Was motiviert euch dazu, morgens aufzustehen (ausser Arbeit, Schule, Familie und Geld)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als ich mich längere Zeit zuhause im Bett aufgehalten habe, beschlich mich irgendwann das Gefühl, dass das doch nicht alles gewesen sein kann, was das Leben mir zu bieten hat.

Ich würde sogar jemandem empfehlen, der zuhause arbeitet, sich so zu kleiden, als würde er außer Haus arbeiten.
Damit zeigt man sich und der Welt eine Haltung. Man zeigt, dass man bereit ist für die Welt. Man begrüßt sie.

Das Leben erfüllt sich aber auch nicht mit Arbeit.

0
@C0nfr0nt

Sagt ja auch keiner und dagegen, sich im Urlaub ein bisschen lockerer zu kleiden, habe ich auch nichts.

Es geht darum, sich nicht gehen zu lassen. Dann gerät man in eine Spirale.

Natürlich kann man sich auf den Standpunkt stellen "Wozu soll ich aufstehen, wozu zähneputzen, wozu Jalousien hochziehen,...?" Aber so wie ich den Fragesteller verstanden habe, ist es genau das, was er nicht will und ich kann es verstehen, weil man sich einigelt und beginnt, in einer Welt zu leben, die kleiner ist als das Zimmer, wenn man nur im Bett lebt.

0

Ich habe irgendwie immer ein schlechtes gewissen wenn ich an meine Kollegen denke die schon im Büro sitzen während ich noch im Bett liege. Ich finde man kann dann einfach nicht mehr ruhig liegen wenn man eigentlich aufstehen sollte.

Der Drang, auf die Toilette zu müssen, Hunger und Durst, Hygienebedürfnisse...:-)

Schwindel keiner weiß warum warst tun?

Ich habe seit ein paar Jahren immer zu denselben Jahreszeiten nach dem Aufstehen Schwindel. Ich war beim Hausarzt ohne Befund er meinte evtl. Lagerungsschwindel. HNO meinte Ohren seien gesund nach Untersuchung also auch ohne Befund. Gehe alle zwei Wochen zur Physio hier stellte man starke Verspannungen fest. Jetzt taucht der Schwindel auch trotz Massagen auf. Ich habe teils psychischen Schwindel dieser ist aber schwankend. Der Schwindel ist nach dem Aufstehen aber drehend. Ich habe auch keine Probleme mit dem Blutdruck wurde alles gecheckt 24 Std. Blutdruck/EKG.

Hat jemand ähnliches oder weiß jemand was ich noch machen soll ? Habe nämlich jetzt schon wieder grauen heute Abend ins Bett zu gehen und morgen aufzustehen.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Aufstehen schwerer geworden?

Guten Morgen! :)

Folgendes:

Ich arbeite jetzt ca. nen halbes Jahr bei meiner neuen Stelle (vorher Weitebrildung gehabt).

Habe hier Gleitzeit.

Ich habe von Anfang an immer um 6 Uhr (5 Uhr aufstehen) angefangen zu arbeiten.

Aber seit ca. 3 Wochen krieg ich es einfach fast gar nicht mehr hin und komme erst gegen 6:40 aus dem Bett.

Ich gehe nicht später/früher schlafen als sonst.

Mir geht es nicht schlecht, im Gegenteil sogar, mein Leben läuft momentan echt gut.

....Außer das aufstehen.

Ich habe mittlerweile zwei Wecker (radio & handy) und sogar meine Nachttischlampe mit einem Timer eingestellt damit ich morgens mit STEH AUF zugeballert werden.

Aber meistens gewinnt mein innerer Schweinehund nach dem ausschalten (der vorher noch nie in dem Grad vorhanden war.

Hat einer vielleicht ähnliche Erfahrungen und eine Idee die mir weiterhelfen kann?

...zur Frage

Wie kann ich das üben? Ich arbeite seit neustem 2 Schicht, Früh und Spätschicht. Letzte Woche hab ich Spätschicht gearbeitet.....?

Also von 14:00-23:00 dann blieb ich bis um 01:00 wach und schlief bis am 10:00.... morgen muss ich um 5:00-14:00 arbeiten. D.h ich muss etwa um 04:15 aufstehen. Wie kann ich mich daran gewöhnen das ich jede 2 Woche früher ins Bett muss?

...zur Frage

Wie kann ich mich morgens zum aufstehen motivieren?

Hey:) ich habe frühs immer DS Problem das ich nicht aufstehen kann/ will :D meistens bin ich schon immer 1-2 Stunden eher wach bevor ich eigentlich aufstehen muss, kann mich aber einfach nicht dazu aufraffen aufzustehen und bleibe dann viel zu lange im Bett. Wie kann man sich dazu "motivieren" aufzustehen?

...zur Frage

Warum schaffe ich es nicht früher aufzustehen?

Guten Tag,

Mein Schlafrhythmus ist momentan ziemlich im Eimer. Ich bin momentan mehr Nachts wach als am Tag. Ich stelle mir jeden Morgen fast schon um die 8 Wecker, teilweise mit einer Weckaufgabe wie z.B einen QR Code Scannen in einem anderen Zimmer, aber wenn der losgeht ignoriere ich das einfach. Ich kann beim besten willen nicht aufstehen. Ich wache momentan erst so 14-15 Uhr auf. Das ist schon sehr lästig.

Hat da jemand Tipps? :D

...zur Frage

Wie motiviere ich eine demente Person in der Früh aufzustehen?

Betreue meine Mutter. Sie weigert sich oft in der Früh aufzustehen. Alleine kann sie es nicht, also muss ich wenn sie nicht will sie liegen lassen oder meine ganze Kraft aufwenden um sie aus dem Bett und zum WC zu bringen. Wenn ich sie liegen lasse, verschlechtert sich alles noch schneller (Körper, Geist), also tue ich das sehr selten und dann "nur" bis zum Nachmittag.

Habe selbst schon Rücken- und Knieprobleme, kann bevor sie nicht beim Frühstück sitzt, was sie aber dann motiviert isst, nicht duschen weil ich beim duschen meiner Mutter selbst ganz nass werde (duschen ist aufgrund der räumlichen umstände etwas umständlich bei uns), kann vorher auch den hund nicht spazieren führen und mich schon gar nicht auf meine eigenen dringenden Arbeiten konzentrieren (24-Stunden-Anwesenheit erforderlich).

24-Stundenbetreuerinnen aus dem Ausland fehlen häufig die notwendigen Sprachkenntnisse, die Geduld und die Qualifikation mit dementen Menschen zu arbeiten und wechseln häufig, dann pflege ich meine Mutter dann wieder durchgehed alle, auch durchgehend bis zu 3 Monaten. Mein Bruder "hat keine Zeit".

Bin für jeden Rat dankbar. In ein Heim will meine Mutter auf keinen Fall, Betreuung durch österreichische ausgebildete PflegerInnen ist unleistbar.

Grüße

Inge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?