Was passiert, wenn man zu viele baldrian und hopfen Pillen einnimmt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo noahnolife2,

wie viele Du genau nehmen DARFST, das kan man nur aus der Packungsbeilage entnehmen, weil nicht bei jedem Baldran oder Hopfenpräparat in jeder Tablette gleich viel drin ist.

Es kommt nämlich bei der zu erwartenden Wirkung stark auf die eingenommene Menge in mg pro kg Körpergewicht an.

Wenn wir Dir hier genau sagen sollen, wie viele Du nehmen darfst, musst Du uns zumindest den Namen der Baldrian- und Hopfendragees sagen. Den Beipackzettel kann man nämlich fast immer online ergoogeln...

Für den Fall, dass Du noch nicht 18 bist, solltest Du aber grundsätzlich keine Medikamente auf eigene Faust und hinter dem Rücken Deiner Eltern nehmen.

Auch wenn nicht verschreibungspflichtige Mittel meist weniger schnell schwere Nebenwirkungen haben, so sind sie doch nicht unbedenklich.

Leider denken viele Menschen "das ist was Pflanzliches, das kann nicht schaden". Das ist ein leider stark verbreiteter Irrtum. Pflanzen können ganz gemein giftige Stoffe enthalten. Denke an den Knollenblätterpilz, den Fliegenpilz oder die Tollkirsche.

Auch pflanzliche Arzneien können Nebenwirkungen haben - besonders dann, wenn sie zu stark dosiert wurden. Du solltest mit Tabletten immer(!) vorsichtig umgehen - auch dann, wenn drauf steht "sanft". Werbung erzählt uns bekanntermaßen nur das, was wir hören wollen.. ;-)

Ist das schlimm oder sollte ich noch mehr nehmen.

Wenn Du Baldrian überdosierst, kannst Du Nebenwirkungen bekommen. Typisch wären Müdigkeit, mangelnde Verkehrstauglichkeit, langsamere Reaktionen, Zittern und Magenkrämpfe.

Beim Hopfen sollte man sich ebenfalls vor Überdosierung hüten: Nebenwirkungen sind Appetitlosigkeit (vergleichsweise harmlos), aber auch eine Verlangsamung der Herzfrequenz, Erbrechen, Fieber und Kopfschmerzen.

Das willst Du alles nicht haben.

Also sei bitte vorsichtig und sag auch Deinem Vater:

"Pflanzlich ist nicht gleich harmlos".

Viele Grüße

Den Thementag "Homöopathie" mache ich mal weg, weil die Frage nix mit Homöopathie zu tun hat. Wird auch oft mit "was Pflanzlichem" verwechselt, ist es aber nicht. Als Homöopathika werden alle möglichen Stoffe verwendet - allerdings i.a. so stark verdünnt, dass in den Kügelchen gar keine Wirkstoffe mehr enthalten sind und diese deshalb auch nicht gezielt wirken.

Diese Ersatz-Selbsmedikamentierung durch deinen Vater ist nicht in Ordnung. Es gibt kaum zuverlässige Daten zu Wechselwirkungen von diesen Baldrian-Hopfen-"Pillen" mit anderen Medikamenten. Vor allem die Kombination mit Medikamenten wie solchen gegen ADHS erfordern eine ärztliche Überwachung! Es ist auch ein Unding, dass dir deine Tabletten "ausgegangen" sind. Du / Dein Vater sollte/st dich /sich schnellstens um ein neues Rezept und dessen Einlösung kümmern, denn ADHS-Präparate soll man kontiunierlich und pünktlich nehmen. Du schreibst nicht, wie alt du bist. Bist du aber noch nicht 12 Jahre alt, solltest die Baldrian-Hopfen-"Pillen" auf keinen Fall einnehmen!. Nimm jetzt keine weiteren mehr!!!

Die Medikamente sind nicht ausgegangen. Die habe ich nur bei meiner Mutter vergessen. Es ist auch nicht schlimm, wenn ich die mal nicht nehme. Da sie nicht so lange wirken. Da ich die Tabletten jetzt schon ein paar Tage nicht genommen habe, kann es auch nicht zu Wechselwirkungen kommen...

0
@noahnolife2

Wenn du dich selbst so gut informiert fühlst, warum fragst du dann hier nach? Offensichtlich denkt dein Arzt wohl auch so wie du.

0

Ich bin, was die adhs Medikamente angeht gut informiert. Aber nicht, was hopfen und baldrian angeht...

0

baldrian ist aber in der hinsicht kein Arzneimittel Aber der Psychiater der die Adhs Diagnose gestellt hat, wird euch sagen können, was zu beachten ist.

0

Was passiert wenn ich noch fünf oder Do davon nehmen würde?

Gar nichts. Es gibt viele Menschen die davon schon mehr als 30 Tabletten genommen haben und immer noch keine Wirkung oder Nebenwirkung gespürt haben, viele haben auch schon hier auf der Plattform gefragt. 

(Siehe ähnliche Fragen rechts --->)

Aus diesem Grund werden die Tabletten auch nicht dein anderes Arzneimittel ersetzen, da die Wirksamkeit zu schwach ist.

Gruß Chillersun

also bin den gleich weg gegangen erst  Baldrian Tabletten (menge 5 oder mehr) bis die Wirkung nicht ausgereicht hatt dann Baldrian tropfen wirkt viel schneller  aber keine dauer lösung...geh zum Psycho klemptner lass dir Tabs verschreiben sind schon sehr gut aber leider auch viele mögliche neben wirkungen

Für Baldrian gibt es keine Dosis-Empfehlung, es wird nur dosiert, da Patienten oft schon bei einer kleinen Menge einen Placebo-Effekt spüren, es können allerings Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Benommenheit oder Übelkeit erscheinen.

Liebe Grüße!

DarthSilver

Du könntest müde werden,einschlafen.Grundsätzlich sind sowohl Baldrian und auch Hopfen sehr gut verträglich und Psychopharmaka vorzuziehen.Dein Vater ist sehr vernünftig und probiert es mit den mildesten,aber notwendigen Mitteln.Und ....adhs legt sich oft nach der Pubertät.Ich hoffe,das trifft auch auf Dich zu .Beste Grüße.

ahahaha nein. Die Dinger sind nicht besser, als die eigentliche ln Medikamente. Die sind nur leider bei meiner Mutter und die wohnt ein paar hundert km weit weg

1
@noahnolife2

Ja und Nein.Du benötigst Medikamente und da ist es ein mehr oder weniger schlechter Ersatz.xD.Es wäre schön ,wenn Du keine Medikamente von Deiner Mutter bräuchtest,und mit leichter Beruhigung auskommen könntest.Denk das nächste Mal dran.)

1

Ich brauche die Medikamente auch nicht von meiner Mutter. Ich nehmen Sie freiwillig, weil sie mir helfen!

1

du wirst einfach nur immer müder, nix weiter. Trotzdem solltest Du nicht pfundweise davon nehmen, es gibt ja eine Packungsbeilage mit Dosierungsempfehlung - im Zweifelsfall kriegst Du nämlich sonst schlimmes Bauchweh

zu welchem eigentlichem Medikament

0

Mein Arzt sagt , nimmt man zu viel davon , kehrt es sich ins Gegenteil um .

Was möchtest Du wissen?