Was konnte man in der Weltwirtschaftskrise 1929 mit einer Unze Gold kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftskrise

Hier kannst du vergleichen was du fuer eine Unze Gold bekommen wuerdest. Der Warengegenwert veraendert sich bei Gold ja nur wenig, somit

muesstest du im Gegenwert 1929 dafuer Milliarden auf den Tisch legen.

Fuer harte Waehrung, also $, hat STINNES seiner Zeit, fuer 1  Tsd. $ ganze Betriebe aufgekauft. Also die Aasgeier hatten hohe Zeit.

Gold ist keine Währung sonder ein Gut.

Das einzige was während der großen Depression 1929 anders war, war der Wert der Währung.

Man hätte also weniger Geld pro Unze Gold bekommen, aber man hätte auch weniger für alle anderen Güter bezahlt, z.B. Brot.

Um deine Frage zu beantworten – man konnte damals für eine Unze Gold soviel kaufen wie heute. Das Verhältnis von Gold zu allen anderen Gütern ist weitestgehend gleich geblieben.

eine Unze Gold entsprach etwa 35 Dollar, im Vertrag von Bretton Woods wurde das sogar schrftlich fiziiert.

Hallo.

Der Goldwert passt sich der Preisentwicklung  an.

Was möchtest Du wissen?