was sagt euch "BNI"? ist das eine art sekte?

3 Antworten

Der BNI ist eine sehr professionelle Business Organisation, bei der sich Unternehmer jede Woche zum Frühstück treffen und gegenseitig Empfehlungen aussprechen. In Deutschland gibt es bereits mehr als 400 dieser sehr erfolgreichen Gruppen. Jedes Fachgebiet ist nur einmal besetzt, z. B. Handwerker, Therapeuten, Anwälte, Steuerberater, usw.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Unsinn. BNI hat ja keine religiöse Agenda. Das ist ein Business-Netzwerk. Da geht es rein darum, mehr Geschäft zu machen.

Hier die offizielle Definition aus einer BNI-Site:


BNI ist eine professionelle Vereinigung regionaler Geschäftsleute, die sich regelmäßig zur Frühstückszeit treffen. Einziger Sinn und Zweck dieser Treffen ist die Gewinnung neuer Kunden, zusätzlichen Umsatzes für Ihr Geschäft. Das besondere an BNI ist, dass in jedem Chapter (so nennen sich die Gruppen) unterschiedliche Berufssparten vertreten sind, wobei jede Berufssparte jeweils nur einmal vertreten sein kann.


Es geht hierbei nur um Empfehlungsmarketing. Die Mitglieder der einzelnen Chapter empfehlen sich im täglichen Leben gegenseitig. Dies soll das Geschäft fördern. Die morgendlichen Vorstellungsrunden dienen zum besseren kennenlernen. Ich war einmal da und es wurden alle Visitenkarten getauscht. Aufgenommen wurde ich nicht, da mein Beruf schon vertreten war. Seitdem stehe ich auf der Warteliste und das nun schon seit knapp einem Jahr. Aber ich glaube ich trete nicht bei, denn die Beiträge sind schon üppig.

Was möchtest Du wissen?