Was passiert eigentlich wenn man zu viel Wasser trinkt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zunächst mal füllt sich deine Blase und du musst aufs Klo.

Es kann allerdings zu gesundheitlichen Schäden kommen. Bei destiliertem Wasser - also reines H2O - liegt die tödliche Dosis bei ca. 1 Liter. Das liegt daran, dass in unseren Körperzellen ein anderes Verhältnis von Salzen vorliegt. Durch den physikalischen Effekt der Osmose dringt nun das destilierte Wasser in die Zellen ein und bringt diese zum platzen.

Aber auch bei normalem Leitungswasser kann das vorkommen. Es ist zwar eine viel höhere Dosis nötig, aber auch Leitungswasser enthält nicht das selbe Verhältnis von Salzen und Spurenelementen wie unsere Zellen.

Das ist auch der Grund, warum man im Krankenhaus in den Infusionen speziell isotonisches Wasser durch die Infusionen bekommt. Das hat die selbe Zusammensetzung wie die Zellen. 

Definier mal zu viel.
Im Schlimmsten Fall stirbst du. Ist auch schon vorgekommen, als eine Frau in den USA bei einem Wassertrinkwettbewerb 12L getrunken hat.
Der Körper wird dadurch überschwemmt und die Nährstoffe/ Spurenelemente/ Elektrolyte etc. werden mit ausgeschwemmt.

Kommt drauf an, in welcher Zeit Du wieviel trinkst:

Lies mal:

http://www.3sat.de/page/?source=/nano/news/71782/index.html

Weit über den Durst getrunken Zu viel Wasser kann Menschen sogar töten Zu viel Wasser zu trinken kann sogar töten: Eine "Wasservergiftung" schadet den Nieren, deren Zellen osmotisch platzen können.

Dann hat man einen Blubberbauch.

Dann musst du öfters pinkeln gehen

Dann tut dir der Bauch weh und du bekommst vielleicht Aufstoßen etc. Je nachdem, was bei dir "zu viel" ist und wie schnell/wie viel du auf einmal zu dir nimmst.

man kann tatsächlich an einer Wasservergiftung sterben. Über acht Liter am Tag über einen langen Zeitraum ist schlecht.......

Was möchtest Du wissen?