Heilungschancen Kniefraktur?

4 Antworten

Das Knie des Pferdes ist ein sehr sensibles Gelenk, was bei Dressurlektionen bzw. Springen auch mal ziemliche Belastungen aushalten muß.

Selbst wenn alles wieder verheilt ist (was auch immer da verletzt ist), bleibt das Gelenk eine Baustelle. Es können sich im Gelenk und am betroffenen Knochen Exostosen bilden, die wiederum Sehnen und Muskeln bzw. Bänder reizen und dadurch permanente Entzündungen hervorrufen.

Wenn alles gut läuft , dann würde ich sie in  einem Bewegungsstall / Offenstall unterbringen.

Wenn Du so ein Pferd wieder reiterlich regelmäßig belastest, wird es irgendwann anfangen zu lahmen und letztendlich vor Schmerzen keinen Schritt mehr gehen.

Wie hatten vor Jahren bei uns im Stall eine junge Stute die sich schwer verletzt hatte.  3 Wochen TiHo und danach langsam wieder das Laufen trainieren. Es klappte alles wieder wunderbar, bis der Besitzer nach 2Jahren auf die Idee kam, sie wieder regelmäßig zu reiten.

Nach 6Wochen war das arme Tier so weit  das es eingeschläfert werden mußte.

 6000,- Eur Tierarztkosten und unendlich viel Zeit für die Reha,,,, alles für die Katz.

lass das pferd auf equine diabetes und auf cushing testen, ausserdem die schilddrüsenfunktion.

das pferd scheint ein problem mit ostheoporose oder ähnlichem zu haben. liegt eine stoffwechselstörung vor, die die heilung erschwert, verzögert oder unmöglich macht, an der bruchstelle belastbares gewebe zu bilden, ist es besser, das pferd zu erlösen.

pferde sind lauftiere. ein pferd, das nicht laufen kann, ist kein pferd mehr - und hat keine lebensqualität.

entweder hast du einen faible für pferde mit chirurgischen problemen oder mit der fütterung bei euch im stall stimmt gar nichts.

stallwechsel scheint mir sehr sinnvoll.

Hm passiert das bei euch häufiger? Hier hast du nach nem ähnlichen Fall geschrieben:

https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-pferd-in-die-rente

Ich denke, du solltest dir die Meinung mehrerer Tierärzte einholen - jeder Fall ist verschieden und es ist schwer, dazu eine pauschale und sinnvolle Aussage zu machen.

Damals angebrochen (faserriss) und jetzt durch gebrochen

0
@miriamroooth

Was ist an- und jetzt durch gebrochen? Mit dieser Beschreibung kann doch niemand was anfangen.

1

 jeder Fall ist verschieden und es ist schwer, dazu eine pauschale und sinnvolle Aussage zu machen

Zumal hier und in der vorhergehenden Frage nur nebulös von einer "Kniefraktur" gesprochen wird. Ich zumindest kann mir darunter nichts Konkretes vorstellen.

0

Was ist bitteschön ganz genau unter einer Kniefraktur zu verstehen?

Und wie sah die bisherige Behandlung in der Klinik aus?

Was möchtest Du wissen?