Was macht man gegen einen stalker ohne beweise?

6 Antworten

Hallo Meinstalker,

wie ich lese hat sich die Angelegenheit immer noch nicht erledigt.

Die Erpressungen werden nicht aufhören, wenn Du nicht tätig wärst.

Ich an Deiner Stelle würde jetzt sofort handeln und einen Rechtsanwalt einschalten und sowohl

  • Zivilrechtlich, wie auch
  • Strafrechtlich

gegen ihn vorzugehen.

Zivilrechtlich würde ich an Deiner Stelle eine Unterlassungsklage einreichen, die ihm 

  • untersagt, jemals wieder Kontakt mit Dir aufzunehmen. Kontakt nur noch über Deinen Anwalt
  • untersagt, irgendwelche Informationen über Dich an Verwandte, Freunde, Bekannte oder Mitschüler/Arbeitgeber, etc, etc. weiterzugeben.

Wenn ich mich nicht irre, muss der Typ sogar die gesamten Verfahrenskosten der Unterlassungsklage, samt Deiner Anwaltskosten tragen. Diesbezüglich kann Dich aber ein Rechtsanwalt rechtlich beraten.

Strafrechtlich würde ich zusätzlich den Typen wegen:

  • gem. § 177 Sexueller Übergriff; sexuelle Nötigung; Vergewaltigung
  • gem. § 240 Nötigung
  • gem. § 223 Körperverletzung

Für die Strafanzeige benötigst Du keinen Anwalt und keine Beweise in Form von Schriftstücken oder Bildaufnahmen. Deine Aussage ist ausreichend, damit die Polizei ein Strafverfahren gegen den Täter einleitet.

In dem Strafverfahren hast Du zugleich den Status

  • des Geschädigten und
  • des Zeugen

Deine Aussagen gelten in rechtlicher Hinsicht auch als Beweis, man spricht von einem Zeugenbeweis.

Du wirst nach Anzeigenstellung noch einmal als Zeuge von der Polizei vernommen. Deine Zeugenaussage wird der Ermittlungsakte beigefügt. Dem Beschuldigten wird dann ebenfalls noch einmal die Möglichkeit gegeben, sich zu den Tatvorwürfen zu äußern.

Hier steht aber nicht wie einige User immer gerne anführen eine gleichwertige Aussage gegen Aussage.

Der Beschuldigte, der später in der Gerichtsverhandlung den Status des Angeklagten erhält,

  • darf zum Tatvorwurf schweigen und
  • macht sich mit einer Falschaussage auch nicht strafbar
  • und hat auch allen Grund zu lügen

Du hingegen als Geschädigter und zugleich Zeuge

  • machst Dich schon bereits bei der Polizei strafbar, wenn Du die Person zu unrecht beschuldigst und
  • Du bist zumindest vor Gericht verpflichtet wahrheitsgemäß und vollständig auszusagen
  • Du hast doch im Grunde genommen keinen Grund zu lügen. Warum solltest Du einen Unschuldigen fälschlich so schwerer Straftaten beschuldigen, wenn die Vorwurfe sich gar nicht so wie zugetragen ereignet hätten.

Zwar wird der gegnerische Anwalt versuchen Deine Glaubwürdigkeit in Frage zu stellen, aber Staatsanwälte und Richter sind aus Jahrelanger Erfahrung meist in der Lage schnell zu erkennen, wer die Unwahrheit sagt.

Haben der Richter und die Schöffen keine Zweifel daran, dass Deine Aussagen so wie vorgetragen zutreffend sind, wird der Angeklagte auch mit einer Freiheitsstrafe von mindestens 6 Monaten bis zu fünf Jahren rechnen müssen und kann froh sein, wenn die Freiheitsstrafe noch zur Bewährung ausgesetzt werden kann.

Du kannst auch nur strafrechtlich oder nur zivilrechtlich gegen diese Person vorgehen.

Nur tu Dir den Gefallen und Handle und laß Dich nicht die  die nächsten die nächsten Monate oder gar Jahre weiter erpressen.

Schöne Grüße
TheGrow

Sorge für Beweise!

Wollte deine Mama (Opa, Tante, Cousine 7. Grades) nicht schon lange mal wissen wie dein Tag so verläuft? Mach ihnen doch die Freude und filme deinen Tagesablauf! Nur keine Sorge, das kann niemand verbieten! Man müsste ja jedem Touristen die Kamera wegnehmen...

Sollte ihn/sie/es das nicht abschrecken ist zwar das Video für Mama (Opa, Tante, Cousine 7. Grades) im Eimer, aber was soll's...

Du musst das nur ernsthaft durchziehen, nicht "Ich mach die Kamera nur an wenn ich ihn sehe." Das akzeptiert kein Richter! Also, auch wenn dich Nachbarn oder Freunde für nicht ganz dicht halten, immer schön kommentieren, mal in die Kamera erklären, winken etc.pp.

Ach ja, sollte das den bösen Hund nicht abschrecken darfst du dich gegen das Tier auch mit (gutem!) Spray zur Wehr setzen!

Und die an dich gesandten SMS-Nachrichten nicht löschen! Im Kontext sind sie als Beweis zuzulassen!

Anzeige kannst du eigentlich immer erstatten. Es ist ja ersteinmal nicht an dir Beweise zu sammeln. Dies trotzdem zu tun ist natürlich nur zu deinem Vorteil. Ich würde an deiner Stelle nicht zuviel darüber nachdenken welche Beweise nun vor Gericht standhalten und welche nicht. Soweit sind wir ja hier noch gar nicht. Es ist immer besser 10 Beweise zu haben die alle vor Gericht nicht verwertbar sind als überhaupt keinen Beweis zu haben. 

Geh am besten schnellstens zur Polizei, zeig denen alles was du hast (SMS, E-Mails, eventuelle Erpresserschreiben usw), die wissen dann normalerweise was zu tun ist. 

Lg und viel Glück!!

Wäre dies Erpressung, Drohung oder Nötigung?

Hallo,

wäre es eine Erpressung, Drohung oder Nötigung, wenn man einem Beamten damit droht, dass ihm etwas Schlimmes passieren würde, wenn er eine bestimmte und gewünschte (illegale) amtliche Handlung (die wiederum einer anderen Person nutzen könnte) nicht durchführen sollte?

Danke und schöne Grüße

...zur Frage

ich habe dasgefüh ich steh total unter beobachtung meiner nachbarn

ich habe das gefühl von meinen nachbarn im großen umfang beobachtet zu werden...es macht mir angst da ich nicht weiß was die damit bezwecken wollen...bin verheiratet und hab ein kind...eigentlich ein total spießiges leben und auch nicht sonderlich spannend...aber seit letzten sommer hab ich das gefühl unter beobachtung zu stehn...leider kann ich dies nicht beweisen...aber mein bauchgefühl irrt sich leider nur selten :( ich bin der meinung sogar in meiner wohnung gefilmt worden zu sein oder es wurden zumindest audio aufnahmen gemacht...wie ich darauf komme wollt ihr sicherlich auch wissen,nun ja ich bin der meinung mein familienleben mal aus einer anderen perspektive gehört zu haben...sprich mein kind ist im trotzalter und versucht mich des öfteren mal auf die palme zu bringen(was er auch öfter mal gut schafft)da werd ich nun mal auch mal etwas lauter und schroff im ton(was ich persönlich jetzt nicht so verwerflich find,denn ich tue ihm ja nicht mit motzen weh)...das hab ich auch wiedererkannt aber ich kann nicht so genau lokalisieren wo diese aufnahmen herkommen...was soll ich tun? ich möchte das das aufhört aber ohne beweise kann ich auch nicht zur polizei...wie komm ich an beweise dran ohne mich strafbar zu machen???denn das möchte ich nicht...ich hab angst das meine familie daran zerbricht...

...zur Frage

Unterschiede Erpressung / Drohung / Nötigung?

Also langsam komme ich da nicht mehr ganz mit.

Entweder du entbannst mich jetzt wieder auf den Minecraft Server, oder ich lauer dir auf und schlag dich zusammen

Ist laut Polizei eine Nötigung nach § 240, Strafgesetzbuch. Aber was ist dann eine Drohung? Und was Erpressung? Kann mir da mal jemand genauere Beispiele nennen?

...zur Frage

Ich habe gestern Schluss gemacht mit meinem Freund, er will nicht ausziehen, was tun?

Ich lebe seid 1,5 Jahren mit meinem Freund in einer kleinen 3 Raum Wohnung zur Miete. Wir stehen beide im Mietvertrag. Finanziell gesehen kann er sich diese alleine nicht leisten. Ich und mein kleiner Sohn beziehen derzeit leider Harz IV. Mein Ex hat seid einer Woche einen Mini Job auf 450 Euro Basis, 300 Euro werden im vom JobC. eh abgezogen! Was soll ich machen das er freiwillig auszieht. Würde ihm sogar helfen eine neue Wohnung zu finden. Mein ganzes Leben ist eingeschränkt nach dem der kleine geboren ist, darf nicht mit bekannten schreiben oder treffen, einige Freundinnen musste ich auch schon ignorieren , er hat sich krankhaft eingeredet das alle schlecht für unsere beziehung sind. Ich werde auch erpresst. Er will zum Jugendamt und bezwecken das der kleine in eine Pflege Familie kommt. Dabei mach ich alles richtig. Droht das er sich umbringen will und ich sei dann schuld und seine frage,, ob ich es gut finde wenn er sich umbringt,,! Natürlich nicht. Ich halte es mit ihm nicht mehr aus. Ständig wird auch mein Handy aus der Hand gerissen und er kuckt mit wem ich was schreibe. Er denkt auch ich hätte nen neuen heimlich(Mann in Aussicht) , was nicht so ist. Er ist krankhaft eifersüchtig geworden. Das ist lange noch nicht alles. Was kann ich bloß tun. Polizei bringt nix, Psychiatrie auch nicht. Er wird alles verneinen. Muss da nun gleich wieder ein Anwalt ran? Was sind meine Rechte. PS ich werde ihm seinen Sohn nicht vor enthalten. Passt ihm trotzdem nicht. Hilfe :(

...zur Frage

Mein Ex-Freund erpresst mich....

Ich werde von meinem Ex-Freund erpresst. Er ruft jeden Tag an, schreibt mir unzählige SMS, droht mir, wenn ich den Kontakt ganz abbreche das er meine Familie und bei meiner Arbeit anruft und sachen über mich erzählt. Er sagt er droht mir nur, weil er mich nicht ganz verlieren will und weil er weiss das ich noch was für ihn empfinde. Ich habe ihm gesagt das ich ihn nicht mehr liebe und meine Ruhe vor ihm haben will und das ich mit ihm sicher nicht mehr zusammen sein will wenn er mir so droht, das er so alles nur noch schlimmer macht. Klar er bedeutet mir ja iwie schon noch was, glaube ich, habe ihn ja schliesslich mal geliebt. . Aber die liebe reicht nicht mehr für eine Beziehung und ich will nicht mit ihm zusammen sein nur das er glücklich ist. Ich habe ihm alles so gesagt. Was soll ich noch tun? ich habe einfach zuviel Angst das er lügen über mich verbreitet oder sogar soweit geht das ich meinen Job verliere und mir das Leben zur Hölle macht(und das würde er). Ich kann echt nicht mehr. ich will doch einfach von ihm in ruhe gelassen werden.... ich habe echt langsam angst...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?