Was macht man mit abgelaufenen Medikamenten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hey,

wie die meisten schon geschrieben haben, kannst du speziell dieses Medikament in den Restmüll werfen.

 Ich habe selbst auch noch eine 100ml Tramadolflasche bei mir herumliegen, die vermutlich auch schon ein halbes Jahr abgelaufen ist. Wenn das bei dir ähnlich ist und du die Flaschen hygienisch benutzt hast, kannst du sie wahrscheinlich sogar noch verwenden. Ob die Lösung noch in Ordnung ist, kann man leicht anhand Geschmack und Konsistenz("ausflockung") prüfen.  Bei diesem Präparat bilden sich keine schädlichen Stoffe. Ich würde meine Tropfen auch noch 12 Monate nacjh ablaufdatum verwenden, wenn ich sie den bräuchte.

Dass Apotheken abgelaufene Medikamente nicht zur Entsorgung annehmen müssen, stimmt leider. 

Der Grund weshalb ich hier nochmal einen Kommentar verfasse ist, dass ich dir und jedem, der diesen Kommentar liest, etwas zum Thema Entsorgung von Medikamenten vermitteln möchte.       

Und zwar sollte man sich immer bei einer kompetenten Apotheke vergewissern, wie ein Medikament zu entsorgen ist!               Beispielsweise bitte generell niemals ein Arzneimittel in der Toilette, im Waschbecken usw runterspülen!

Die klärwerke kommen damit nämlich nicht klar, weshalb viele Wirkstoffe dann im "gereinigten" Wasser wieder vorhanden sind. Außerdem geht das ganze sogar teilweise bis in's Grundwasser!

Ein gutes Beispiel wäre das Antiepileptikum carbamazepin. Davon lassen sich messbare mengen im Grundwasser finden.

Darüber wollte ich ein paar Zeilen loswerden, da es schlichtweg hierbei um Umweltverschmutzung geht!

LG und allen noch einen wunderschönen sonnigen Tag ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher hat man alte Medis in der Apotheke abgegeben, heute nicht mehr. Heute werden sie im Restmüll entsorgt, denn die Apotheken machen das auch nicht anders.

Nur weil ein Medikament abgelaufen ist, heißt das nicht, dass man es weiter verwenden kann. Medis verlieren ihre Wirksamkeit, wenn nicht angebrochen wurden, nicht. Angebrochene Säfte würde ich wegwerfen, Tabletten z.B. nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe morbus chron , würde euch tramal abkaufen , wenn ihr was habt könnt ihr mich anachreiben lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Apotheken werden dich auf die restmülltonne verweisen. Es gibt immer eniger Apotheken die abgelaufene Medikamente annehmen.

Eine weitere Option ist, du wartest bis das Sondermüllkomando in deiner Stadt wieder auftaucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kannst Du in den Müll werfen, und zwar in den Restmüll. Der wird auf der Deponie nicht mehr aufbereitet. Die Apotheken nehmen kaum noch Medikamente und entsorgen sie genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, sie in der nächstgelegenen Apotheke abzugeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In die Apotheke zurück bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man bringt sie in die Apotheke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du in den Restmüll schmeissen.
Oder in der Apotheke fragen. Aber viele nehmen keine abgelaufenen  Medikamente mehr an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmt jede Apotheke zur Entsorgung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tetanus112 17.05.2017, 11:19

Nehmen die das denn an?

0

Du kannst sie zur Apotheke bringen, die vernichten sie dort so dass der stoff nicht wiedergewonnen werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?