was muss ich bei dieser Ganache beachten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Faustregel für Ganachemassen, deren Grundbestandteile aus Kuvertüre und hauptsächlich Sahne als Flüssigkeit bestehen, kann man zugrunde legen:

Gewichtsverhältnis Sahne zu Kuvertüre:

1 : 1 = eine weiche Ganachmasse z.B. zur Füllung von Hohlkugeln, bleibt cremig

1 : 2 = eine halbfeste Ganachemasse, zum Füllen von Hohlkugeln, zum Aufdressieren oder zur Handformung, weich, nach dem Anziehen schnittfest aber leicht schmierig

1 : 3 = eine feste Ganachmasse zum Aufdressieren und schneiden, nicht so fest wie Tafelschokolade, aber bissfest. Behält die Form beim Spritzen.

Bei der Verwendung von weißer Schokolade nehme ich ein Verhältnis von 3:1 Schokolade : Sahne.

Willst du die Ganache als Füllung nehmen oder nur für die Fondantgrundlage?

Hast du Weiße Kovertüre oder Schokolade?

Denn mit weißer schoki klappt ds nicht

und dann immer gleich viel nehmen z.B. 200 g Kovertüre / 200ml Sahne und min. 30min schlagen

0

AUTOKORREKTUR!!!!! Meine Güte..

0

Was möchtest Du wissen?