Was passiert mit einer Luftmatratze wenn man sie immer weiter aufblässt?

7 Antworten

Also endweder platzt die matratze oder bekommt irgenwo ein loch. Hab es selbst ausprobiert es ist kein problem eine luftmaratze fürs wasser mit dem Mund so lange aufzublasen das sie platzt aber manchmal bekommen die auch einfach ein loch an einer naht. (ich versuche luftmartzen und anders immmer so fest aufzublasen das sie gerade so nicht platzen kann halt auch manchmal schief gehen :)

Zunächst gehen die Verbindungen, die sie in Form halten kaputt und die Matratze bekommt eher eine Kugel-Form.
Irgendwann platzt sie dann.

mit luft kann man nicht "fühlen", aber bestimmte gegenstände füllen. irgendwann rutscht der füllschlauch ab und wenn nicht, platzt die matratze. im letzten jahr hat jemand mit einem kompressor eine große matratze befüllen wollen, das ding ist geplatzt und hat das halbe haus zum einsturz gebracht. die "reste"(des hauses) mußten von THW und feuerwehr mit balken abgestützt werden.

Die Außenhaut ist dann so straff gespannt, dass die Matratze hart wie ein Brett ist. Ein zufälliger kleiner piekser und sie fetzt weg. Oder sie kriegt eine Blase und platzt dann.

Sie platzt, aber mit blossem Atem schafst du das nicht. Irgendwann passt nichts mehr rein.

Was hast du auch immer mit deiner Luftmatratze?

die Luftmatratzen für Wasser schaft man locker bis zum platzen aufzublasen mit blosem Atem

0

Was möchtest Du wissen?