Was macht ein gutes Restaurant aus?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sich der Gast wohl fühlt. Wenn der Gast sich nicht zu 100% wohl fühlt kann das Essen und alles drumherum so gut sein wie es will aber der Gast geht trotzdem unzufrieden wieder raus. Dafür sollte man erstmal dafür sorgen, dass möglichst die richtige Zielgruppe in das Restaurant kommt. Oma Hilde vom Dorf wird sich in einem Scene Restaurant in Berlin Friedrichshain nicht besonders wohl fühlen. Das heißt auch wenn der Koch in diesem Scene Restaurant besonders gut Rouladen mit Rotkohl kochen kann, wäre es nicht unbedingt ratsam (Ausnahmen bestätigen die Regel) es tun, weil man damit vorwiegend Oma Hilde anlockt, denn was der Bauer nicht kennt, isst er nicht. Außerdem gibt es noch andere Möglichkeiten die richtigen Gäste in den richtigen laden zu bekommen. Wenn man dann den richtigen in seinem Restaurant hat, muss das Servicepersonal sofort erkennen, wie sie mit diesem Gast umgehen müssen um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dann hat man schon mal einen zufriedenen Gast und um das nicht zu versauen kommen jetzt Dinge wie gutes Essen, angemessene Wartezeiten und angemesse Preise. Letzteres heißt nicht zwangsläufig so billig wie es geht, der Chivas Regal Effekt funktioniert auch in der Gastronomie.

"Wenn der Gast sich nicht zu 100% wohl fühlt kann das Essen und alles drumherum so gut sein wie es will aber der Gast geht trotzdem unzufrieden wieder raus"

Das sehe ich ganz genau so. Die Gesamtinszenierung muss stimmen. Hier ein interessanter Artikel, wie Spitzengastronomen diese hinbekommen: https://bit.ly/2Mmc1Br

0

In einem guten Restaurant will ich genüsslich essen und trinken.

Ich möchte erleben, wie Gerichte in Perfektion zubereitet und angerichtet werden, wie sie duften und wie sie schmecken und mit welchen Getränken sie harmonieren.

Dazu ein umsichtiger Service, der mir vermittelt, dass ich willkommen bin.

Die Ausstattung am Platz sollte große saugfähige Stoffservietten, einen dezenten Tischschmuck, einen bequemen Sitz und einen stabilen Tisch umfassen.

Der Abstand zu anderen Gastgruppen sollte so groß sein, dass ich deren Gespräche nicht höre.

Auch der Sanitärbereich sollte mehr als kaltes Wasser und Papierhandtuch aufweisen.

Oder kurz gesagt: „Ein Spitzenrestaurant muss ein Schlaraffenland sein. Wer mehrere hundert Kilometer für ein Essen fährt, der soll auch etwas geboten kriegen.“ (Helmut Thieltges, 3-Sterne-Koch)

Das Wichtigste ist natürlich das Essen. Aber auch der Rahmen muss stimmen. D. h. Ambiente, Bedienung usw. Bis auf 1 x sind wir auch noch nicht enttäuscht worden. Wichtig ist in Top-Restaurants, immer eine Reservierung vorzunehmen. Auf gut Glück kann es schwierig werden und man bekommt eine Platz, der vielleicht nicht so genehm ist und wo man schnell in Vergessenheit gerät bei der Bedienung.

Top-Gastronomen machen sich viele Gedanken, um Ihre Gesamtinszenierung perfekt zu gestalten. Das Klangambiente ist in der Gastronomie neben der Einrichtung dafür der wichtigste Faktor. Dieser Artikel gibt einen Einblick: https://bit.ly/2Mmc1Br

0

Ein gutes Restaurant macht ein guter Service und eine gute Küche aus!Eine gemütliche Atmosphäre !Immer ein offenes Ohr zu haben,änderungswünsche problemlos annehmen zu können ,aber auch kritik einstecken zu können.Kreativ zu sein und sich immer wieder neu zu entdecken.Sauberkeit eines der wichtigsten dinge,und mal dinge ausserhalb eines angebots annehmen zu können.Mit unserem Konzept sind wir mit dem Gastro Diamant Europa Ausgezeichnet worden.Und ich liebe meinen Beruf !!!!

Gutes Essen, Sauberkeit, freundliches Personal.

Was möchtest Du wissen?