Was könnte alles ätzen im Haushalt? Meine Katze hat eine Hals-Verätzung!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes fällt mir da das Toilettenwasser ein. Hast du dein WC katzenzugänglich und den WC-Deckel offen? Solche WC-Steine, oder was auch immer das WC rein halten soll, ist allesamt giftig und ätzend. Das merkst du ja schon, wenn du das an die Hände bekommst. Und Katzen trinken gerne aus der WC-Schüssel, wenn sie können.... .

Was hast du für Pflanzen im Zimmer stehen? Sicher, dass die nicht giftig sind? Katzen knabbern immer wieder an Pflanzen (vielleicht, ohne dass du es merkst).

Hast du vielleicht frisch gewischt, Miez ist drübergelaufen, und hat sich dann die Pfoten geputzt?

An deiner Stelle würde ich die Wohnung ganz penibel nach allem absuchen, was gefährlich ist, nicht dass das beim nächsten mal ins Auge geht... .

Gute Besserung für die arme Miez !

Vielen Dank, dass Du dir so viele Gedanken gemacht hast. Ich glaube, ich habe den Grund inzwischen gefunden: Dank deines Hinweises! Ich hatte wirklich ALLES durchsucht und habe wirklich nirgends irgendwelche ätzenden Mittel. Die Schränke bekommt keine meiner Katzen auf. Aber dann kam dein Hinweis auf die Toiletten-Steine. Daran hätte ich wirklich niiiiieeee gedacht. So um die Ecke denken können wohl auch nur Katzenliebhaber! Klosteine sind entfernt und ich hoffe, dass es keinen zweiten Alarm mehr gibt.

Also VIELEN, VIELEN DANK!!!

0
@AnnaScher

Bitte :o) . Ich hoffe, deiner Miez geht es wieder besser. Ich halte seit 37 Jahren immer mehrere Katzen, und hatte auch schon einzelne "Unfälle". Da sieht man schon fast alles mit den Augen einer Katze ;o) . Und da manche Leute WC´s ohne Deckel haben, oder dieser offen steht, war das nahe liegend. Wir haben zwar keine WC-Steine, aber putzen muss man das WC ja schon mal ;o) , daher haben wir einen Deckel mit Absenkautomatik. Wenn da keiner mehr "hockt", geht das Dingens irgendwann von selber zu. Einer meiner Katzen hatte es sich auch schon in der "Schüssel" gemütlich gemacht, als wir diesen Deckel noch nicht hatten. Sieht zwar zum Schreien aus, aber was daraus werden kann, hast du ja jetzt an eigener Katze Leib erlebt.

Alles Gute für euch weiterhin! Und lieben Dank für´s Sternchen :o) .

1
@polarbaer64

Katze wohl auf - als sei nie etwas gewesen. Aber bei näherem Nachdenken fällt mir jetzt natürlich auch auf, dass sie manchmal aus der Toilettenschüssel getrunken hat - was ich völlig abartig finde.

0
@AnnaScher

Das findest DU ;o) . Der Katze ist das schnuppe ;o). Also DECKEL ZU ;o) ! LG

0

Ätzend sind jede Menge Putzmittel, auch manche Waschmittel, Kloreiniger etc. Deine Katze könnte aber auch an irgendwelchen Pflanzen rumgeknabbert haben die für sie giftig sind. Kontrolliere mal Deine Zimmerpflanzen.

Hast Du Pflanzen in der Wohnung? Schau mal nach ob was angeknabbert ist!

Meine Katze hat schmerzen ist novaminsulfon gut für katzen

Er hat morgen Termin bei Tierarzt und jetzt kann ich den Tierarzt nicht erreichen.Und wollte fragen ob das gut für katzen sind.

...zur Frage

Darf mein Vermieter meine Katzen rausschmeissen?

Hallo,

ich habe jetzt ein großes Problem! Ich habe zwei Main Coon, Kater, kastriert und beide sind 2 Jahre alt. Sie sind in der Nachbarschaft wirklich unbeliebt, da sie immer auf andere Katzen losgehen. Gestern war es ein so schlimmer Kampf zwischen den beiden und einer Nachbarskatze, dass die Tierambulanz mitten in der Nacht vorbei schauen musste. Und immer wieder haben meine Nachbarn durch meine beiden Kater hohe Tierarztkosten. Dieses Problem besteht schon länger und heute war mein Vermieter da, weil sich meine Nachbarn bei ihm beschwert haben...

Er sagt mir, dass ich die Katzen nicht mehr rauslassen darf ansonsten müsse ich sie abgeben, also dürfen sie nur noch in der Wohnung bleiben. Das ist viel zu klein für sie, aber was soll ich denn sonst machen?

Ich habe meine Kater heute also nicht rausgelassen, aber jetzt kämpfen sie miteinander. Sie haben heute Morgen so heftig miteinander gekämpft, dass ich einen zum Tierarzt bringen musste und der meinte einer der beiden Kater müsse weg, denn anders funktioniert das nicht mehr.

Das kann aber nicht sein! Diese beiden Kater sind Brüder, sie sind von klein auf zusammen und haben sich immer vertragen! Und ich kann doch keine Katze alleine in der kleinen Wohnung halten und ich gebe auch keinen meiner Kater ab! Katzen sind doch keine Einzelgänger, sie brauchen doch Artgenossen, da kann ich doch keinen weggeben!

Hättet ihr irgendwelche Tipps, was ich machen könnte? Ich würde mich auf antworten wirklich freuen!

...zur Frage

Hat Katze Rattengift gefressen?Überlebt er?Hat jemand Erfahrung?Bitte um hilfe:(!

Guten Abend!

Es geht um meinen Kater.Er ist 1 1/2 Jahre alt.

Am Montag hab ich ihn rausgelassen,normalerweise kommt er immer ein paar Stunden später zurück. Er kam allerdings erst gestern zurück,also Mittwoch.

Normalerweise ist er total verkuschelt,sehr auf mich bezogen,liegt ständig bei mir und wohl genährt war er auch.Nicht dick,normal halt.

Jedenfalls hab ich gestern die Haustür aufgemacht und er lag davor in der Sonne,hat garnicht richtig auf mich reagiert und ich hatte das Gefühl er nimmt mich garnicht so richtig wahr.

Er kam dann aber ins Haus rein,verkroch sich aber gleich in der Höhle seines Kratzbaums und reagierte irgendwie nicht richtig auf mich! Er war innerhalb der 2 Tage plötzlich total abgemagert!Dachte zuerst er hat Würmer,bin zum Tierarzt,hab ihm das Mittel ins Fell gegeben,aber es wurde nicht besser.Er hat nichts gefressen und nur ganz vorsichtg getrunken!

Heute Morgen bin ich dann mit ihm zum Tierarzt.Er sagte,dass meine Katze wohl angefahren wurde,da er ein** großes Hämatom unter dem Fell am Bauch** hatte.Außerdem hatte meine Katze** 40,4grad Fieber!Er bekam dann eine **Infusion,ein Schmerzmittel und Antibiotika!

Heute Abend bin ich nochmal mit ihm los,es wurde nicht besser.Er wankt total beim gehen,kommt das Sofa nicht hoch und man darf ihn nicht am Bauch anfassen! Außerdem kam wie aus dem nichts eine Wunde an seinen Bauch.Er blutet ziemlich doll daraus.Der Tierarzt sagte dass das der Bluterguss ist und der entleert sich jetzt

.Es könnte aber sein das er Rattengift gefressen hat. Dann hat er eine Spritze mit Vitamin K bekommen.

Jetzt um kurz vor Mitternacht hat er das erste Mal an seinem Nassfutter geleckt,die Soße davon abgeleckt und ein Stückchen Wurst gegessen,sonst nichts. Er wirkt jetzt zwar wieder ansprechbar,reagiert auf mich,hat vorhin** geschnurrt als ich ihn gestreichelt** hab aber seine** Augen sind noch immer so traurig** und er ist noch immer so zusammengefallen und schlapp.

Hat jemand Erfahrung mit Rattengift und Katzen?Meint ihr,wenn es Rattengift war,das er es schafft?Oder kann er doch noch dran sterben?Ich mache mir solche Sorgen!!!Morgen um 11h soll ich wieder mit ihm beim Tierarzt sein,aber ich kann garnicht schlafen.Ich werd noch verrückt:( Bitte schreibt etwas dazu!!

LG

Hat jemand Erfahrung mit Rattengift und Katzen?

...zur Frage

Katzen schnupfen ,was tun?!

Meine Katze hat schnupfen ,was kann ich tun damit es ihr besser geht und ich meine nicht zum Tierarzt gehen

...zur Frage

Dringende Antworten!, Katze innengehege?

Hallo , ich suche für meine Katze ein Katzen Gehege für innen da sie von einem Auto angefahren wurde und nun vom Tierarzt operiert wurde, dieser meinte wir bräuchten ein Gehege für in der Wohnung ( er meinte so groß wie ein Kinderlaufstall) habt ihr Ideen?

...zur Frage

Ist man laut Gesetz dazu verpflichtet eine Katze zu Tierarzt zu bringen?

Ein Bekannter hält freilaufende Katzen. Ist er dazu verpflichtet sie zum Tierarzt zu bringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?