Was passiert wenn bei einem Arzt illegale Drogen gefunden werden verliert er dadurch seine Approbation Bzw. was passiert bei einem Tierarzt(alles eigenbedarf)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja illegale drogen - damit ist MDMA, kokain, cannabis u.ä. Gemeint? Denn dann passiert das gleiche wie bei jedem anderen auch. rein rechtlich muss er damit nicht seine zulassung verlieren, kann aber passieren. Anders sieht es natürlich mit ketamin, opiaten, benzodiazepinen usw. Aus. Das sind verschreibungspflichtige medikamente, und die darf ein arzt natürlich besitzen. Problematisch ist es wenn raus kommt das er selber konsumiert ohne das es medizinisch notwendig ist.also ohne rezept...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt hat eine Lizenz, diese Substanzen zu besitzen. Ob das beim Tierarzt auch so ist, kann ich nicht genau sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von snakejonas
03.02.2016, 16:33

Ok wie wäre es den wenn er keine Lizenz hat und es sich zb im park kauft und es dann bei sich zuhause raucht?

0

Es wird ein Prüfungsverfahren gegen den Tierarzt eingeleitet, sobald eine offizielle Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorliegt. Im Rahmen dieser Prüfung kann die Approbation entzogen werden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?