Was passiert mit meinem Urlaub wenn ich von Zeitarbeit zur Festanstellung wechsle?

3 Antworten

das sind zwei unterschiedliche Sachen. Du bist bei der Zeitarbeit angestellt gewesen und dort steht dir Urlaub zu. Wenn du jetzt von der Firma angestellt wirst ist das ein neues Arbeitsverhältnis. Du mußt also vorher von der Zeitarbeitsfirma deinen dir zustehenden Urlaub nehmen oder eben auszahlen lassen. genau so ist es mit den Überstunden. Entweder absetzen und wenn das nicht möglich ist müssen sie dir ausbezahlt werden.

Überstunden - Plusstunden auf dem Arbeitszeitkonto? - müssen eigentlich ausgezahlt werden. In Absprache mit dem Personaldienstleister kann man sie aber auch abbummeln. Nur: ein Rechtsanspruch auf Freizeit gibt es im Gegensatz zur Auszahlung nicht!

0

Hieru solltest du deine Arbeitsverträge gründlich lesen. Wenn sonst nichts darüber steht, dann solltest du den Resturlaub rechtzeitig aufbrauchen, sonst geht's verloren.

Überstunden sind von der Zeitarbeitsfirma zu vergüten, der Urlaub ist in diesem Fall abzugelten.

(Also: beides bekommst Du ausgezahlt).

Blödsinn, die ZF haben 35Std Woche, und der Entleihbetrieb 39-40. Da hast du keine Überstunden, weil du erstmal dein Std.Konto füllen tust.

0

Was möchtest Du wissen?