Was könnte es sein? Analventhrombose?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Analvenenthrombose ist durchaus möglich, genauso wie Hämorrhoiden, da gibt es ja "solche und solche". Von allein wird es wohl nicht wieder verschwinden.

Ich würde zu einem Gastroenteorologen gehen, die kennen Sie damit aus und können dir sicher schnell helfen. Oder gehe zuerst zu deinem Hausarzt wenn du dir unsicher bist.

Viele Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das ärztl. bei einem Proktologen abklären lassen.

Bilder - auf denen man sowieso nichts erkennt - sind hier überflüssig......außerdem sind keine Ferndiagnosen möglich.


Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so wie du es beschreibst, ist das eine Analvenenthrombose.

Habe ich auch seit ca. 4 Wochen. Ich war beim Arzt, der mir gesagt hat, dass es in ca. 6 bis 8 Wochen von alleine wieder weg geht. Und bei mir ist der Knubbel deutlich kleiner geworden als noch vor 4 Wochen.

Ich würde dir dennoch raten, geh zu einem Arzt und lass es abklären. Die Untersuchung tut nicht weh und schämen musst du dich auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brauchehilfe290
27.06.2017, 16:31

Aber wieso "gibt" es sie nicht wenn ich normal stehe sondern erst dann wenn ich ein bisschen presse? Sie kommt übrigens nicht aus dem After sondern sie entsteht am Afterrand wenn ich presse. Als ob wenn ich presse mehr Blut dahin kommt und sie deswegen zur einem Knubbel wird :/

0

Was möchtest Du wissen?