Was kann man tun, wenn man trotz zahlreicher Bewerbungen keinen Ausbildungsplatz findet?

6 Antworten

Zum einen bist Du für 2020 etwas zu früh dran (viele Betriebe wissen noch nicht - bei nachlassender Konjunktur - ob sie im nächsten Jahr ausbilden werden) und zum anderen hast Du dich vermutlich bei Berufen beworben, die sehr "in Mode" sind, also von vielen anderen Bewerbern angestrebt werden. Versuch´ dich interessenmäßig etwas breiter aufzustellen und versuch´ andere Wege der Kontaktaufnahme zu Betrieben zu finden (Kurzpraktika, Vermittlung, Kontakt über einen im Betrieb Beschäftigten, usw.).

Das kann mehrere Gründe haben:

  • Die Ziele sind zu hoch gesteckt und können (meist) nur mit einem höheren Schulabschluss erreicht werden: Das ist in einigen Ausbildungsberufen der Fall, die grundsätzlich auch für Schüler mit Haupt- oder Realschulabschluss offen stehen, aber in der Praxis dann oft oder fast nur Schüler mit Hochschulreife genommen werden.
  • Noten: Die Noten passen nicht zu den Anforderungen.
  • Falscher Zeit - falscher Ort: Deine Bewerbungen gingen zu spät ein; du hast dich viel zu spät gekümmert. (eher unwahrscheinlich, wenn du dich jetzt für 2020 bewirbst?). Alternativ: Du bist zu früh dran, das Auswahlverfahren hat noch gar nicht begonnen.
  • Du bist zu unflexibel und beschränkst dich nur auf ein bestimmtes Berufsfeld oder eine sehr eng eingegrenzte Region.
  • Die Bewerbung war doch nicht perfekt: Rechtschreib-, Grammatikfehler oder keine individuelles Bewerbungsanschreiben. Was nach "Massenanschreiben" riecht, wird oft gleich weggelegt.

Bekommst du gleich eine Absage, ohne Vorstellungsgespräch?
Meine Vermutung ist eine Mischung aus "zu hohe Ziele" und "schlechte Bewerbungsunterlagen" - auch, wenn sie überprüft wurden.

Magst du ein Anschreiben (anonymisiert) einstellen? Ich (und andere) schauen gerne mal drüber.

Gerne zeige ich dir meine Unterlagen

0

Bei der Polizei habe ich alle Test bestanden und es wird entschieden wie es weiter geht.Glaube aber ichwerde auch dort abgelehnt

0

1 Sich zb in andere berufe eine Ausbildung zu suchen oder sich mehr zur bewerben 60 Bewerbungen sind recht wenig bei 600 Würde ich mir sorgen machen wen alle ohne persönliches Vorstellungsgespräch abgesagt werden würde!

2 Außerdem ist es eher unüblich sich Schon 12 monate vorher zur bewerben falls da der Ausbildungsbeginn zb der August ist !

Bei der nächsten Bewerbung versuchst du es doch mal für dieses jahr auch das ist noch möglich!

3 Wen du wirklich nichts bis nächstes Jahr findest Dan frage im amt nach einer bezahletn ausbildung vom amt bei einem träger nach!

Du bewirbst Dich nur auf Ausbildungen, die einen guten Realschulabschluss oder Abitur haben wollen.

Bewirb Dich weiter, für nächstes Jahr August wird jetzt noch gar nicht gesucht.

Doch die meisten Nehemn schon Bewerbungen entgegen

0

Wahrscheinlich waren die 60 in dem gleichen Themengebiet. Bewirb dich im Handwerk und der erste nimmt dich ;) Informatik ist immer schwierig.

Ja habe 2 als Industriemechaniker geschrieben

0
@Siegono

Dann musst du die Themen variieren. Nicht nur für den gleichen Ausbildungsberuf bewerben.

0
@Siegono

Und da wollte Dich keiner? Welche Noten hast Du in Mathe und Physik?

0

Was möchtest Du wissen?