Was machen mit nicht reitbarem Pferd?

8 Antworten

bei chronischer hufrolle oder ähnlichem...

es ist schade, dass der gute alte nervenschnitt in vergessenheit geraten ist. einziger nachteil - das pferd ist mit nervenschnitt nicht mehr verkäuflich.

es wird häufig stolpern, hat aber dafür keine schmerzen und kann ein ausgeglichenes rentnerdasein mit leichter bodenarbeit führen. nach nervenschnitt sollte das pferd nicht mehr beschlagen werden.

was sagt der tierarzt zu dieser möglichkeit?

auch bei chronischer hufrehe kann ein nervenschnitt erleichterung bringen.

Darf sie vom Körper her Zirzensik machen oder geben die Beine das nicht mehr her? Falls das noch geht gibt es wirklich viele tolle Sachen, die auch geistig wirklich anstrengend sind und fordern, und nebenbei noch gut und schonend gymnastizieren.

Hi milun,

ohne wenigstens ansatzweise die Krankheit deines Pfredes zu kennen,kann man dir leider nur schwer helfen.

Hat sie Probleme mit dem Rücken,der Muskulatur,eine Sehnenverletzung....?

Ein paar mehr Infos wären da schon hilfreich....

Lg kruemel;-)

Ps.: Du kannst mir auch ein Freundschaftsanfrage schicken,dann könnten wir uns per PN schreiben,wenn dir das lieber ist.

Mit den Hufen eine Entzüdung ;/

0
@milun

Ein klein wenig ausführlicher wäre schön.....

Was genau hat der Tierarzt festgestellt?

Wie wird im Moment behandelt?

"Entzündung im Huf " ist leider noch zu ungenau....

2

Bodenarbeit mit einem Pferd was immer wegläuft?

Hallo,

Ich habe schon länger dieses Problem mit meinem Pferd, dass es immer wenn ich es in der Halle/Platz abmache direkt von mir weg läuft und sich dann nicht mehr so schnell einfangen lässt. Auf der Koppel das selbe Problem. :/ Ich würde aber gerne mit meinem Pferd freie Bodenarbeit machen. hat jemand einen Tipp für mich.

PS.: Beim laufen lassen lässt er sich nach dem Arbeiten wieder gut einfangen.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Ist es nicht gut sein Pferd jeden Tag zu reiten, longieren etc.?

Ich lese oft das viele ihrem Pferd einen Tag in der Woche einen "Ruhetag" gönnen. Ich gehe mit meiner Stute oft Ausreiten, Spazieren oder ich reite sie auf dem Platz. Bodenarbeit und Longenarbeit mache ich auch. Sie steht in der Box kommt aber jeden Tag auf den Paddock oder die Koppel. Ist es nötig dem Pferd einen Tag Pause zu gönnen?? Liebe Grüße

...zur Frage

Pferd springt über reitplatzzaun?

Hallo zusammen
Meine RB ist heute beim Freilaufen über den Reitplatzzaun gesprungen..
Es war sehrwarscheinlich meine Schuld ich habe ihr zu viel Druck gemacht..:/
Jetzt zu meiner Frage morgen gehe ich nochmals zu ihr kann ich sie dann wieder frei laufen lassen oder soll ich sie besser an die Longe nehmen?
Danke schon im Vorraus

...zur Frage

Übungen zum engeren Beziehungsaufbau zwischen Pferd und Mensch gesucht!

Hey (:

Ich suche ein paar Übungen mit denen ich eine engere Bezihung zu meinem Pferd aufbauen kann (Bodenarbeit).Allerdings habe ich keine Planen usw.aber Stangen o.ä freilaufen lassen ist leider nicht möglich. LG

...zur Frage

Pferd kennenlernen :)

Wie pferd kennenlernen ? Oder vertrauen aufbauen ?

...zur Frage

Eltern zu einem eigenen Pferd überreden?

Hallo!
Ich wünsche mir so sehr ein Pferd. Leider werde ich jetzt erst 15.. Ich kenne aber viele die trotzdem (16 Jahre) ein eigenes Pferd haben.
Allerdings weiß ich nicht ob ich "gut genug" für ein eigenes Pferd schon bin. Als kleines Kind bin ich oft geritten und dann lange Zeit nicht mehr. Jetzt reite ich aber wieder schon seit 4 Jahren. Ich habe seit einem Jahr eine Reitbeteiligung, die ich überalles liebe. Ich würde es mir zutrauen ein eigenes Pferd zu haben. Ich habe einmal pro Woche Reitstunde und Sonntags eben Reitbeteiligung. Meine Reitbeteiligung habe ich auch schon oft für ein paar Tage oder eine Woche ganz alleine gemacht, weil die Besitzerin nicht da war.
Meine Eltern sind total gegen ein Pferd. Habt Ihr Argumente wie ich sie überreden könnte? Oder denkt ihr selbst das ich noch nicht "gut genug" für ein eigenes Pferd wäre? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?