Was passiert wenn man mit GEBROCHENEM Finger nicht zum Arzt geht und wie...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du ihn nicht mehr bewegen kannst ist er wahrscheinlich gebrochen und wenn du nicht zu arzt gehst, hast du länger schmerzen und er kann krumm werden, naja, falls dem Finger wirklich etwas fehlt

wenn er gebrochen ist, dann kannst du ihn gar nicht mehr bewegen,,,, geprellt tut unter umständen sogar mehr weh als gebrochen - heisst es zumindest - wenn er gebrochen ist, kann es sein, wenn nicht behandelt wird, dass er schief zusammenwächst und du dein leben lang probleme damit haben kannst - bei einem bruch wird ein finger oder ein zeh meistens auch gleich ziemlich blau - lass mal nen arzt drauf schauen

Ich will hier noch -neben Prellung und Bruch- die Möglichkeit des Kapselrisses mit einfliessen lassen. Da kann man den Finger zwar noch teilweise bewegen, ist aber "AUA".

Manchmal muss man eben auch mal zum Arzt, auch wenn's dir jetzt lästig ist. Lieber so, als hinterher da Geheule "oh, hätte ich das vorher gewußt, dann..."

0

Er wächst vielleicht wieder zusammen ... vielleicht wächst er auch schief zusammen ... und im schlimmsten Fall verlierst du den Finger, weil er nicht ausreichend durchblutet wird.

Und ich kann echt nicht verstehen, wieso jemand so ein Problem damit hat, zum Arzt zu gehen. Ja sicherer, ich habe auch was Besseres zu tun, als in irgendeinem Wartezimmer rumzusitzen - aber manchmal muss es eben sein. Zum Beispiel dann, wenn man glaubt, dass man sich den Finger gebrochen hat!

Was möchtest Du wissen?