Was macht eine gute Frau aus?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was immer er auch meint - das lässt sich aus der Ferne sowieso nicht beurteilen, weil wir weder ihn noch dich kennen. Aber eins ist klar: Diese Methode, jemandem einen unbestimmten Vorwurf zu machen und dann noch zu sagen, du müsstest da selber drauf kommen, ist eine ganz fiese Psychomasche, mit der er dich wie am Nasenring durch die Manege führt. Du kannst es ja nur falsch machen. Erstmal marterst du dich, indem du überlegst, was du alles falsch machen könntest - das hält dich schon mal klein und beschäftigt. Dann findest Du vielleicht den oder einen der "Fehler", die er meint - dann bist du die Doofe, weil du ja sogar weißt, was du falsch machst und dich bisher nicht geändert hast. Oder du findest nix - dann bist du sogar dazu zu doof. Das hast Du nicht nötig.

Schieß ihn ab. Der soll sich ganz schnell verkrümeln. Ohne ihn bist du besser dran.

bist du Vata oder Mutta Morgana?

wohl mehr Mutta, oder?

0
@Raimund1

Tschuldigung, wenn ich nochmal nachtrete - als Mann!

Wegrennen bewirkzt lediglich die Wiederholung des gleichen Dramas!

Mehr kann ich dazu nicht sagen!

0
@Raimund1

Super, dann soll man sich also von einem Typen quälen lassen, nur weil man einmal mit ihm angefangen hat? Zwischen Wegrennen und Rücken gerade machen ist ein himmelweiter Unterschied. Es geht doch nicht darum, bei den ersten Schwierigkeiten die Brocken hinzuschmeißen (ja, man kann um Beziehungen auch kämpfen, keine Frage), aber sich demütigen lassen, nur um "auszuhalten" ist keine Lösung!

0
@Raimund1

@Raimund1: Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob jemand einfach so die Flinte ins Korn schmeißt, ohne auch nur den geringsten Versuch zur Besserung der Situation zu unternehmen, oder ob jemand einfach zu dem Schluss kommt, dass hier nurmehr Perlen vor die Säue gekippt werden, sprich: jeder weiterer Versuch vergebliche Liebesmühe darstellt. Und letzteres ist allem Anschein nach (und völlig subjektiv betrachtet) hier der Fall, zumindest wenn man sich das Geschriebene und auch das Ungeschriebene mal genauer ansieht. Ich finde, dass FataMorgana2010 (unabhängig davon, welchen Geschlechts dieses Phänomen nun sein mag) völlig richtig liegt: Ich habe intuitiv genau dasselbe gedacht. Nun bin ich auch keine 20 Jahre mehr alt, d. h. ich sehe vieles aus einer anderen Perspektive. Dazu gehört auch, dass ich - wiederum ganz subjektiv - überhaupt keine Lust hätte, meine Energie und Liebe in einen Typ und die zugehörige Beziehung zu investieren (oder gar zu verschwenden), wenn selbiger noch nicht einmal in der Lage ist, seine Kritik an mir und meinem Verhalten sachlich und verständlich zu äußern. Solche unproduktiven Äußerungen wie 'Mit uns hat es eh keinen Sinn mehr, wenn du nicht alleine darauf kommst' helfen in keinster Weise, irgendwelche Probleme, Reibungspunkte oder Krisen zu bewältigen, ganz im Gegenteil. Und obendrein kommt noch dazu, dass der Typ ja noch nicht einmal in der Lage war, verbal seinen 'Stein des Anstoßes' zu benennen. Ganz ehrlich: Ich bräuchte so etwas wirklich nicht. Und das hat nichts mit 'Wegrennen' zu tun - sondern mit einem gewissen Selbstwertgefühl und der Einsicht, dass man Menschen im Prinzip nicht ändern kann. Kein Mensch muss sich so abkanzeln lassen - da fühlt man sich ja direkt wieder wie im Kindergarten, nur dass einem nun leider der eigene Partner die Rüge erteilt und/oder den Kopf tätschelt. So etwas braucht doch echt niemand.

0

Vielleicht ist das genau der Punkt. Du tust Alles für ihn...Ein Mann möchte eine Frau, die auch "gegenhalten" kann. Versuche es mal, und denke darüber nach, was heute anders ist als vielleicht am Anfang. Was ihn stören könnte und sprich ihn nocheinmal darauf an.

Das schlimme ist, wenn Frauen alles für ihre Männer machen, wirken sie schnell langweilig. Wahrscheinlich verbiegst Du Dich noch mehr, sobald er Dir wieder solche Vorwürfe macht. Du bist sicher keine schlechte Frau. Doch er hat Dich nicht verdient und hat sogar Spaß daran , Dich mit diesen Äußerungen zu quälen. Wahrscheinlich will er sich von Dir trennen - aus welchen Gründen auch immer. Sei Du selber in jeder neuen Beziehung. Alles andere geht in die Hose und Du gehst irgendwann den bach runter... Gib ihm einen Tritt und setz ihn vor die Tür. Villeicht besinnt er sich. Und wenn nicht, ist er keine Träne wert.

Vlt meint er, du ziehst ihm nicht die Pantoffeln an und stellst ihm gleich das Bier hin, wenn er nach Hause kommt.

ja, wenn er mal rausgehen würde!

0
@Lilly32

Selber der größte Faulpelz und dann noch an dir rumnörgeln .Schmeiß ihn raus!!

0
@Lilly32

@Lilly; wo ist das problem??? dann geh doch du! und das sofort! ;-)

0
@Rosallia

Ich lebe seit 13 Jahren mit ihm. Zu meinen Eltern will ich nicht. ich studiere endlich das was ich will. Ich bin zwar der Verdiener - er trinkt zu viel und macht mir vorwürfe deswegen.

0
@Lilly32

@Lily32: Du hast die hier nicht von dir gestellte Frage ohnehin schon beantwortet. Zu viel trinken klingt nach Trinker (kommt mir bekannt vor), und da kannst du ÜBERHAUPT nichts gegen tun. Wenn er DIR Vorwürfe wegen des Trinkens macht, solltest du den Spieß mal umdrehen und dich selbst fragen, ob er ein guter Mann für dich ist. Scheinbar ja wohl nicht: Du bist die Verdienerin und er macht dir das Leben schwer und schiebt dir auch noch die Schuld dafür in die Schuhe. Willst du das? Brauchst du das wirklich? Hast du dir dein Leben so vorgestellt? Klar gibt es immer mal wieder Durststrecken, aber hier scheint ja wohl das gesamte Fundament nicht zu stimmen. Wenn du die Verdienerin bist, musst du ja gar nicht bei den Eltern wohnen. Setz dich einfach mal ein Wochenende ab und mache dir Gedanken - ohne ständig deinen Mann in den Vordergrund zu rücken. Und danach solltest du ihm klipp und klar eine Ansage geben, sofern du die Beziehung überhaupt weiterführen möchtest. Mach dich nicht kleiner als du wirklich bist!

0
@IRENEBOA

@IRENEBOA

kann Dir leider keinen Daumen geben, hast ihn Dir aber verdient!

Den Punkt genau getroffen.

Schreibe so etwas doch bitte in Zukunft als Kom...wegen des Daumens.

Gruß mulle

0

Hellsehn kann ja niemand, also wer ausser er soll dir sagen, was ihm nicht passt oder dich in seinen Augen eine schlechte Frau sein lässt? Jeder Mann empfindet etwas anderes als schlecht. Vielleicht tust du auch zuviel für ihn und bemerkst dabei gar nicht, dass er das alles gar nicht will? Finde es aber trotzdem eine Frechheit, dass er dich da so im Dunkeln stehn lässt. DU solltest aber auch von dir aus mal ernsthaft bedenken, ob diese Beziehung einen Sinn hat. Jeder hat es verdient, offen gesagt zu bekommen, was los ist. Er mag es vielleicht, dich zu quälen. Viel Glück !!

Gruss, Cara.

Was möchtest Du wissen?