was passiert, wenn man 40 tage lang nichts isst?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Du bekommst erst mal viel früher einen tierischen Hunger. Solltest du den ohne Probleme ignorieren können (ich kann es nicht), verliert dein Körper Wasser und Muskelmasse. Das Fett (wenn im "Überfluss" vorhanden) behält er erstmal.

In der Zwischenzeit sinkt dein Muskelanteil weiter und du wirst geschwächt. Also immer schwächere Muskeln. Diese sind aber nötig, um stabile Knochen zu haben. Schwache Knochen sind anfälliger für Brüche. Was dann leichter passieren kann, wenn du dich bewegst - falls du es dann noch kannst.

Irgendwann geht es ans Fett - nicht nur an die ungeliebten Pölsterchen - sondern auch an das die inneren Organe schützende Fett. Der Herzmuskel wird bei extremen Hungerkuren geschädigt.

Irgendwann bei +- 40 Tagen dürfte dein Herz versagen.

So ungefähr dürfte es ablaufen, wenn so lange nichts gegessen wird. Kommt halt darauf an, wie viel der Körper gewöhnt ist.

Das kommt auf deinen körperlichen Zustand an. Bist du schon so schlank, kann das unter Umständen bis zum Tod führen. Hast du Übergewicht, kann dein Körper das normalerweise aushalten, da genügend Reserven vorhanden sind. Körperliche Folgeschäden wird es in jedem Falle haben. Von der Umstellung auf den "Hungermodus" abgesehen fehlen dir natürlich viele wichtige Stoffe, die in der Nahrung vorhanden sind, die du evtl. zum Teil durch entsprechende (kalorienhaltige) Getränke ausgleichen kannst, aber eben nur zum Teil. Wenn du nur Wasser trinkst, wird sich das Problem entsprechend schwerwiegender darstellen. Organe, die nichts zu tun bekommen, verkleinern sich und nehmen dauerhaften Schaden, die Zähne werden schlechter, weil sie nicht "trainiert" werden.Psychische Wirkungen wird es sicher auch haben, die kann ich dira ber nicht nennen. Das Gefühl des Hungers wird nach einigen Tagen verschwinden, nach längerer Zeit aber wieder auftauchen, wenn der Körper sich auch an den Zustand gewöhnt.

Kurzum: Du wirst viele Jahre, wahrscheinlich bis ans Lebensende mit den Folgeschäden zu kämpfen haben.

nichts zu esse führt dazu das der körper seine leistung auf ein minimum reduziert. ich habe einmal einen hungerstreik gemacht und habe es nur mit wasser auf 24 tage gebracht. ich bin täglich zur schule aber jeden tag wurde es schlimmer. der hunger lässt nach 5 o 6 tagen nach aber man kann sich nicht mehr zu leistungen zwingen. alles fällt schwer man kann sich nicht mehr konzentrieren.

es ist ein kampf mit dem körper. ich kann es nicht empfehlen. der magen verkleinert sich und die speiseröhre verkürzt sich der darm verliert seine perestaltik.. wenn man wirklich fasten will sollte man langsam damit anfangen wie beim heilfasten.

aber ich kann es nicht empfehlen weil es wirklich nicht gesund ist seinen körper einer solchen belastung auszusetzten.

Ich habe auch 40 tage gehört (wenn man sich körperlich nicht betätigt)... ich weiß nicht genau was passiert wenn man einfach aufhört zu essen, aber wenn man anfängt viel weniger zu essen als sonst (über lange Zeit) wird ja zu erst Körperfett abgebaut und dann Muskelmasse abgebaut und als Energiequelle vom eigenen Körper genutzt. Ich denke dies wird auch passieren wenn man 40 Tage lang nichts isst, nur das dieser Prozess nicht schnell genug funktioniert um den Körper bis zur völlige Aufzehung aller Muskeln am Leben zu erhalten. Außerdem brauchtman ja ein paar Muskeln auch unbedingt zum Überleben, wie Herz und Atmung.

Hallo rainbowgirl7597 ! Eine interessante Seite für Dich wäre folgende:

http://www.stardust-archiv.de/prana.htm

Persönlich würde ich Dir sehr empfehlen zu allererst Durch Energiearbeit, Deine geistige Kraft zu stärken. Ohne geistige Kraft gibt es kein Durchhalten, egal wofür... Essen oder nicht ist ziemlich kompliziert heutzutage. Schon die Babys sind durch Zusatzernährung neben der Muttermilch auf dem Weg des energetischen Verlustes, da nur die Mutter-Milch-Liebe das zarte Baby mit Leben erfüllt. So z.B. manch ein heutiger 30 Jähriger ist energetisch so erschöpft wie ein normaler 60 Jähriger. Die Tendenz is in den letzten 20 Jahren steigend. Es ist überhaupt ein Wunder dass bei der heutigen Lebensweise (Ernährung in spe.) es noch so viele gibt die über 100 Jahre alt werden!!??

Alternativen zur Energiegewinnung: PC-Muskel-Übungen, Zen-Reiki (Kundalini erwecken) Autogenes Training mit Visualisirungen (evtl geführt mit Trainer), Yoga (mit Trainer) u.a.

je nach dem, manche überleben vielleicht, manche sterben auch. Je nachdem wieviel Essen man gewohnt ist.

Sofern du Leute kennst, die sich nur Ansatzweise für dein Wohl interessieren, werden die dich nach deinem Zusammenbruch (nach etwa einer Woche, oder früher) ins Krankenhaus einliefern, wo man dir eine Magensonde legt um dich künstlich zu ernähren.Falls du alleine zu Hause wohnst und keine Freunde hast, wirst du auch wesentlich länger als 40 Tage nichts mehr essen müssen. So ungefähr nie mehr, da du dann schon so um die 30 Tage tot auf dem Sofa liegst und verrotest.

rainbowgirl7597 14.06.2011, 23:59

also ich habe mal eine woche lang kaum was gegessen und bin andauernd umgekippt. und bis jetzt war ich noch nciht im krankenhaus.

0
Hanfritter 15.06.2011, 00:21
@rainbowgirl7597

Tja, aus meiner Antwort kannst du dann ja ableiten was passieren wird, wenn du es 40 Tage machen willst. Die Leute scheinen dann ja auch eher rar zu sein^^

0
Paxmagelanic 16.06.2011, 19:03
@Hanfritter

Naja, es gibt eine Studie über 365 Tage. Da hat einer unter ärtztlicher Aufsicht nur Wasser und Vitamine/Mineralstoffe ohne Kcal bekommen und 40 Kg reines Körperfett verloren. Der war aber auch schwer adipös.

0

wenn du gleichzeitig nichts trinkst, wirst du nie erfahren, was dann passiert, weil du vorher das zeitliche segnest...

trinkst du gleichzeitig in den 40 tagen ausreichend flüssigkeit, wirst du ordentlich abnehmen und dich verdammt schlapp fühlen - denn zu zusätzlich gleichzeitigem krafttraining wirst du keine kraft haben...

nach den 40 tagen wirst du feststrellen, dass der aufwand sich überhaupt nicht gelohnt hat und dich von der nächsten bergkuppe stürzen - weil du aber so leicht bist, wirst du den windauftrieb unerwartet fliegen lernen - mit dem problem, dass du schlecht landen kannst, weil du zu leicht bist...

also trinke gleich red bull und du lernst viel leichter fliegen... ;-)

rainbowgirl7597 14.06.2011, 23:56

ich hatte nicht vor mich umzubringen^^

0

langes fasten bringt ganz schöne überraschungen:

plötzliche zahnschmerzen (die gehen weg)

kurzzeitig plötzlich auftretende aggressionen (du schlägst plötzlich auf den tisch ) das geht auch weg

ab 18 tage fangen die organe an sich zu reinigen

BEOBACHTE DICH GENAU

nach 2-3 tagen körperschwäche beginnt der körper sich zu stabilisieren. das merkst du zuerst nicht. erst allmählich geht dir auf,dass du an körperlicher stärke zunimmst (!). und dann kommt diese "innere kraft".

fühl die innere SUBTILE kraft (die ist ganz fein),die dir anzeigt,dass du einen höheren level erreicht hast)

es bringt ne menge höherer erkenntnisse mit sich UND erfahrungen,aber vllt nicht das,was du dir erhofft hast

saasu 16.06.2011, 20:54

Es ist aber ganz wichtig, auch zu erwähnen, daß man nur dann allein und ohne Begleitung fasten sollte, wenn man sich wirklich richtig auskennt und es schon seit Jahren regelmäßig betreibt!!!Und daß man nie fasten sollte, nur weil man abnehmen will.Und daß Fasten etwas anderes ist als nur einfach nichts zu essen!!!

0

schaffst du gar nicht. Von daher passiert nichts neues, da du normal weiter machst.

rainbowgirl7597 14.06.2011, 23:55

wieso schafft man es nicht ?

0
DianaRoRo 15.06.2011, 00:00
@rainbowgirl7597

was stellst du denn für fragen? Willst du's selbst ausprobieren. Falls man es wirklich schaffen sollte, sich zu tode zu hungern, dann biste shcon nach 3 wochen oder so tot. 40 Tage schaffst du also niemals!!

Und irgendwann würdest du einfach nach etwas greifen, das ist unser Instinkt, wenn wir sehr großen Hunger haben, kurz vorm Hverhungern sind, dann essen wir alles.

0

Irgendwann brichst du zusammen und kommst wenn du glück hast noch ins Krankenhaus.

bei normalen gewicht und gleich bleibenden Bewegungen....stirbst du ....

dann ernähren sich die maden von dir, die sich durch die erde wühlen, in der du verbuddelt wurdest.

nach ca. 10 stirbst du wenn du überhaupt nichts isst. wenn nicht noch kürzer.

Christi89 30.06.2011, 00:53

Das stimmt nicht... man kann (wenn man ausreichend trinkt) 40 Tage, eventuell noch mehr, nur von den Körperreserven leben. Vorraussetzung ist natürlich ein gesunder Körper und eine gute Verfassung.

0

Du lebst, und nichts verändert sich, nix essen ist gut und macht Dünn ^^

Das ist doch das was du hören wolltest oder ?

seth19931 15.06.2011, 00:43

und es macht sogar so dünn, dass man deine Knochen wirklich ALLE einzelnd zählen kann :D

0

das Mädel will auch nur Aufmerksamkeit-und Ihr gebt Sie Ihr. Also ist es egal was Ihr antwortet Sie hat Ihr Ziel erreicht : AUFMERKSAMKEIT!!!!

rainbowgirl7597 15.06.2011, 13:08

nein man. ok ich wollt das wissen, weil ich das eigentlich vor hatte. aber ich wollte keine aufmerksamkeit -.-

0

du mußt aber trinken, ansonsten stirbst du elendig

marlylie 14.06.2011, 23:56

... und das schon vor beendigung der 40 tage... welch ein ärger und unnötiger aufwand... ;-)

0

Es tut mir in der Seele weh zu lesen, was ein 14 jähriges Mädchen schon für kranke und hirnverbrannte Gedanken hat...Hol dir Hilfe..

rainbowgirl7597 15.06.2011, 13:16

ich brauche keine hilfe. ich kann das alles selbst. ich kann das kontrollieren..

0

Hmm... da bist du warsch. schon von Würmern angefressn :P Wieso? Nach 3 Wochen (also 21 Tagen) stirbst du -.-

rainbowgirl7597 14.06.2011, 23:55

aber wenn ich vieeeel wasser trinke ?

0
Christi89 14.06.2011, 23:55

Das stimmt nicht...man kann auch länger aushalten als 21 Tage...vielleicht mal informieren vor dem schreiben?

0
pas19zh 15.06.2011, 00:29
@rainbowgirl7597

@rainbowgirl7597 Ist es wirklich nur reines Interesse oder müssen wir uns Sorgen um dich machen?..

0
Savardo 15.06.2011, 03:16
@pas19zh

@Christi89 .... Ich glaube ich weiß wovon ich rede ;) es gibt eine faustregel: 30 Sekunden ohne Luft, 3 Tage ohne Wasser, 3 Wochen ohne Essen ;)

0
Christi89 30.06.2011, 00:47
@Savardo

Savardo... da hast du wohl was missverstanden: diese Regel heisst: 3 Minuten ohne Luft (ich selber kann 1 Minute die Luft anhalten und bin noch immer hier), 3 Tage ohne Wasser, 30 Tage ohne Essen (geht aber auch länger)... ich glaube du hast mit den ganzen 3ern etwas durcheinander gebracht :)

0

Was möchtest Du wissen?