was kostet Kortison und Antibiotika für Hunde

1 Antwort

Ja ! Das sind ja nicht nur die Kosten für Kortison und Antbiotika. Sondern der Tierarzt will für seine Dienstleistung auch ein klein wenig Geld und auch ein bissel Fahrtkosten. Da halt ich das für nicht so viel.

Antibiotika beim Hund - in welchen Abständen?

Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage, die unsere 9 1/2 Monate alte Golden Retriever Hündin betrifft: Heute Nacht hat sie ein Stück unsererGummifußmatte zerkaut (nicht sehr viel) und es auch leider dann gegessen.. Danach musste sie sich heute morgen mehr als 10 Mal übergeben, woran wir auch erkannt haben, dass es von der Fußmatte kommt, das sich im Erbrochenem immer wieder winzige "Teilchen" der Fußmatte befanden. Unser Tierarzt war dann bei uns und hat sie untersucht (Fieber messen, etc.) und hat ihr dann eine Spritze gegeben, diese Spritze sei nur gegen Übelkeit erklärte er uns. Später stellte sich dann aber in einem Telefongespräch heraus, dass dies ein Antibiotikum ist und sie das jetzt noch 3 Mal bekommen müsste. Dies hat uns nun schon sehr geärgert...Zu diesem Tierarzt werden wir auch sicher nicht noch mal gehen, wobei wir bisher aber sehr zufrieden waren! Jetzt soll sie nächstes Wochenende kastriert werden (der Termin steht schon länger fest, bei einem ANDEREN Arzt), allerdings ist es ja üblich, dass Hunde aufgrund der OP auch ein Antibiotikum bekommen.

Meine Frage ist nun, ob der Abstand von einer Woche zwischen zwei Antibiotika schädlich ist? Das dies nicht gesund ist bzw. nicht gut, weil der Hund resistent werden könnte ist uns bewusst. Aber ist es denn schädlich?

Dazu muss ich noch sagen: Wir leben in Indien und hier ist es üblich, ganz schnell Antibiotikum zu verschreiben, beim Menschen sowie beim Tier. Wir hatten den Arzt auch gefragt, was es für eine Injektion ist und haben ihm alles ganz genau erklärt, warum sie sich übergibt.

Ich danke euch vielmals im Voraus und würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Nase vom Hund läuft, ist das normal?

Hallo zusammen,

wir haben eine 6-jährige Hündin, Shitzu-Malteser-Pudel MIx. Vor knapp drei Wochen hatte sie sich bei den Hunden unserer Freunde mit einer Erkältung angesteckt. Nase lief wie ein Wasserfall, klare Flüssigkeit und hat auch viel geniest. Tierarzt gab ihr zwei Tage eine Spritze und die Nase war wieder ok, dann fing der Magen an und sie bekam wieder Spritzen, der Hund hat zwei Wochen gebraucht, bis er wieder fit war.

Seit Anfang der Woche ist er wieder fit, aber seit Dienstag, seitdem es nicht mehr so heiß ist, läuft ihr wieder die Nase. Klare Flüssigkeit, aber nicht immer, manchmal ist stundenlang nichts, dann läuft sie wieder, dass sogar ein Tropfen an der Nase hängt. Vor allem wenn sie sich aufregt oder freut, dann ist es extrem. Niesen tut sie nicht öfter als gewöhnlich.

Ich weiß nicht, ob das schon immer so war, ist mir bisher nicht aufgefallen.

Ihr geht es sonst super, ist fit und frisst und trinkt gut. Will sie jetzt nicht wieder mit irgendwelchen Medikamenten vollstopfen, wenn es nicht sein muss.

Ist die Erkältung zurück oder ist das vielleicht normal und ich hab es nie groß bemerkt. Hin und wieder hatte sie mal einen Tropfen an der Nase, da hab ich mir aber nichts bei gedacht. Haben Eure Hunde das vielleicht auch?

LG Hermine

...zur Frage

Wie funktioniert eigentlich Langzeit Antibiotika?

Unsere Katze war beim Tierarzt. Normalerweise wird Antibiotika zweimal täglich gegeben.

Doch in diesem Fall gab es EINE Spritze die angeblich zehn Tage halten soll.

Wie funktioniert so etwas?

...zur Frage

Meine Maus hat zwei offene Stellen auf dem Rücken! Was kann ich tun, damit es verheilt?

Hallo

Meine Rennmaus hat auf dem Rücken zwei offene Stellen die recht groß sind. Wir waren schon drei Mal beim Tierarzt und die hat uns schon Antibiotika, ein Shampoo mitgegeben und auch der Maus eine Spritze gegeben gegen den Juckreitz.

Sie meinte, dass alles wäre nach eine Woche weg. Das ist jetzt aber schon fast drei Wochen her.

Inzwischen ist die Stelle größer geworden und er kratzt sich ständig. Wir haben ihm jetzt schon Kokosöl, Rizinusöl, das Shampoo auf die Wunden getröpfelt und ihm noch mal ein Mittel zum einnehmen gekauft beim Tierarzt. Das alles hilft aber nicht.

Kennt ihr vielleicht irgendetwas, dass helfen könnte?

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Mein Hund hat sich am Fuß einen Ballen aufgeschnitten - wer kennt optimalen Schuh oder Socken?

Bereits 3 x beim Tierarzt gewesen (ist vor 1 Woche passiert) immer Antibiotikum Spritze bekommen und neu verbunden. Zieht sich den Verband und Schuh vom Tierarzt aber eigenständig aus! Wer kennt Socken oder Schuh welcher besser hält. Gerne auch sonstige Tips- herzlichen Dank!

...zur Frage

Wie viel kosten die Erstimpfungen einer Katze?

Hallo, ich wollte mich mal erkundigen, wie viel die Erstimpfungen einer Wohnungskatze durchschnittlich kosten? Ich wohne im Raum Stuttgart und habe bei einem Tierarzt schon mal nachgefragt und da würde eine Impfung 50 € kosten, ist der Preis angemessen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?