Was muss ich tun um testo zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um Testo zu bekommen musst du auf jeden Fall erst mal zu einer Therapeutin die auf dieses Thema sozusagen spezialisiert ist. Irgendein Therapeut wird dir da nicht viel weiter helfen können.

Nach einigen Gesprächen werden die dann ggf. die Diagnose ausstellen. In den Gesprächen wird getestet, ob du wirklich Trans* bist. Könnte sein, dass die bei deinen "Vorerkrankungen" da etwas genauer sind um wirklich sicher zu gehen, dass diese Gefühle nicht woanders her kommen.

Dann soll man in der Regel einen "Alltagstest" bestehen, der läuft so ab, dass du ein Jahr lang als Mann leben sollst bzw geoutet sein sollst.

Man braucht auch eine Untersuchung beim Endokrinologen um andere Ursachen auszuschließen.

Dann bekommst du eine Indikation in der steht, dass eine Behandlung mit Testosteron für dich in Frage kommt, dann kannst du das quasi bekommen.

So sollte das ungefähr ablaufen, die Wege sind allerdings immer ein wenig individuell, aber so wars zumindest bei mir und den meisten meiner Bekannten.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, also vorab ich komme aus Österreich und daher kann es vll. ein paar Unterschiede zu Deutschland geben. Ich bin zurzeit noch pre-t (bekomme noch kein testo) aber bin schon seit Anfang des Jahres in psychotherapeutischer behandlung und kann sagen das es ein sehr langer und Kosten spieliger Weg ist den man(n) aber leider gehen muss. In Österreich ist es (meistens) so das man 3 Stellungen von Psychotherapeut, Psychiater und eine Klinisch Psychologische braucht die sich auf das Thema Transgender spezialisiert haben! zum Psychotherapeut muss man jede Woche gehen was bei mir für 50min 90€ kostet. Zum Psychiater und zur Klinisch Psychologischen Stellung muss man aber nur 1 mal (war bis jetzt nur beim Psychiater wo 5min 200€ gekosten und bei der Klinischen sollte es laut Psychiater 150€ kosten.) Der Psychiater und die Klinische wollen "nur" feststellen ob das Trans* sein auch wirklich der Fall ist deswegen hat das auch bei mir nur 5min gedauert. Wenn du das hinter dir hast bekommst du die Indikationsstellung wo drinnen steht auf gut deutsch  "joa, die Person ist Trans*". Danach muss man noch 1-mal zum Psychiater für ne Stellungnahme (was sicher auch nur 5min dauert :D) und dann bekommst du dein Rezept. Bei Op's is das eigentlich das gleiche. Deine Psychischen Probleme sind da meiner Meinung nach kein Problem da das "Geboren mit dem Falschen Geschlecht" vielleicht auch der Auslöser sein könnte. Falls du noch fragen hast kannst du mir gerne eine Nachricht schreiben.

Lg Ben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?