeziehung Schluss gemacht, Gründe dafür?

0
@realistir

Er war viel zu alt für mich. Da wir uns auch nur übers Internet kennengelernt haben, kannte ich ihn nicht und er konnte mich ausnutzen, ist mir fremd gegangen. Mehr möchte ich hier aber auch nicht sagen, wenn es dich interessiert, kannst du mich privat anschreiben:)

0

Was möchtest Du wissen?