Was machen,wenn Versichertenkarte abgelaufen ist und man zum Arzt will?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Rufe deine Krankenkasse an, und laß dir einen Versicherungsnachweis faxen.

Falls du kein Fax besitzt, kannst du es direkt in die Praxis faxen lassen, wenn du von dort aus anrufst.

Ohne diesen Nachweis kann der Arzt dir kein Rezept oder eine Krankmeldung ausstellen.

Die Karte kannst du dann nachreichen.

Geh zu Deiner Krankenkasse und lass Dir einen vorläufigen Krankenschein ausstellen, bis Deine neue Versicherungskarte da ist......

so wie ich weiß kann man die karte nachreichen so ist es halt bei mir dann versuche so schnell wie möglich eine neue zu erhalten viel glück :)

nur weil die Versichertenkarte abgelaufen ist heißt es nicht, dass der Arzt dich nicht behandeln kann. Das kann er nämlich unabhängig davon.

Du wirst allerdings dann wahrscheinlich ein Formular ausfüllen müssen, in der du die Krankenkasse noch einmal angeben musst. Außerdem muss angefragt werden, ob du dort wirklich noch versichert bist und die Kasse die Leistungen übernimmt.

Aber rein technisch ist ein Arzt gemäß Eid des Hippokrates verpflichtet, einen Patienten zu behandeln, der Hilfe bedarf.

Du kannst versuchen denen zu sagen, dass du die Karte nachreichst, bzw die alte mitnehmen und die geben die Daten deiner Karte dann halt über die Tastatur ein. Versuch es einfach mal, mehr als ein Nein kann ja nicht passieren ;) Und echt komisch, dass dir deine Krankenkasse keine neue Karte zugeschickt hat, weil eigentlich passiert das automatisch sobald die kurz vor dem ablaufen ist. Deswgeen ruf morgen auch direkt mal bei der KK an.

Wieso hat dir die Krankenkasse nicht rechtzeitig eine neue Karte zugeschickt? Da würde ich zuerst mal nachfragen.

"Versichertenkarte abgelaufen" bedeutet also, dass du nicht krankenversichert bist.Dann zahle beim Arzt eben privat.

Was möchtest Du wissen?